Im Google Play Store wurde schon vor längerer Zeit das Bonus-System Google Play Points eingeführt, mit dem die Nutzer für jeden Kauf Punkte sammeln und diese gegen diverse Goodies einlösen können. Der Anreiz ist überschaubar, sodass auch der Erfolg bisher wohl auf der Strecke geblieben ist. Das hat man jetzt eingesehen und angekündigt, dass die Punkte zum Bezahlen innerhalb vom Google Play Store und in Apps verwendet werden können.
Im Google Play Store wurde schon vor längerer Zeit das Bonus-System Google Play Points eingeführt, bei dem die Nutzer für jeden Kauf Punkte sammeln und diese gegen Goodies wieder einlösen können. Jetzt möchte man es den Nutzern erleichtern, diese Punkte zum Kauf von medialen Inhalten aller Art, auch Apps und Spiele, im Play Store zu verwenden.
Im Google Play Store tummeln sich mehr als zwei Millionen Android-Apps, die um die Gunst der Nutzer buhlen und am Ende in den meisten Fällen Geld verdienen sollen. Allerdings wird der Google Play Store gemessen an seiner Verbreitung und Relevanz wohl selten verwendet, sodass man im Laufe der Zeit einige Anreize geschaffen hat. Doch langsam wird es bei den Play Points, Play Pass und Play Offers unübersichtlich...
Neue Vorteile für die Abo-Plattform Google One: Gestern hat Google angekündigt, dass sich zahlende Abonnenten der etwas größeren Pakete darüber freuen, in Zukunft in den Genuss eines kostenlosen VPN zu kommen und nun gibt es noch einen weiteren Vorteil, der bisher nicht separat angekündigt worden ist: Ab 2 Terabyte Speicherplatz-Paket gibt es zusätzlich den Gold-Status bei den Google Play Points.
Vor wenigen Tagen wurde das Bonusprogramm Google Play Points offiziell in Deutschland gestartet und ermöglicht es nun allen interessierten Nutzern, beim Kauf von Apps, Spielen oder anderen medialen Inhalten Punkte zu sammeln. Wir zeigen euch, wofür ihr die Punkte erhaltet, welche Bonusstufen es gibt und wofür ihr diese Punkte verwenden könnt. Und was ist der Unterschied zum Google Play Pass?
Ein Großteil der über den Google Play Store bezogenen Apps und Spiele dürfte kostenlos sein und auf alternative Finanzierungsmethoden sein. Schon seit langer Zeit versucht man daher, die Nutzer zum Kauf von Inhalten zu motivieren und startet nun auch in Deutschland offiziell mit einem Programm, das in einigen Regionen schon seit langer Zeit zur Verfügung steht: Das Bonus-System Google Play Points.
Das ging schnell: Vor wenigen Tagen gab es erste Hinweise auf ein Bonussystem im Play Store und nun steht es bereit - allerdings nur für einen kleinen Teil der Nutzer. Das Google Play Points-Programm steht ab sofort für Nutzer in Japan zur Verfügung und ermöglicht es, für jeden ausgegebenen Yen Punkte zu sammeln, die sich im Gegenzug wieder für den Einkauf im Play Store verwenden lassen.
Es gibt viele Wege, um Nutzer zu bestimmten Aufgaben zu motivieren - das wissen vor allem Spieleentwickler. Auch Google setzt in einigen Produkten auf eine Art Belohnungssystem, um die Nutzer anzuspornen. Jetzt gibt es doch recht eindeutige Hinweise darauf, dass ein solches System auch im Play Store Einzug hält und den Nutzer für den Kauf von Apps und Spielen bzw. auch In-App-Käufen belohnen soll.