Nach dem großen Chrome-Redesign: Chrome OS 70 wird viele Verbesserungen für Tablet-Nutzer bringen

chrome 

Gestern hat der Chrome-Browser ein neues Design und auch eine Reihe neuer Funktionen bekommen, mit denen der Browser wieder etwas modernisiert werden sollte. Das gefällt nicht jedem und lässt sich glücklicherweise noch rückgängig machen. Aber auch bei Chrome OS bleibt kein Stein auf dem anderen, wie wir in den vergangenen Monaten mehrfach gesehen haben. Mit der kommenden Version soll Chrome OS dann endgültig zum Tablet-Betriebssystem werden.


In diesen Tagen feiert Google Chrome den 10. Geburtstag und feiert mit den bereits angesprochenen Neuerungen sowie dem Partymodus des Dinosauriers. Aber natürlich beschränkt sich das nicht nur auf die Desktop-Betriebssysteme, sondern auch auf dem Smartphone gibt es eine neue Oberfläche, bei der es sich ebenfalls um eine vergleichsweise umfangreiche Renovierung handelt. Und natürlich wurde auch Chrome OS nicht vergessen.

android chrome os

In der kommenden Woche wird Chrome OS 69 erscheinen, aber aller Voraussicht nach weiterhin bei dem alten Design bleiben und keine neuen Features integrieren – denn diese hebt man sich für den runden Geburtstag auf. XDA Developers hat Informationen gefunden, dass die Neuerungen nicht kleckerweise, sondern mit einem Schlag ausgeliefert werden sollen – so wie bei der neuen Chrome-Version 69. Mit der Version 70 sollen sich viele Dinge ändern, die in der Vergangenheit bereits getestet wurden und das Betriebssystem endgültig für den Einsatz auf Tablets vorbereiten bzw. auf den bereits am Markt erhältlichen Geräte anpassen.

Größere Elemente im Browser

chrome os tab design

So wie schon unter Windows, Mac und Linux werden auch unter Chrome OS die recht schmalen Elemente des Browsers deutlich größer und lassen sich so leichter per Touch bedienen. Das gilt insbesondere für die Tabs sowie für die Haupt-Buttons des Browsers.



Fullscreen Launcher & wohl Google Assistant

chrome os launcher

Der Launcher mit den installierten Apps kann sich in Zukunft über die gesamte Fläche ziehen lassen und nutzt damit sowohl den Platz besser aus, schafft aber auch mehr Platz für die vielen Android-Apps. Außerdem dürfte der Google Assistant auch an dieser Stelle integriert werden, so wie er seit kurzem auch im neuen Pixel Launcher im Suchfeld zu finden ist.

Neue Taskleiste

chrome os taskbar

Die Taskleiste wird die App-Icons nun mittig platzieren, womit sie leichter erreichbar sind und auch optisch die Fläche besser ausnutzen.

Komplett neues System Tray

chrome os notification

Das System Tray wird ebenfalls komplett umgebaut und sieht dem von Android in Zukunft zum Verwechseln ähnlich. Mehr Details und Screenshots dazu findet ihr in diesem Artikel.

Task Manager / App-Übersicht

chrome os task manager

Die Anzeige der aktiven Apps wird modernisiert und enthält jetzt nicht nur größere Vorschaubilder, sondern auch neue Funktionen. So lassen sich Apps dann auch durch einen Swipe nach Oben komplett beenden – wie man es unter Android auch seit vielen Jahren kennt. Außerdem lassen sich Android-Apps direkt nebeneinander darstellen.



Neue Wallpaper-Auswahl

chrome os wallpaper picker

Der Dialog zur Auswahl eines Wallpapers wird komplett überarbeitet und erstrahlt in Zukunft komplett in Weiß, sodass die Bilder deutlich stärker als bisher hervorstechen.

Gboard-Nutzung

chrome os keyboard

Auch unter Chrome OS wird das Gboard zum Einsatz kommen und einige neue Möglichkeiten mitbringen. Unter anderem bereitet man sich darauf vor, dass sogar das Touch-Keyboard Tastenkombinationen bekommen wird.



Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm

chrome os lockscreen notifications

In Zukunft ist auch auf direkt auf dem Sperrbildschirm die Anzeige von Benachrichtigungen möglich, ganz ohne sich anmelden zu müssen. Mehr dazu findet ihr in diesem Artikel.

Überarbeiteter Dateimanager

chrome os file manager

Der Dateimanager wird für die Android- und Linux-Apps umgebaut und organisiert die vielen Daten nach einer neuen Struktur. Details dazu findet ihr in diesem Artikel.

Weiteres

  • Bluetooth soll deutlich verbessert werden und stabiler als bisher nutzbar sein
  • Android- und Linux-Apps sollen auf noch mehr Geräten genutzt werden können
  • Das Scrollverhalten wird für Touchscreens angepasst

Siehe auch
» Viele Verbesserungen für Chrome OS angekündigt: Linux-Apps, Gboard, App Shortcuts & Bild-in-Bild

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.