Android 13 ist da! Trotz Verzögerungen war Google schon lange nicht mehr so früh dran: Vor wenigen Minuten wurde die finale Version von Android 13 veröffentlicht, die in den letzten Monaten zahlreiche Vorabversionen durchlaufen hat. Der Rollout auf die unterstützten Pixel-Smartphones beginnt ab sofort, sodass viele Nutzer in den nächsten Tagen auf Entdeckungsreise nach den wichtigsten Neuerungen gehen können.
Google hat den Verkaufsstart des Pixel 6a mit einer starken Aktion begleitet, die so manchen Nutzern wohl dazu gebracht haben dürfte, sich am ersten Tag für das neue Budget-Smartphone zu entscheiden. Es gibt Gratis Pixel Buds A-Kopfhörer. Solltet ihr zur angesprochenen Nutzergruppe gehören, dann müsst ihr jetzt aktiv werden und den Antrag für die geschenkten Kopfhörer einreichen.
Die Tastatur-App Gboard bietet weit mehr als nur die klassische Eingabe von Buchstaben, Ziffern und Zeichen - denn es sind viele Sonderfunktionen an Bord. Diese wollen auch irgendwo untergebracht werden, sodass sich im Laufe der Jahre ein immer praller gefülltes Menü ergeben hat. In Kürze wird dieses ein Material You-Update erhalten, das eine übersichtlichere und leicht zugänglichere Oberfläche bringt.
Googles Videoplattform YouTube hat sich schon häufig an neuen Bereichen rund um das Videostreaming probiert und steht wohl unmittelbar vor der nächsten Expansion: Laut einem Bericht möchte man ein Portal für Streamingplattformen schaffen, das als Marktplatz für Inhalte dienen und die Nutzerscharen an die externen Anbieter verweisen soll. Es wäre eine echte Google-Lösung für den großen Einstieg in den Streamingmarkt.
Die neuen Pixel Buds Pro kamen kürzlich auf den Markt und sind die jüngste Erweiterung des Pixel-Portfolios, das nicht nur streng etablierten Pfaden folgen muss. Ein Blick auf die Firmware der smarten Kopfhörer zeigt jetzt, dass es die ersten Geräte auf Basis von Googles noch sehr junger Pigweed-Plattform sind. Damit hat das Framework seinen ersten großen Auftritt nach der damaligen Ankündigung.
Google wird in Kürze die finale Version von Android 13 freigeben, die in den folgenden Wochen auf die Pixel-Smartphones und viele weitere Geräte ausgerollt wird. Pünktlich zu diesem Generationen-Wechsel hat man jetzt nach langer Zeit mal wieder aktuelle Zahlen zur Verteilung der Android-Versionen veröffentlicht - und die sehen wie üblich nicht wirklich gut aus. Android 12 ist praktisch in der Nische.
In weniger als zwei Monaten wird Google die erste Pixel Watch auf den Markt bringen, die sowohl offiziell angekündigt als auch mehrfach geleakt worden ist. Aber es gibt noch immer Details, hinter denen ein Fragezeichen steht und zu diesen gehört auch die Akkulaufzeit der Smartwatch. Ausgerechnet ein Teardown der Fitbit-App soll jetzt ergeben haben, dass Googles Smartwatch gerade so über den Tag kommt.
In diesen Tagen wurde der Wandel von Google Pay zu Google Wallet abgeschlossen und damit die Voraussetzung für die zukünftige Entwicklung der beiden Produkte geschaffen. Der Ausblick für die Zukunft umfasst vor allem den Ausbau des Kartenspeichers, mit dem die Geldbörse der Nutzer digitalisiert werden soll - aber was kommt danach? Schon vor einigen Monaten gab es interessante Entwicklungen, die bisher kaum beachtet werden.
Pixel-Nutzer und auch Besitzer aller anderen Android-Smartphones müssen in diesem Monat viel Geduld haben, denn aus bisher nicht bekannten Gründen gibt es im August starke Verzögerungen auf allen Update-Kanälen. Google hat sich bisher zwar nicht auf ein Datum festlegen wollen, aber es ist damit zu rechnen, dass es heute Abend endlich weitergehen kann: Update-Rollout, Google System Update und auch der Android 13-Release könnte heute Abend erfolgen.c
Googles GMail gehört zu den größten Freemailern weltweit und ist dementsprechend ein attraktives Ziel für Angreifer, die auf verschiedensten Wegen versuchen, die Kontrolle zu übernehmen. Wie erst jetzt bekannt wurde, nutzen staatliche Hacker eines nicht ganz beliebten Landes schon seit längerer Zeit den 'einfachen' Weg über Chrome-Erweiterungen. Diese kam unbemerkt auf den Rechner und hatte Vollzugriff.