Pixel Stand: Die Pixel 3-Smartphones könnten sich beim Ladevorgang in ein Smart Display verwandeln

pixel 

In etwas mehr als zwei Monaten dürfte Google die Pixel 3-Smartphones vorstellen und damit schon die dritte Generation der hauseigenen Smartphone-Serie auf den Markt bringen. Auch in diesem Jahr wird es wieder einiges an Zubehör geben, das in den meisten Fällen wenig interessant ist und kaum Aufmerksamkeit bekommt. Jetzt gibt es erste Informationen über eine multifunktionale Ladestation für die Pixel 3-Smartphones, die dann doch ganz interessant sein könnten.


Google baut sich ein immer größeres Ökosystem an eigenen Produkten auf, die zwar ganz eigene Kategorien bearbeiten, aber dennoch immer weiter zusammenwachsen. Jetzt könnten auch die Pixel-Smartphones durch ein neues Zubehör näher an die anderen Geräte heranrücken und mehr als nur die Rolle des Smartphones einnehmen. Tatsächlich könnten dabei auch die neuen Smart Displays eine Rolle spielen.

pixel 3 dock

In einem Teardown der neun Google-App gibt es Hinweise auf ein Pixel Stand, bei dem es sich ohne Zweifel um eine Ladestation für die Pixel 3-Smartphones handelt. Ob es sich dabei um einen physischen Anschluss oder um drahtloses Laden handelt geht leider nicht hervor, aber das ist auch gar nicht der wichtigste Punkt bei diesem Gerät – sondern viel mehr die Quasi-Verwandlung des Smartphones in ein anderes Gerät.

Your Assistant can use your personal info to make suggestions, answer questions, and take actions for you when your phone is locked and on your Pixel Stand

Wenn sich das Smartphone auf der Ladestation befindet, wird der Google Assistant aktiv und kann zusätzliche Informationen einblenden sowie ständig für den Nutzer bereit sein. Damit gibt es dann große Überschneidungen mit den neuen Smart Displays, die genau diesen Zweck erfüllen. Da es sich dabei praktisch nur um Displays mit Lautsprecher und den smarten Funktionen handelt, ist eine Nutzung des Smartphones als Smart Display durchaus sinnvoll – denn selbst die Displaygrößen unterscheiden sich (je nach Modell) kaum.



google smart display

Es wird erwartet, dass Google selbst ein Smart Display auf den Markt bringen wird und nur zur Öffnung des Marktes auf enge Partnerschaften mit Lenovo & Co. setzt. Doch vielleicht ist das in diesem Jahr noch gar nicht notwendig. Wenn die Pixel 3-Smartphones zu Smart Displays werden, hätte man ein sehr wichtiges Verkaufsargument mehr und müsste die Nutzer nicht vom Kauf eines Smart Displays überzeugen.

Smart Displays dürften auch die Google Home-Serie erweitern, sind damit aber eigentlich für den Einsatz in Familien bzw. mit mehreren Nutzern gedacht – was beim Smartphone wiederum nicht der Fall ist. Dennoch kann man es sich wohl sehr gut vorstellen, dass Smartphone nicht auf den Schreibtisch zu legen, sondern es dort einfach in dieses Dock zu stellen und somit von den Möglichkeiten zu profitieren. Da die meisten Smartphones ohnehin ein Always-on Display haben, ist die Umstellung auch gar nicht so groß.

» Alle Artikel rund um die Smart Displays
» Alle Artikel rund um die Pixel 3

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.