In der riesigen Social Media-Welt gibt es viele Kennzahlen, die Auskunft über den Erfolg geben und schlussendlich auch über Marketing-Budgets entscheiden. Auf Googles Videoplattform YouTube ist das neben den Abrufzahlen der Videos vor allem auch die Anzahl der Abonnenten eines Kanals. Seit dem Wochenende gab es dabei allerdings eine große Umstellung, denn YouTube zeigt jetzt nicht mehr die exakte Anzahl, sondern nur noch gerundete Werte an.
Der Sommer neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und damit geht auch die Zeit der großen Sommerhits zu Ende, von denen es in diesem Jahr wieder eine große Auswahl gegeben hat. DER Sommerhit vom Kaliber eines Despacito war im Jahr 2019 zwar nicht darunter, aber dennoch gab es viele Titel, die uns in diesem Jahr als Ohrwurm begleitet haben. YouTube hat nun die erfolgreichsten Sommerhits sowie die erfolgreichsten Rapper in Deutschland basierend auf den Aufrufzahlen gekürt.
Vor einigen Jahren hat Google mit YouTube Kids eine Videoplattform für Kinder geschaffen, die zwar an das Hauptportal angeschlossen ist, aber nur altersgerechte Inhalte zum Abruf freigibt. Bisher existiert das Portal nur als App für Android und iOS, aber in den nächsten Tagen soll eine Webversion an den Start gehen, die gleichzeitig eine weitere Stufe zur Alterseinschränkung für alle Plattformen im Gepäck haben soll.
YouTube wurde mit der Zeit eine immer wichtigere und größere Plattform, die vielen Menschen seit Jahren ein sorgenfreies Leben dank kreativer Inhalte ermöglicht und große Stars wie PewDiePie hervorgebracht hat. Somit kann es nicht überraschen, dass viele Berater bereits prominenten Persönlichkeiten empfehlen, Inhalte hochzuladen. Schließlich wird damit vor allem die wichtige junge Zielgruppe erreicht. Wir blicken auf einige Prominente mit ihrem eigenen YouTube-Kanal und dessen Inhalte.
Nicht nur auf den Smartphones gibt es zeitnah eine neue Android-Version, sondern auch auf den Smart TVs steht Google offenbar vor einem größeren Redesign. Android TV wird schon bald eine neue Oberfläche erhalten, an die sich auch die wichtigsten Apps der Plattform anpassen werden. Nun gibt es erste Screenshots sowie ein Video von einem neuen YouTube-Design, das bei dem ersten Nutzer aufgetaucht ist.
Wenn es einen YouTube-König gibt, dann ist das PewDiePie. Der Schwede Felix Kjellberg versteht es sehr gut, sich immer wieder selbst in die Schlagzeilen zu bringen und ist längst zu einer globalen Marke geworden. Nun konnte er mit seinem Kanal eine Schallmauer durchbrechen, die bisher noch kein anderer YouTuber knacken konnte: Der Kanal hat seit dem Wochenende 100 Millionen Abonnenten.
Google hat sich im Laufe der Jahre ein immer größeres Messenger-Chaos aufgebaut, das über viele Plattformen reicht und trotz ständiger Neustarts und Einstellungen nicht besser wurde. Selbst YouTube hatte 2017 einen eigenen Messenger bekommen, der natürlich völlig unabhängig von den restlichen Plattformen agierte. Ein großer Erfolg war es wohl nicht, denn nun wurde die sehr zeitnahe Einstellung des Messengers bekannt gegeben.
Die große Sommerpause neigt sich langsam dem Ende zu und es wird wieder Zeit für große Ankündigungen: Heute Abend findet das zweite Stadia Connect-Event statt, auf dem Google neue Details zur kommenden Spieleplattform verraten will und auch neue Spieletitel nennen wird. Wer möchte, kann das Event auch beim zweiten Anlauf Live bei YouTube verfolgen. Der Livestream beginnt um 19:00 Uhr.
Die Spielewoche beginnt: Google lädt zum großen Stadia-Event und in Köln beginnt die weltgrößte Spielemesse gamescom. Google will aber nicht nur mit Stadia eine wichtige Rolle spielen, sondern ist schon jetzt mit YouTube und den Spiele-Livestreams stark in der Gamingwelt verankert. Anlässlich der Gamescom hat YouTube nun Interviews mit populären Spielern veröffentlicht und zeigt die fünf größten deutschen Spielekanäle.
YouTube Premium hat kürzlich den ersten Geburtstag gefeiert und bietet den Nutzern der Videoplattform gegen eine monatliche Abogebühr zusätzliche Vorteile. Eines der wichtigsten Argumente waren von Beginn an die YouTube Originals - also Inhalte, die nur von den Premium-Nutzern abgerufen werden können. Jetzt hat YouTube große Änderungen angekündigt und wird viele Originals auch normalen Nutzern kostenlos und werbefinanziert anbieten.