Vor wenigen Tagen wurde die zweite Android 11 Developer Preview veröffentlicht, die einige Neuerungen im Gepäck hat, aber auch in den folgenden Versionen noch einige Verbesserungen bringen wird. Die Google Play Services deuten nun auf einen sekundären Sperrbildschirm für Android, der in Kombination mit Family Link genutzt werden kann. Dabei soll es sich um einen zusätzlichen Lockscreen für Kinder handeln.
Fast schon überraschend hat Google gestern Abend die zweite Developer Preview von Android 11 freigegeben und hält sich somit an den zuvor veröffentlichten Zeitplan. Während beim Chrome-Browser erst einmal die Notbremse gezogen und die Weiterentwicklung gestoppt wird, geht es bei Android offenbar nach Plan weiter. Die zweite Developer Preview bringt wieder eine Reihe von Verbesserungen mit, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.
Google hat es mit Android 11 in diesem Jahr besonders eilig, denn der Zeitplan ist besonders eng gestrickt. Vor wenigen Minuten wurde die zweite Developer Preview von Android 11 veröffentlicht, die weitere Neuerungen in die Vorabversion des Betriebssystems bringt, die wir uns in den nächsten Tagen wieder sehr genau ansehen werden. Pixel-Nutzer können die zweite Developer Preview ab sofort herunterladen.
Vor gut zwei Wochen hat Google die erste Android 11 Developer Preview veröffentlicht und mit dieser bereits zahlreiche Neuerungen des kommenden Betriebssystems gezeigt. In diesem Monat steht laut offiziellen Zeitplan die zweite Developer Preview vor der Tür - noch ist es aber nicht soweit. Dennoch hat Google vor wenigen Minuten eine Android 11 Developer Preview 1.1 veröffentlicht, die einige Probleme behebt.
Mit Android 10 hat Google das Project Mainline eingeführt, das die verfahrene Situation um die Android-Updates entspannen und den gesamten Prozess deutlich erleichtern soll. Mainline schiebt viele Komponenten des Betriebssystems in den Verantwortungsbereich von Google, sodass diese direkt über den Play Store aktualisiert werden können. Mit Android 11 wird das deutlich ausgebaut und die Zahl der Komponente mehr als verdoppelt.
Der Google Pixel Launcher bietet nicht unbedingt viele Anpassungsmöglichkeiten, erfreut sich aber genau deswegen auch außerhalb der Pixel-Welt recht großer Beliebtheit. Mit Android 11 hat Google wieder eine neue Version des Launchers ausgeliefert, die zwar an der Oberfläche noch keine Veränderungen mit sich bringt, aber unter der Haube einiges zu bieten hat. Einem Nutzer ist es nun gelungen, alle versteckten Features bereits zu aktivieren.
Vor einer Woche hat Google überraschend die Android 11 Developer Preview veröffentlicht und bietet allen Pixel-Nutzern die (für viele nicht empfohlene) Möglichkeit, eine erste Vorabversion des neuen Betriebssystems auszuprobieren. Bisher steht die Preview nur für Googles hauseigene Pixel-Smartphones zur Verfügung, aber das könnte sich schon sehr bald ändern - und wäre die nächste große Überraschung. Essential arbeitet an einer Freigabe der Android 11 Developer Preview.