Microsoft und News Corp. planen Google auszuschließen

Verfasst von Tobias am 23. November 2009 | 7 Kommentare

Google

Wie das “Wall Street Journal” auf Berufung geheimer Quellen berichtet, gäbe es demnächst einen Pakt zwischen News Corporation und Microsoft, der Google von News Corp.-Inhalten ausschließen soll und exklusiv auf Microsofts Seiten auftauchen soll.

Die Zeiten für die Zeitungsbranche stehen derzeit sehr schlecht. Um so mehr ist der Druck da, aus Inhalten Geld zu machen. So auch bei Google News, denn Rupert Murdoch’s größtes Mediengeschäft der Welt, News Corporation, soll zunächst nur noch kostenpflichtig im Internet abrufbar sein. So würde, laut Angaben des Wall Street Journals, News Corp’s Inhalte nur noch auf Microsofts Seiten zu finden sein. Dafür müsste dann Microsoft bezahlen, aber News Corp. würde im Gegenzug die Inhalte aus Google bannen.

Ob das Konzept aufgehen wird, ist sehr fraglich. Besonders Skeptiker kritisieren, dass die Zeitungsbranche damit ihr eigenes Grab schaufeln würde, da ihre News nicht mehr erreichbar wären.

In einem Interview gegenüber der IT-News-Seite golem.de sagte ein Google-Sprecher “Wir glauben, dass Suchmaschinen von wirklichem Nutzen für Zeitungen sind, weil sie wertvolle Besucherströme auf ihre Websites leiten und sie mit neuen Leser auf der ganzen Welt verbinden“. Ein genauer Termin wurde jedoch noch nicht angepeilt.

Mehr

Google Labs: Online Nachrichtendienst mit FastFlip

Verfasst von Pascal am 15. September 2009 | 3 Kommentare

Fastflip
 
Google Labs hat heute mit 50 großen Amerikanischen Verlegern, wie z.B. “New York Times”, “Washington Post”, “Atlantic”, “Salon”, “Fast Company”, “ProPublica” oder auch “Newsweek” einen Dienst gestartet, über diesen man Magazine und Zeitungen schnell durchblättern oder nach bestimmten Meldungen suchen kann. Man erstellt sich sein eigenes Profil mit selbst ausgewählten Inhalten und personalisierten News Meldungen und kann so schnell und einfach auf seine Lieblingsartikel zugreifen.

Der Entwickler Krishna Bharat sieht hier einen großen Vorteil beim durchblättern des selbst zusammengestellten Magazines im Gegensatz zu einer gedruckten Ausgabe: “Stellen Sie sich vor, Sie müssten jedes Mal zehn Sekunden warten, wenn Sie eine Seite umblättern.”, so Krishna wörtlich.

Der Vorteil für die Verlage ist, die Beteiligung am Werbeerlös. Pro Bericht oder Kommentar innerhalb von FastFlip wird ein Werbeelement eingebaut. Google gibt Details über die Aufteilung aus vertraulichen Gründen nicht an.

Damit man nicht immer einen Browser benötigt um sein selbsterstelltes Magazin durchzublättern, wird vermutlich auch noch ein iPhone App und ein App für das Google eigene Android kommen. Dies hängt aber stark von der Nutzung und der Beliebtheit der User ab, so Josh Cohen, Manager vom Google News Team.

[fastflip.googlelabs.com]

Mehr

Kurzmeldungen VII

Verfasst von Pascal am 10. September 2009 | 4 Kommentare

Heute in den Kurzmeldungen: Google Mail Labs Voice, Google News und kommendes Feature bei YouTube.

Google Mail Labsvoice
Google hat ein weiteres Experiment im Google Mail Labs veröffentlicht. Google Voice verschickt Benachrichtigungen wenn eine neue Voicemail zur Abholung bereit liegt. Mit dem Google Mail Labs Google Voice player in mail kann man diese direkt in Google Mail abhören. Voice lässt sich derzeit nur in den USA nutzen.

