Vor mittlerweile über zwei Jahren hat Google in der eigenen Hardware-Abteilung aufgeräumt und das Label "Made by Google" geschaffen, unter dem und der Marke "Google" ein Großteil der eigenen Produkte vertrieben werden. Doch mit Nest hat man eine weitere Marke im Programm, die ebenfalls recht bekannt ist, den eigenen Produkten aber gewissermaßen Konkurrenz macht. Jetzt soll es Pläne für eine Umbenennung oder Auflösung der Tochter geben.
Auch in diesem Jahr hat Google die eigene Produktpalette in der Kategorie Hardware wieder mit einigen neuen Made by Google-Produkten erweitert und fährt mit dem Verkauf der Hardware sukzessive immer größere Umsätze ein. Damit steigt natürlich auch die soziale Verantwortung des Unternehmens. Jetzt gibt Google einen Einblick an die hohen Anforderungen an die Zulieferer und bietet interessante 360 Grad-Touren an.
Android ist das weltweit meistgenutzte Betriebssystem, treibt mehr als 80 Prozent aller Smartphones an und gehört zu den wichtigsten Google-Produkten überhaupt. Doch das könnte sich schon sehr bald ändern - zumindest der Name des Produkts. Schon vor einigen Monaten hatten wir darüber spekuliert, dass der Markenname Android verschwinden könnte - und vielleicht wird das schon sehr viel schneller geschehen als gedacht. Android hat den Zenit offenbar überschritten.
Das war es. Seit Monaten haben wir Google-Fans und -Interessierten auf das große Made by Google-Event hingefiebert, das gestern Abend stattgefunden und uns wieder einiges an neuer Hardware beschert hat. Doch so sehr einige dieser Geräte auch begeistern können, so sehr wurden vor allem deutsche Google-Nutzer enttäuscht. Die besten Features und Geräte werden wir in diesem Jahr nicht unter dem Weihnachtsbaum haben.
Googles großes Hardware-Event ist vorbei und hat uns wieder eine Reihe von neuen Produkten beschert. Auf dem großen Made by Google-Event stand überraschenderweise nicht alles im Zeichen der Pixel 3-Smartphones, sondern auch zwei andere sehr interessante Produkte haben viel Bühnenzeit bekommen. Doch neben dem Pixel 3, dem Pixel Slate sowie dem Google Home Hub gab es auch noch weitere Ankündigungen.
Nach vielen Wochen und Monaten der zahlreichen Leaks um die neue Google-Hardware ist es heute endlich soweit: Am späten Nachmittag findet ab 17:00 Uhr das große Made by Google-Event statt, auf dem Google die Pixel 3-Smartphones, das Pixel Slate, den Google Home Hub und einiges mehr präsentieren wird. Natürlich wird das Event auch in diesem Jahr wieder Live auf YouTube und sogar bei Twitter übertragen.
In zwei Tagen, am Dienstag ab 16:40, findet das große Made by Google-Event statt, auf dem Google wieder jede Menge neue Hardware vorstellen und im Gepäck haben wird. Doch es werden nicht nur die hinlänglich bekannten Pixel 3-Smartphones vorgestellt, sondern auch die weiteren Produktlinien bekommen Updates oder neue Geräte. Hier noch einmal eine Übersicht mit allen bekannten Informationen rund um die Produkte.
Aufmerksame Leser dieses Blogs werden es bereits mitbekommen haben: In der kommenden Woche findet das große Made by Google-Event statt, auf dem das Unternehmen viele neue Produkte vorstellen wird und auch die vorhanden Geräte zu großen Teilen durch neue Generationen ersetzen wird. Dass es einen Livestream geben wird, ist nicht wirklich überraschend, dass er bereits jetzt Online ist, hingegen schon.
In etwas mehr als zwei Wochen wird das große Made by Google-Event abgehalten, auf dem Google wieder einen ganzen Schwung neuer Hardware präsentieren wird. In den vergangenen Tagen und Wochen gab es bereits zahlreiche Leaks zu den erwarteten Geräten, über die man kaum noch den Überblick behalten kann. In diesem Artikel fassen wir noch einmal alle erwarteten Geräte und die bisherigen Informationen und Leaks zusammen.
Das Made by Google-Event rückt mit großen Schritten näher und wird uns am 9. Oktober viel neue Google-Hardware bescheren. Im Mittelpunkt des Events werden, trotz vielen anderen Geräten, die Pixel 3-Smartphones stehen, die schon seit Monaten für Diskussionen sorgen. Jetzt hat Google eine neue Landingpage freigeschaltet, die zwar mehr als simpel gehalten ist, aber bereits einiges über das Marketing verrät.