Erst gestern haben wir über den optimierten Play Store für Android TV berichtet, der mehr Übersicht in die Auflistungen der Apps bringt und den Nutzer so tiefer in die App-Vielfalt einsteigen lässt. Doch dieses Update wurde nicht nur zur Optimierung der bisherigen Apps ausgerollt, sondern auch in Vorbereitung auf das heutige serverseitige Update: Mit einem Schlag gibt es nun 600 weitere Apps in 20 neuen Kategorien für Android TV.
Schon vor über drei Jahren hat Google das Projekt SeaView gestartet, mit dem man die StreetView-Technologie auch in die Ozeane bringen und die Nutzer in die Gewässer dieser Welt abtauchen lassen möchte. Den Anfang machten Ende 2012 die ersten Fotos des Great Barrier Reef und im Laufe der Zeit einige weitere Aufnahmen. Jetzt bringt man anlässlich des anstehenden World Ocean Days ein großes Update und zeigt weitere Aufnahmen aus dem Atlantischen und Pazifischen Ozean.
Vor drei Monaten hat YouTube die Unterstützung von 360 Grad-Videos eingeführt, mit denen sich der Nutzer im laufenden Video frei um die eigene Achse drehen kann. Mit dem letzten Update der Youtube-App, das derzeit für Android ausgerollt wird, bringt man nun auch die Unterstützung für das Cardboard mit, mit dem sich die Videos noch komfortabler ansehen lassen.
Vor einigen Tagen ist der Link zu Google+ aus der Linkbar verschwunden, doch die Benachrichtigungen von Googles Netzwerk sind weiterhin an gewohnter Stelle aus jedem Google-Angebot heraus aufrufbar. Der Grund dafür dürfte sein, dass Google diese in Zukunft nicht mehr nur für das Netzwerk nutzen könnte, sondern auch für einige andere Angebote. Im Zuge dessen wurden die Benachrichtigungen auch in "Google Notifications" umbenannt.
In den letzten Monaten hat das Self Driving Car von Google Riesensprünge nach vorne gemacht und konnte dabei einige Meilensteine mitnehmen: So hat man bisher eine lupenreine Unfallstatistik und darf auch mit den eigenen Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen fahren. In der vergangenen Woche wurde nun ein weiterer Fleiß-Meilenstein genommen: Das Self Driving Car hat in der letzten Woche seine 1 Millionste Meile zurück gelegt.
Mittlerweile hat Google einen Großteil der eigenen Apps im Browser und unter Android auf das Material Design umgestellt, und auch auf Apples Plattform gibt man nun Gas. Ab heute wird die neue Version der Google Drive-App für iOS ausgerollt, die nun ebenfalls das auf Android schon länger verwendete Design bekommt.
Mit Android TV wagt Google den mittlerweile dritten Anlauf auf unsere Fernseher, und scheint nun endlich die richtige Oberfläche für ein solches Betriebssystem gefunden. Doch natürlich steht und fällt ein solches Betriebssystem, gerade wenn es noch die Bezeichnung "Android" im Titel trägt, mit dem App Store. Bisher hatte sich Google Play für Android TV nicht gerade mit Ruhm bekleckert, da es den Eindruck erweckt hat dass nur eine Handvoll Apps zur Verfügung stehen. Ein Update ändert dies nun.
Vor einigen Monaten wurde das neue Portal YouTube for Artists gestartet, mit dem sich die Videoplattform an Künstler und Plattenfirmen wendet. YouTube ist schon seit vielen Jahren eine der wichtigsten Plattformen für Künstler und auch ein wichtiges Marketinginstrument. Jetzt hat YouTube das neue Tool Music Insights gestartet, mit dem Künstler sich Statistiken über ihre eigene Präsenz auf der Videoplattform anzeigen können, um einen Einblick in die eigene Fanbase zu bekommen.