Android 12: Google will Speicherplatz sparen – so soll der neue Winterschlaf-Modus funktionieren

android 

Google wird wohl schon in wenigen Wochen die erste Developer Preview von Android 12 auf den Markt bringen und mit diesem eine ganze Reihe von neuen Features einführen, auf die sich alle Nutzer freuen dürfen. Eines dieser Features ist der neue Winterschlaf-Modus, über den nun erste Details bekannt geworden sind. Möglicherweise wird der Modus doch nicht so effizient wie gedacht.


android logo new

Der erste Release einer neuen Android-Version rückt jedes Jahr etwas weiter nach vorne und so ist es gut möglich, dass wir schon in den nächsten drei bis vier Wochen die erste Version von Android 12 begrüßen dürfen. Diese dürfte unter anderem einen neuen Winterschlaf-Modus mitbringen, der vor einigen Tagen erstmals in den Tech-Medien aufgetaucht ist und eigentlich große Vorteile bieten könnte – unter gewissen Umständen.

Doch ein erster Blick auf die Funktionsweise zeigt, dass der Modus wohl lediglich das Löschen des App-Cache als Hibernate-Modus versteht und nicht viel mehr als das tut – das gilt sowohl für den globalen als auch den Nutzer-basierten Cache auf dem Smartphone. Von einer vorübergehenden App-Deinstallation mit einem zurückbleibenden Grundgerüst, wie es zuerst erwartet wurde, ist derzeit leider keine Rede. Das muss aber natürlich nicht heißen, dass es nicht doch noch Teil dieses Modus wird.

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket