Mit der starken Android-App von Google Lens lassen sich nicht nur Bilder analysieren und nach unzähligen Dingen durchsuchen, sondern es lassen sich auch Texte erkennen und direkt im Originalbild übersetzen. Der übersetzte Text wird über das Originalbild gelegt und gleichzeitig der Text in Quellsprache ausgeblendet. Jetzt hat man ein größeres Update angekündigt, das die Qualität dieser Darstellung verbessern soll.
Der Browser Google Chrome bietet seit langer Zeit die Möglichkeit, ganze Webseiten vollständig zu übersetzen, was je nach zuvor festgelegten Einstellungen automatisch angeboten werden kann. Jetzt möchte man die Integration von Google Translate weiter ausbauen und es ab einer der kommenden Versionen ermöglichen, nur einzelne Sätze oder markierte Stellen zu übersetzen.
Der Google Übersetzer gehört zu den ältesten Google-Produkten und hat sich über die Jahre bei sehr vielen Nutzern als Standard-Tool etabliert. Der Übersetzer kann aber sehr viel mehr, als nur einzelne Wörter oder ganze Sätze von einer Sprache in die andere zu übersetze: Heute zeigen wir euch, wie das Tool ganze Webseiten in sekundenschnelle übersetzt.
Mit dem Start von Android 12 hat Google nicht nur vielen App-Oberflächen und dem Betriebssystem ein neues Äußeres spendiert, sondern auch einige Homescreen-Widgets in Richtung Material You aktualisiert. Nach etwas längerer Pause ist nun das nächste Widget an der Reihe, mit dem viele praktische Übersetzungsfunktionen vom Homescreen zugänglich sein sollen: Der Google Übersetzer erhält ein deutlich gewachsenes Widget.
Googles Tastatur-App Gboard hat sich in der letzten Zeit vor allem mit Medien beschäftigt und das Einfügen von Emojis sowie Sticker, GIF-Animationen und anderen Dingen optimiert. Jetzt gibt es endlich mal wieder eine Verbesserung im Kernbereich, der im Zusammenspiel mit dem Google Übersetzer zum Einsatz kommt: Ein automatischer Wechsel der Sprache.
Das Team von Google Lens arbeitet offenbar daran, die Reichweite des Produkts auszubauen und integriert die 'Augen des Google Assistant' zu diesem Zweck in weitere Produkte. Nach der kürzlich aufgetauchten ersten Umsetzung für die Google Bildersuche wurde nun eine Integration in den Google Übersetzer angekündigt. Dieser soll noch mehr Möglichkeiten für Text in Bildern erhalten.
Mit den Pixel 6-Smartphones hat Google eine Reihe neuer Features eingeführt, die wie üblich in den ersten Monaten nur exklusiv auf den neuen Geräten angeboten werden. Dazu gehört die Live-Übersetzung, die systemweit ohne aktive Internetverbindung nutzbar ist und das Smartphone in einen praktischen Dolmetscher verwandelt. Durch einen einfachen APK-Download lässt sich Live Translate nun auf allen Pixel-Smartphones nutzen.
Die Android-App Google Lens gehört womöglich zu den am meisten unterschätzten Apps im Google-Universum, denn die "Augen des Google Assistant" können zahlreiche Objekte, Gebäude, Texte und mehr erkennen, analysieren und beschreiben. Vielen Nutzern dürfte gar nicht bekannt sein, dass die App auch Texte direkt im analysierten Bild übersetzen und austauschen kann. Wir zeigen euch, wie das funktioniert.
Nach einer längeren Pause ging es bei Google Lens in den letzten Monaten wieder etwas voran: Mit den Augen des Google Assistant lassen sich nicht nur zahlreiche Objekte erkennen und beschreiben, sondern zum Teil auch mit diesen interagieren - unter anderem in Form von Text. Vor einigen Monaten erhielt die Android-App ein Update, mit dem sich die Übersetzung zwischen zwei Sprachen auch ohne Internetverbindung realisieren lässt, die nun wieder zurückgekehrt ist.