News
Google geht weitere auf die Verleger zu und hat ein Mircopaymentsystem für Google News vorgestellt. Laut Golem soll es so ausschauen:

Die Idee sei, ein Bezahlsystem anzubieten, über das Nutzer Inhalte, die sie bei verschiedenen Anbietern erworben haben, bezahlen können, heißt es im Google-Papier. Über das System sollen Nutzer nicht nur größere Beträge, etwa für ein elektronisches Abonnement, abrechnen, sondern auch einzelne Artikel für einige US-Cent kaufen können. 

YouTube
Google hat heute ein neues Feature für YouTube angekündigt, dass erst in wenigen Wochen veröffentlicht werden soll. Auf der Startseite soll man dann eine Box “You may know these people”, die Freunde vorschlagen soll. Möglich macht das Ganze die Email-Adresse. Schon relativ lange kann man in den Einstellungen festlegen, dass man nicht über seine Email-Adresse gefunden werden möchte. Google weist auf diese Einstellung vor der Veröffentlichung des Features noch einmal hin.  

Mehr

Suggest jetzt auch bei Google News

Verfasst von Jens am 01. September 2009 | 3 Kommentare

Google News Suggest
Nachdem Google Suggest bereits seit langer Zeit in der Websuche, Bildersuche und der Videosuche im Einsatz ist, folgt nun ein weiterer prominenter Dienst: Die Google News schlagen nun auch Suchbegriffe vor – auch in der deutschen Version ist das ganze schon verfügbar.

Während Suggest bei anderen Diensten aus den meistgesuchten Begriffen besteht, scheinen in News-Suggest nur Begriffe zu erscheinen die derzeit in den Schlagzeilen sind – zumindest ist das mein subjektiver Eindruck. Leider gibt es einen kleinen Bug bei der Funktion: Die ENTER-Taste muss 2x gedrückt um nach einem Begriff zu suchen – aber vielleicht ist das ja auch so gewollt. Bei einmaligem drücken wird nur der Begriff in das Eingabefeld geschrieben.

» Google News

[Google OS]

Mehr

Googles simple Antwort auf die Hamburger Erklärung

Verfasst von Pascal am 17. Juli 2009 | 9 Kommentare

Google

In der sogenannten “Hamburger Erklärung” haben zahlreiche Verlage und Zeitungen Maßnahmen gegen die Gratis-Mentalität im Internet gefordert. So würde Google Texte von Journalisten verwenden ohne sie dafür zu vergüten. Google hat jetzt in einem Blogpost auf die Forderungen reagiert.

Auch hier beweist Google Humor und schlägt eine ausgesprochen “nützliche” Lösung vor. Die Zeitungen sollten doch einfach eine Robots.txt erstellen und in diese beiden Zeilen darin einfügen:
User-agent: *
Disallow: /

Dies hätte aber zufolge, dass die Nachrichtenseite gar nicht mehr bei Google im Index auftaucht.

Ein Problem sehe ich aber auch bei Google selbst. Sowohl der Google Bot als auch der Bot, der die Google News Einträge sammelt, haben den selben User Agent. Möchte eine Zeitung zum Beispiel nur nicht in Google News auftauchen, ist dies derzeit nicht möglich.

Mehr

Google News: Lokale Nachrichten nun auch in Deutschland verfügbar

Verfasst von Pascal am 16. Juli 2009 | 1 Kommentar

News

Google hat letztes Jahr die sogenannten Local News in den USA veröffentlicht. Seit heute Nacht stehen die Lokalen Nachrichten auch auf Deutsch zur Verfügung.

Mit “Lokalen Nachrichten” lassen sich Ereignisse in einer gewissen Region leicht verfolgen. Lokale Nachrichten wird oberhalb von anderen Kategorien angezeigt. Ein Google Algorithmus erkennt genau, um welche Stadt es sich in der Nachricht handelt. Essen war eine besondere Herausforderung schreibt Google.

Auf Google News sollte man Lokale Nachrichten sehen. Hier gibt man entweder seinen Ortsnamen ein oder die Postleitzahl.

Mehr

Mit Google Web Elements kinderleicht News, Karten und mehr in seinen Blog einbinden

Verfasst von Pascal am 27. Mai 2009 | 4 Kommentare

Web Elements

Auf der Google I/O hat man einen neuen Service von Google angekündigt. Google Web Elements macht das einbinden von Karten, Präsentationen, Kalendern und noch vielem mehr kinderleicht.

