Google Pixel & XL: Neues Leben für die Smartphones – Custom ROM bringt Android 11 & Gratis Fotos-Speicher

pixel 

Google versorgt die Pixel-Smartphones mindestens drei Jahre lang mit Android-Updates, sodass die Nutzer immer auf dem neuesten Stand sind. Aber auch diese Zeit geht irgendwann vorbei und so wird die erste Pixel-Generation schon seit zwei Jahren nicht mehr Updates versorgt. Jetzt könnt ihr den Smartphones dank LineageOS neues Leben einhauchen und sogar die Google Fotos-Vorteile behalten.


pixel-color

Mit den Pixel-Smartphones hat Google im Herbst 2016 den Neustart eingeläutet, den die damalige Nexus-Smartphones auch dringend benötigt haben. Die erste Generation konnte zwar nicht alle hohen Erwartungen erfüllen, erfreute sich aber dennoch recht großer Beliebtheit – damals wie heute. Heute gibt es noch einen großen Vorteil gegenüber allen anderen Geräten, der so manches Smartphone vor der ewigen Altgeräte-Schublade retten dürfte: Der kostenlose unbegrenzte Speicherplatz bei Google Fotos.

Die Pixel-Smartphones der ersten Generation wurden mit Android 7.1 Nougat ausgeliefert und im Laufe der Jahre auf Android 8 Oreo, Android 9 Pie und zuletzt auf Android 10 aktualisiert. Mittlerweile stehen wir bekanntlich bei Android 12(L) und Android 13 steht kurz vor dem Sprung in die Beta. Wer das Pixel oder Pixel XL der ersten Generation gut gepflegt hat und es auch noch heute nutzen möchte, kann nun dank LineageOS neues Leben auf die Smartphones bringen.

Android 11 für die Pixel-Smartphones
LineageOS 18.1 auf Basis von Android 11 wurde vor wenigen Tagen für die beiden Pixel-Smartphones der ersten Generation veröffentlicht. Damit ist es die erste Lineage-Version, die für die Nutzer dieser Smartphones interessant wird. Auch zuvor gab es Lineage bereits für die Geräte, doch weil sie damals noch von Google versorgt wurden und sich viele Käufer die Geräte aus genau diesem Grund gekauft haben, dürften das nur wenige genutzt haben.




lineage

Dank LineageOS 18.1 sind Pixel-Nutzer damit schon einmal eine Generation weiter und auch nur eine Generation hinter der aktuellen Version. Vermutlich wird es auch noch Android 12 und Android 13 geben, bis dann irgendwann wirklich Schluss ist. Doch dann wären die Smartphones auch schon acht Jahre alt und wirklich irgendwann reif für die Schublade.

Google-Apps müssen heruntergeladen werden
Wenn ihr das Pixel auf LineageOS 18.1 aktualisiert, verhält es sich so wie jedes andere Smartphone auch. Es gibt keine vorinstallierten Google-Dienste, sondern ihr müsst diese bei Bedarf selbst über die diversen Möglichkeiten und Pakete installieren. Das ist keine Hexerei mehr und nach deren Installation ist alles wieder wie vorher – nur mit aktuellem Betriebssystem. Doch nur weil ihr auf Android 11 seid, heißt das nicht, dass ihr weitere Updates von Google erhalten werdet. Auch keine Sicherheitsupdates oder Feature Drops.

Ein Vorteil bleibt euch, wie bereits angesprochen: Der kostenlose unbegrenzte Speicherplatz bei Google Fotos wird auch weiterhin gewährt, denn dieser ist an das Gerät und nicht an das Betriebssystem geknüpft. Noch ein Grund mehr, das Gerät zu pflegen und so lange wie es geht in Ehren zu halten.

» LineageOS 18.1 für Pixel

» LineageOS 18.1 für Pixel XL


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket