Aktuell gibt es keine neue Version des Gboard, aber dennoch dürfen sich die Nutzer nun über einige Neuerungen freuen. Die Erste fällt direkt bei der ersten Nutzung der Tastatur-App ins Auge, denn es gibt eine an einigen Stellen überarbeitete Oberfläche. Aber auch in den tieferliegenden Bereichen gab es einige Verbesserungen, die sich beim letzten Teardown bereits abgezeichnet haben.
Das Team von Google Maps ist aktuell sehr fleißig und bringt viele neue Features in die Navigation der App. Einige davon mögen umstritten sein, aber von anderen können auch alle Nutzer profitieren - und zu dieser Gruppe gehört nun auch das letzte Update. Mit dem letzten serverseitigen Update wurde nun die Möglichkeit ausgerollt, den Zeitpunkt der Navigation per Auto festzulegen. Bisher war das nur auf dem Desktop möglich.
Googles Chromecast hat in den ersten Wochen des noch jungen Jahren bereits für einige Schlagzeilen gesorgt, allerdings vornehmlich negativ. Jetzt gibt es endlich mal wieder etwas Positives zum Chromecast vermelden, das vor allem unsere österreichischen Leser freuen wird: Die Anfang Oktober vorgestellt neue Version des Dongles ist ab sofort auch in Österreich offiziell im Google Store und Elektronikhandel erhältlich.
Im Laufe des Jahres 2019 wird Google mal wieder einen neuen Anlauf auf dem Messenger-Markt starten und im Zuge dessen zwei mehr oder weniger etablierte Produkte einstellen und durch Nachfolger ersetzen. Details dazu gibt es noch nicht, doch heute hat sich Google erstmals etwas ausführlicher zu den G Suite-Plänen geäußert und dabei zwischen den Zeilen ein interessantes Detail verraten: Es könnte einen kostenpflichtigen Messenger für Privatnutzer geben.
Google setzt seit dem Start der Pixel-Serie den Fokus der Smartphones auf die Kamera – und das bisher mit sehr großem Erfolg. Zwei Jahre in Folge ist es den Ingenieuren gelungen, zumindest temporär den Titel der weltbesten Smartphone-Kamera zu erobern, was mit der aktuellen Generation nicht gelungen ist. Aber jetzt bekommen die Pixel 3-Smartphones doch noch einen Platz auf dem Thron und bekommen den Titel der weltbesten Selfie-Kamera.
Google verfügt weltweit über sehr viele Niederlassungen und hat in den vergangenen Wochen Milliarden in neue Standorte investiert - und etwas Geld ist auch nach Deutschland geflossen. Im Beisein von CEO Sundar Pichai sowie vielen Gästen aus Politik und Wirtschaft wurde heute die neue Google-Niederlassung in Berlin eröffnet. In dieser sollen zukünftig nicht nur 300 Googler arbeiten, sondern es soll auch der europaweit modernste YouTube Space entstehen.
Nach der wahren Flut von kostenlosen Apps und Spielen am Wochenende (von denen vieles heute noch gilt, reinschauen lohnt sich!), geht es heute wieder etwas gemächlicher zu: Heute gibt es eine News-App, einen URL Shortener, eine GPS-App, WhatsApp-Sticker, diverse Rechner und vieles mehr. Spiele gibt es aus den Kategorien Action, Adventure, Rollenspiel, Puzzle, Strategie sowie Arcade-Titel und Kinderspiele.
Zu Werbeblockern im Browser kann man stehen wie man möchte, aber sie gehören längst zum Alltag vieler Nutzer. Doch die AdBlocker filtern schon längst nicht mehr alle Werbeinhalte, sondern sind reihenweise mit Whitelists versehen, die akzeptable Werbung dennoch durchlassen. Vor allem Adblock Plus ist in dem Zusammenhang bekannt geworden und jetzt wurde das Geschäftsmodell sowie ein Vertrag mit Google vom Kartellamt abgesegnet.
In den letzten Tagen gab es viele Hinweise auf zwei neue Google Maps-Funktionen, die zu recht großen Diskussionen geführt haben. Die Rede ist sowohl von der Anzeige der erlaubten Höchstgeschwindigkeit als auch von der Darstellung der Radarfallen (Blitzer) auf der Karte und während der Navigation. Allen Diskussionen zum Trotz hat Google nun mit dem Rollout begonnen - allerdings noch nicht in Deutschland.
2019 könnte das Jahr von Fuchsia werden. Wie weit Googles neues Betriebssystem in diesem Jahr voranschreiten wird, lässt sich zwar noch nicht sagen, aber die Annäherungen an bereits auf dem Markt befindliche Hardware zeigt, dass es schon bald ernst wird. Jetzt ist es einem externen Entwickler erstmals gelungen, Fuchsia auf das Pixel 3 XL zu bekommen. Zwar in einer unbenutzbaren Version, aber der erste Schritt ist getan.