Google Chrome OS: Der Dateimanager wird für die Android- und Linux-Apps umgebaut

chrome 

In den vergangenen zwei Jahren hat sich Googles Chromebook-Betriebssystem Chrome OS um 180 Grad gedreht und ist längst kein Browser-Betriebssystem ohne Apps mehr, sondern bringt viele Plattformen unter einen Hut. Doch während die Oberflächen nach und nach für die Android-Apps und jetzt auch die Linux-Apps angepasst worden sind, ist ausgerechnet der Dateimanager als wichtige Anlaufstelle stehen geblieben. Jetzt steht die Navigation innerhalb dieser System-App vor einem Neustart.


Ursprünglich hätte Chrome OS eigentlich gar keinen echten Dateimanager gebraucht: Das Betriebssystem bestand nur aus einem Browser und war weder zum Aufbewahren von Daten noch zum Ausführen von Apps konzipiert. Doch die vom Nutzer heruntergeladenen Dateien mussten natürlich irgendwo zugänglich sein, also wurde der Dateimanager zusammengeklöppelt – und dann im Laufe der Jahre immer weiter erweitert, ohne sich aber den neuen Strukturen anzupassen. Das wird nun schon bald nachgeholt.

chrome os file manager

Der Dateimanager von Chrome OS zeigt längst nicht mehr nur die Downloads an, sondern hat auch viele weitere Quellen bekommen: Extern angeschlossene Festplatten, USB-Sticks oder Smartphones, dann das Google Drive, Dropbox oder andere Cloud-Lösungen und natürlich auch die Daten aus dem emulierten Android- und Linux-Betriebssystem. Gerade erst wurden die Android-Dateien in den Dateimanager gebracht und jetzt steht dieser zumindest in der Navigation vor einem Neustart.

Auf obigem Screenshot ist die neue Struktur nun zu sehen. Diese sortiert sich im groben nach den lokal auf dem Gerät gespeicherten Dateien unter „My Files“, die auch die Android- und Linux-Dateien enthalten. Danach folgen dann die extern angeschlossenen Geräte und schlussendlich die Cloud-Speicher. Der große Unterschied ist vor allem, dass zwischen den lokalen und den externen Daten unterschieden wird.

Wer diese Organisation schon jetzt testen möchte, kann einfach nur den Flag #new-files-app-navigation unter chrome://flags aktivieren.

[Chrome Story]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.