Heute Abend findet das große Finale des Eurovision Song Contest 2019 live aus Tel Aviv statt - und auch in diesem Jahr werden wieder Hunderte Millionen Menschen aus aller Welt, nicht nur aus Europa, einschalten. Wie schon im vergangenen Jahr muss aber nicht unbedingt der Fernseher eingeschaltet werden: Der Eurovision Song Contest 2019 wird auch auf Googles Videoplattform YouTube in HD übertragen und wird dort ab 21:00 Uhr ebenfalls Millionen Zuschauer im Livestream erreichen. Außerdem haben Google und ein externer Dienstleister Gewinner-Prognosen veröffentlicht.
Am Samstag findet der Eurovision Song Contest 2019, auch besser bekannt unter dem Kürzel "ESC" in der größten israelischen Stadt Tel Aviv statt. Google hat auch in diesem Jahr wieder ein großes Trends-Portal rund um das Event gestartet, in dem Interessierte viele Informationen und Statistiken aus der Websuche und YouTube rund um den Song Contest bekommen können. Außerdem lehnt sich Google mal wieder weit aus dem Fenster und wagt sich an die Prognose des Gewinners. In den vergangenen Jahren war man damit sehr erfolgreich. Außerdem überträgt YouTube das zweite Halbfinale Live.
Heute Abend ist es endlich soweit: Google lädt die Fachwelt zur Entwicklerkonferenz Google I/O und wird wie in jedem Jahr neue Produkte vorstellen, zukünftige Entwicklungen und Ideen zeigen und vor allem Besuchern die Möglichkeit geben, sich mit anderen Entwicklern auszutauschen. Für Google-Fans ist vor allem die Keynote interessant, die innerhalb von 90 Minuten die wichtigsten Ankündigungen bereithält. Natürlich wird die Eröffnung der Konferenz wieder Live auf YouTube übertragen. Der Livestream beginnt um 18:45 Uhr.
Es ist wieder die große Zeit der Entwicklerkonferenzen angebrochen: Vor wenigen Tagen fand die Facebook F8 Entwicklerkonferenz statt, ab morgen lädt Google zur großen Google I/O Konferenz und bereits heute wird Microsoft-CEO Satyda Nadella auf der großen Bühne stehen und alle Neuigkeiten auf der Microsoft BUILD vorstellen. Die Keynote wird wie üblich wieder Live auf YouTube übertragen.
Es ist wieder die Zeit der großen Entwicklerkonferenzen angebrochen und Facebook macht mit seiner F8 mal wieder den Anfang unter den großen fünf Onlinegiganten. Die F8 findet vom heutigen 30. April bis zum morgigen 1. Mai erneut in San Jose statt und könnte einige interessante Ankündigungen bringen, die auch für Google-Fans Relevanz haben könnten. Wer Live mit dabei sein möchte, wie CEO Mark Zuckerberg die Wundertüte öffnet, kann die Keynote ab 19:00 Uhr Live bei YouTube verfolgen.
Die Arabsat 6A-Mission der Falcon Heavy-Rakete steht offenbar unter keinem guten Stern: Nachdem der Start bereits in den vergangenen Monaten mehrmals verschoben werden musste, ging auch der für gestern Nacht geplante Start schief und musste wegen zu starker Winde abgebrochen werden. Heute versucht SpaceX einen neuen Versuch und wird diesen für Nachtschwärmer ab 0:35 Live bei YouTube streamen. Der Livestream ist auch heute wieder sehr gut besucht.
Die Falcon Heavy dürfte trotz vieler historischer Vorgänger die derzeit wohl bekannteste Rakete weltweit sein und wird in wenigen Stunden wieder vom Kennedy Space Center in Florida abheben. Im Rahmen der Mission Arabsat 6A wird die Rakete den gleichnamigen Kommunikationssatelliten ins All schießen. Nachtschwärmer können den Start der Rakete ab 0:35 Uhr Live bei YouTube ansehen. Schon jetzt ist der Livestream sehr gut besucht.
Samsung hat schon in den vergangenen Monaten mit der Vorstellung des Galaxy S10 sowie der Präsentation des Galaxy Fold vorgelegt und zwei spannende Smartphones für das Jahr 2019 vorgestellt. Heute legt man in einer Serie nach, die zwar nicht ganz so viel Aufmerksamkeit bekommt, aber sich dennoch großer Beliebtheit erfreut: Auf dem A Galaxy Event werden heute die neueste Smartphones der A-Serie vorgestellt. YouTube ist ab 14:00 Uhr mit einem Livestream dabei.
Am heutigen 26. März stimmt das EU-Parlament über die Urheberrechtsreform ab und wird die Zukunft des Internet für EU-Bürger für einen sehr langen Zeitraum maßgeblich beeinflussen oder verändern. Wer nicht nur im Nachgang informiert, sondern quasi Live mit dabei sein möchte, kann sich bereits ab 9:00 Uhr einklinken und sowohl die Einstiegsrede von Axel Voss als auch die Abstimmung im Livestream verfolgen.
Vor knapp einer Woche hat Google auf der Games Developer Conference die Spieleplattform Stadia vorgestellt und möchte mit dieser langfristig alle Videospiele direkt in die Cloud bringen, was natürlich eine gewaltige Infrastruktur benötigt. Am heutigen Montagabend lädt auch Apple wieder einmal zu einem Event, auf dem man aller Voraussicht nach einen neuen Streamingdienst und Netflix-Konkurrenten vorstellen wird.