Das Material Design sowie die Erweiterung Material Theme sind für Google sehr wichtige Grundlagen zur Vereinheitlichung aller Oberflächen über alle Plattformen hinweg. Googles Design-Grundlagen werden aber nicht nur im eigenen Unternehmen eingesetzt, sondern von vielen anderen App-Entwicklern beachtet und entsprechend umgesetzt. Bereits seit dem Jahr 2015 gibt es die Material Design Awards die auch in diesem Jahr wieder vergeben worden sind. Wir zeigen euch die vier Gewinner-Apps.
Die Google Websuche hat gerade erst ihren 21. Geburtstag gefeiert ist aber auch auf ihre alten Tage noch länst nicht müde, immer wieder neue Oberflächen auszuprobieren. Zur Zeit sind Googles Designer wieder sehr damit beschäftigt, doch recht stark an der Oberfläche zu basteln und Neuerungen auszuprobieren. Nun ist ein Design aufgetaucht, das alle URLs entfernt und stattdessen vollständig auf die Favicons der verlinkten Webseiten setzt.
Googles Designer können sich nicht über zu wenig Arbeit beschweren, denn derzeit sind sie noch immer mit dem Rollout der vielen Dark Modi beschäftigt und selbst die verfeinerte Umsetzung des nicht mehr ganz so taufrischen Material Theme kam noch nicht überall an. Nun bekommen die Oberfläche von Google Docs, Sheets und auch Slides auf dem Smartphone ein an vielen Stellen angepasstes Design, das den vielen anderen Apps folgt.
Google legt nach und nach die Schalter für die Dark Modi um und rollt die dunklen Oberflächen für immer mehr Android-Apps aus. Erst gestern hat der Rollout des Dark Mode für GMail begonnen und nun ist es auch im Play Store soweit. Das vor einigen Wochen erstmals sichtbare dunkle Design taucht nun bei immer mehr Nutzern auf und bringt die App-Quelle damit in ein Reihe mit vielen anderen Google-Apps.
Zahlreiche Google-Apps haben in den vergangenen Monaten einen Dark Mode erhalten und nach dem Rollout von Android 10 folgen nun nach und nach die letzten Apps, die bisher noch nicht bedacht worden sind: Nachdem in dieser Woche GMail einen Dark Mode erhalten hat und auch der Google Play Store eine dunkle Oberfläche bekam, ist nun der Google Assistant inklusive der Google Websuche an der Reihe.
Viele Google-Produkte haben in den vergangenen Monaten einen Dark Mode und bei einigen steht er noch aus. Nachdem Googles Designer erst vor zwei Tagen bei GMail das Licht ausgemacht und den Dark Mode ausgerollt haben, ist nun der Play Store an der Reihe. Bei einigen Nutzern ist die populäre App-Quelle nun bereits mit der dunklen Oberfläche nutzbar und natürlich auf vielen Screenshots zu sehen.
Google TV-Betriebssystem Android TV steht vor größeren Veränderungen und dürfte nicht nur einen neuen Anstrich erhalten, sondern möglicherweise auch unter der Haube und am Funktionsumfang ordentlich zulegen. Wie der OnePlus-Gründer Pete Lau nun verraten hat, hat sein Unternehmen gemeinsam mit Google am kommenden Fernseher OnePlus TV gearbeitet und einige Verbesserungen am Betriebssystem vorgenommen, die auch in Googles Version Einzug halten dürften.
Nicht nur auf den Smartphones gibt es zeitnah eine neue Android-Version, sondern auch auf den Smart TVs steht Google offenbar vor einem größeren Redesign. Android TV wird schon bald eine neue Oberfläche erhalten, an die sich auch die wichtigsten Apps der Plattform anpassen werden. Nun gibt es erste Screenshots sowie ein Video von einem neuen YouTube-Design, das bei dem ersten Nutzer aufgetaucht ist.
Android TV hat schon eine lange Geschichte hinter sich und wurde in der Vergangenheit mehrfach grundlegend überarbeitet und sogar mit neuem Namen versehen. Aber auch der Status Quo wird nicht mehr lange Bestand haben, denn schon vor einigen Monaten hat Google eine völlig neue Oberfläche für Android TV in Aussicht gestellt, die schon sehr bald ihre Premiere feiern dürfte - möglicherweise sogar auf einem neuen Android TV-Gerät.