Zurzeit werden acht verschiedene Dinge angeboten: Calendar, Conversation, Custom Search, Maps, News, Presentations, Spreadsheets und YouTube News mit wenigen Klicks einbinden. Bei allen kann man individuelle Einstellungen vornehmen. Beim Calendar, Presentations und Spreadsheets bspw. ein Kalender bzw. ein Dokument.

Besonders interessant ist Conversation. Das Gadget verwendet Google Friend Connect und bietet sehr ähnliche Features wie die Wall.

Hier mal ein Beispiel:

Optional ist es sogar möglich, dass die Diskussion weltweit ist und nicht nur auf der Webseite.

Sinnvoll ist auch das Kartengadget. Da das Copyright angeben wird, kann man so Abmahnungen vermeiden. Man muss nur die Straße und den Ort eingeben und kann dann den Typ (Karte, Satellit, Hybrid oder Gelände) wählen.

Da fast alle iframes verwenden, ist die Nutzung mit wordpress.com-Blogs nicht möglich.

» Google Web Elements

Mehr

Google News: Redesign und YouTube Videos

Verfasst von Pascal am 14. Mai 2009 | 1 Kommentar

News

Google hat das Design von Google News überarbeitet und YouTube integriert. Das Design wurde bereits vor einem Jahr getestet und tauchte seitdem immer mal wieder auf.

Es ist etwas farbenfroher als das vorherige und die einzelnen Abschnitte zeigen mehr Bilder. In der englischen Version werden sogar einige Videos von AP angezeigt. Hier erscheint hinter der Schlagzeile dieses YouTube Logo

Mehr

Google News zeigt Verlauf einer Schlagzeile

Verfasst von Jens am 07. April 2009 | 1 Kommentar

News
Eines der Stärken von Google News ist es nicht nur gesammelte Meldungen zu präsentieren, sondern diese auch zusammenzuführen und zu gruppieren. Das klappt mittlerweile so gut, dass man sich jetzt traut eine Statistik zu einzelnen Themen anzuzeigen. Neben einer Gruppe von Artikeln wird in der amerikanischen Version jetzt noch ein Diagramm mit der Häufigkeit des Themas in den letzten Tagen angezeigt.

Google News
In der rechten Seitenleiste zeigt ein Diagramm wieviele Quellen über ein bestimmtes Thema berichtet haben. Bei einigen Storys kann das sicherlich recht interessant sein und zeigen wie sehr eine Geschichte im Laufe der Tage in den Mittelpunkt des Geschehens und so auch der Medien geraten kann. Leider lässt sich aber immer noch kein bestimmter Datumsbereich auswählen von dem man Geschichten präsentiert bekommt.

Das ganze funktioniert bisher nur in der amerikanischen Version, und auch dort derzeit scheinbar nur bei größeren Storys – nicht jedes Thema bietet diese Funktionalität bisher an. Ich bin gespannt was für Statistiken und Informationen die News noch aus ihren Quellen ziehen könnten – ich glaube da ist noch so einiges machbar.

» Beispiel

[Google OS]

Mehr

Google und epa unterzeichnen Vereinbarung – Inhalte von acht europäischen Nachrichtenagenturen auf Google News

Verfasst von Pascal am 17. März 2009 | 4 Kommentare

News

Google hat heute mit der european pressphoto agency (epa) eine Vereinbarung geschlossen. Diese erlaubt Google News Nutzer einen schnellen und einfachen Zugriff auf Originaltexte und -bilder der Online-Dienste von acht der insgesamt elf zur epa gehörenden Nachrichtenagenturen.

Josh Cohen, Business Product Manager von Google News, zeigt sich über die Vereinbarung sehr erfreut: “Dieser neue Ansatz verbessert nicht nur die Informationssuche für die Nutzer. Er identifiziert auch Journalisten und Herausgeber, die für die Erstellung und Verbreitung von Nachrichten hart arbeiten, als ursprüngliche Nachrichtenquelle.” Der Managing Director von epa, Jörg Schierenbeck sieht im Vertragsabschluss einen Vorteil für alle beteiligten Nachrichtenagenturen und Google.

