Musik-Streaming: YouTube Music startet wohl nächste Woche in Deutschland & Österreich

youtube 

Vor etwa einem Monat hat Google eine große Umstellung der eigenen Angebote rund um das Musik-Streaming angekündigt und den Startschuss für YouTube Music gegeben. Von Anfang an war die Rede davon, dass das Produkt sehr bald auch in Deutschland starten wird, ohne aber ein konkretes Datum zu nennen. Jetzt hat YouTube selbst einen Hinweis darauf gegeben, dass das Angebot möglicherweise schon in der kommenden Woche in Deutschland und auch Österreich an den Start geht.


Google ist schon seit Jahren im Bereich des Musik-Streamings aktiv und hat mit Play Music eine weit verbreitete Plattform im Angebot, mit der man aber nicht gegen den Erfolg von Spotify oder Apple Music angekommen ist. Nun soll es die stärkere Marke „YouTube“ richten, das in den USA bereits unter dem Namen „YouTube Music“ zur Verfügung steht. Allerdings gab es in den USA bisher schon mehrere Angebote unter den verschiedensten Bezeichnungen, die bisher nie ihren Weg nach Europa gefunden haben.

youtube music

YouTube hat nun zu mehrere großen Pressekonferenzen am kommenden Montag eingeladen, die einfach nur unter dem Motto „YouTube stellt neues Produkt vor“ stehen. Weitere Details lassen sich der Einladung leider nicht entlocken, aber die Hinweise darauf, dass es sich dabei um YouTube Music für den deutschsprachigen Markt handelt, sind meiner Meinung nach doch recht eindeutig. Wir können also relativ sicher davon ausgehen, dass das Musik-Streaming schon bald verfügbar ist.

Zuallererst ist die Einladung in Deutsch verfasst und betrifft auch nur die deutschsprachigen Länder, was bei einem internationalen neuen Produkt normalerweise nicht der Fall ist. Dass ein exklusives neues Produkt nur für den deutschsprachigen Raum vorgestellt wird, kann wohl ebenfalls so gut wie ausgeschlossen werden. Die Veranstaltung findet außerdem in vier Städten gleichzeitig statt (Berlin, Hamburg, München und Wien) und damit auch rein zufällig in den Städten, in denen die großen Plattenfirmen ihren Sitz haben.

Ein weiterer Hinweis besagt, dass nach der Pressekonferenz Mitarbeiter von YouTube „und Partnern“ zu Interviews zur Verfügung stehen. Es handelt sich also um ein Content-Angebot, für das Partner Inhalte liefern. Da es keine PK in der Schweiz gibt, lässt sich über die Situation in der Schweiz leider noch nichts sagen.



Natürlich kann ich mich auch irren, aber die oben aufgezählten Hinweise sind für mich recht deutlich und passen auch sehr gut zu YouTubes Ankündigung, dass YouTube Music „sehr bald“ in Deutschland startet. „Sehr bald“ in einer Frist von etwa einem Monat ist in der Marketingsprache meiner Meinung nach ebenfalls passend. Ob es dann direkt am Anschluss an die Pressekonferenz zur Verfügung steht, wird sich zeigen.

Die Nutzer von Google Play Music müssen sich übrigens erst einmal keien Sorgen machen, denn das Angebot wird weiter bestehen bleiben und wohl als alternative Oberfläche für die gleichen Daten parallel betrieben. Über kurz oder lang sollen aber auch die Play Music-exklusiven Funktionen ihren Weg zu YouTube finden – und das schließt laut den offiziellen Informationen auch den Upload von eigenen Musikstücken ein. Interessant wird es sein, ob auch ein Streaming von Filmen und Serien auf irgendeinen Weg den Weg nach Deutschland finden wird – außerhalb von Play Movies.

Wer den Start gar nicht mehr erwarten kann, kann sich schon jetzt die offizielle App herunterladen und somit direkt vom Start weg dabei sein.

Nächsten Montag wissen wir mehr, natürlich werden wir euch hier im Blog stets auf dem Laufenden halten 🙂

Alle Artikel rund um YouTube Music
» Musik-Streaming: YouTube kündigt YouTube Music an; startet auch in Deutschland & löst Play Music ab
» Musik- & Video-Streaming: Rollout von YouTube Music beginnt – Deutschland folgt in kürze
» Musik-Streaming: YouTube Music bekommt den vollen Funktionsumfang von Google Play Music


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Musik-Streaming: YouTube Music startet wohl nächste Woche in Deutschland & Österreich"

  • Wenn man YouTube Red Kunde ist kann man sich mit einem VPN verbinden und YouTube Music aufrufen. Dann steht oben rechts Early Access was wohl darauf hinweisen soll das die Seite noch nicht fertig ist. Es würde mich daher einen wenn sie es jetzt schon in Deutschland starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.