Google Maps ist für viele Menschen die erste Anlaufstelle für Straßenkarten, zur Navigation oder auch für die Suche nach Orten und Einrichtungen aller Art - aber natürlich nur dann, wenn eine Internetverbindung zur Verfügung steht. Ist das nicht der Fall, kann Google Maps glücklicherweise dennoch mit dem praktischen Offline-Modus genutzt werden. Über diese Funktion lassen sich nahezu beliebige Kartenausschnitte herunterladen und ohne Internetverbindung recht flexibel verwenden.
Google legt aktuell ein hohes Tempo auf der Spieleplattform Stadia vor und kann nach der Ankündigung vom Mittwoch nun schon wieder neue Spiele verkünden, die sehr bald verfügbar sein werden. Diese ergänzen die zahlreichen weiteren neuen Titel und können dann auch gleich mit der neuen Auflösung im Chrome-Browser verwendet werden.
Die Woche 22 neigt sich dem Ende zu und ist mittlerweile beim Sonntag angekommen. Zeit also, auf die vergangenen sieben Tage zurückblicken und wieder unseren kleinen Wochenrückblick zu beginnen. Wie in jeder Woche Woche blicken wir sowohl auf die beliebtesten Artikel der Kalenderwoche 22 vom 24. Mai bis zum 30. Mai 2020 als auch auf die gleiche Woche vor fünf Jahren und vor zehn Jahren zurück.
Android gegen iOS ist seit langer Zeit eine große Glaubensfrage, die sich in den letzten Jahren auf Pixel vs. iPhone ausgeweitet hat und rein objektiv betrachtet natürlich keinen klaren Gewinner hat - denn beide Plattformen haben ihre Stärken und Schwächen. Vor wenigen Tagen wurde ein sehr interessantes Video veröffentlicht, dass die Spracherkennung der beiden Ökosysteme miteinander vergleicht und in diesem speziellen Fall einen sehr eindeutigen Gewinner hinterlässt.
Es ist Sonntag, Bergfest des zweiten langen Wochenendes. Google hat gerade erst die Verschiebung des Android 11-Events angekündigt und macht das Chaos im Android-Ökosystem immer größer. Dafür läuft es im wirklich sehenswerten Spracherkennungs-Vergleich Pixel vs. iPhone sehr viel besser. Heute zeigen wir euch, wie ihr den Google Maps Standortverlauf nutzen und Google Maps-Karten herunterladen und damit sogar navigieren könnt. Im Google Play Store gibt es am Sonntag eine sehr große Auswahl temporär kostenloser Apps und Spiele sowie zahlreiche Icon Packs und Live Wallpaper - schaut mal rein! Vergesst auch nicht das noch wenige Tage kostenlose Stadia Pro-Paket.
Digitale Sprachassistenten wie der Google Assistant sind längst im Alltag vieler Menschen angekommen und dürften in vielen Fällen Dutzendfach auf dem Smartphone, im Smart Home oder sogar im Auto verwendet werden. Vor jedem Sprachbefehl muss allerdings ein Hotword genannt werden, das den Assistenten aus dem Standby holt und natürlich leicht über die Lippen gehen sollte. Tatsächlich ist das - und die fehlende Persönlichkeit - seit Beginn an die größte Schwäche des Google Assistant.
Mit Google Fotos lassen sich Fotos und Videos nicht in der Cloud sichern und organisieren, sondern auch mit einfachsten Tools direkt im Browser oder der Smartphone-App bearbeiten. Die Bearbeitungsmöglichkeiten decken die üblichen Grundlagen vom Schneiden über das Drehen bis zur Farbbearbeitung ab, wurden aber erst kürzlich um ein praktisches Werkzeug ergänzt, das beim Abfotografieren von Fotos oder Dokumenten sehr praktisch sein kann.
Viele Android-Smartphones senden in unregelmäßigen Abständen ihren Standort an die Google-Server, wo dieser standardmäßig dauerhaft gespeichert und für zahlreiche Produkte ausgewertet und verwendet wird. Über die Google Maps Zeitachse lässt sich dieser Standortverlauf abrufen, bearbeiten und natürlich auch löschen oder die Datensammlung unterbinden. Hier erfahrt ihr alles wissenswerte über den Google Maps Standortverlauf.
Bei Googles Smart TV-Betriebssystem Android TV stehen in der nächsten Zeit größere Anpassungen an, die die Plattform nachhaltig verändern werden und kaum einen Stein auf dem anderen lassen. Das beginnt mit einem neuen Namen für das Betriebssystem, geht über neue Hardware und reicht bis zur Positionierung, die deutlich von der App-Plattform zur Streaming-Plattform verschoben wird. Die Hinweise darauf werden immer deutlicher.
Google hat mit Android Auto eine einfache Möglichkeit geschaffen, die wichtigsten Funktionen des Android-Smartphones direkt auf dem Infotainment-Display im Fahrzeug zu verwenden. Zusätzlich gibt es die Android Auto-App zur Nutzung auf dem Smartphone, deren großes Update aber nach wie vor auf sich warten lässt und somit auch die zahlreichen Alternativen in das Blickfeld rückt. Heute schauen wir uns eine interessante Alternative an, die vollkommen kostenlos sehr umfangreiche Möglichkeiten und eine vollständig flexible Oberfläche bietet.