In den nächsten Monaten wird Google eine Verlinkung zu den Nachrichtenquellen einrichten. “Bisher hat Google News häufig mehrere Kopien eines von Nachrichtenagenturen veröffentlichten Artikels und Fotos bereitgestellt, mit mehreren Links zu verschiedenen Seiten, die diese Nachrichten veröffentlichen”, sagt Cohen. “Dank der Vereinbarung mit epa kann Google News jetzt über eine von Google gehostete Seite direkt auf den Originalartikel verlinken.”

Die Nutzer können sich über einen Klick weitere Kopien dieser Artikel angezeigt lassen. Dadurch können sie sich durch die Webseiten der Agenturen und Herausgeber klicken und so weitere Informationen, Analysen und Hintergründe anschauen.

Walter Grolimund, epa-Aufsichtsratsvorsitzender, betont: “Die Vereinbarung ist für Nachrichtenagenturen von besonderer Bedeutung, da diese nun klar als Quelle für den von ihnen erstellten Originalinhalt erkennbar und anerkannt werden. Zudem können sie dank der mit Google geteilten Werbeeinnahmen neue Erträge für alle auf Google News gehosteten Artikel generieren.”

In den USA, wo es Hosted News schon länger gibt, gibt es seit heute diese Anzeigen:

In Europa kommt diese Werbung erst in wenigen Monaten. Die deutsche Presseagentur (dpa), die niederländische ANP und die italienische ANSA werden ihre Nachrichten vorerst nicht auf Google News Hosted News veröffentlicht. Mit der dpa wird derzeit verhandelt.

Mehr

Google News in den USA ab sofort mit Anzeigen

Verfasst von Pascal am 26. Februar 2009 |

News+AdSense

Google gab im November 2008 bekannt, dass man Werbung in Google News testen wolle. Seit gestern gibt es jetzt in den USA Werbung in Form von Textanzeigen in den Google News.

Die Anzeigen werden bei den Suchergebnissen in der rechten Sidebar angezeigt. Derzeit findet man hier meistens drei Anzeigen. Logischerweise werden diese dem Kontext angepasst.

Ob diese Anzeigen auch in Deutschland geschaltet werden, halte ich für fraglich. In der Vergangenheit haben sich immer wieder Verleger beschwert, dass Google fremden Content anzeigt.

Mehr

Google Finance jetzt mit Werbebanner – Google News folgt als nächstes

Verfasst von Jens am 18. November 2008 | 4 Kommentare

Finance + AdSense
Seit dem Start vor über 2,5 Jahren war Google Finance komplett werbefrei – das hat sich ab heute geändert. Wahrscheinlich hat man mittlerweile eine ausreichend große User-Basis aufgebaut, dass sich das Anzeigengeschaft lohnt. Sowohl auf der Startseite als auch auf den Info-Seiten wird in der rechten Hälfte ein Rectangle-Ad angezeigt.

Anzeige bei Finance
Die Banner kommen direkt von AdSense und sind demzufolge kontextbasiert – was bei einem Finanzportal meiner Meinung nach aber nicht viel bringt. Die Anzeigen in der jetzigen Form werden wahrscheinlich noch nicht das endgültige Design sein, Google hat angekündigt hier mit einigen Banner-Varianten zu experimentieren.

In naher Zukunft sollen auch Banner in den Google News getestet und dann dauerhaft angezeigt werden. Das allerdings könnte eine erneute Klageflut der Verleger auslösen von denen Google den Content “klaut”. Erst vor einigen Monaten hat Google damit begonnen testweise Anzeigen in der Bildersuche anzuzeigen. Scheinbar werden jetzt nach und nach alle Angebote monetarisiert – hoffentlich auch weiterhin mit dezenten Bannern…

» Ankündigung im Google-Blog

Mehr

Google In Quotes

Verfasst von Pascal am 25. September 2008 |

Quotes (labs)

Google hat gestern einen neue Dienst in Google Labs veröffentlicht. Der Google In Quotes genannte Service sucht ihm englischen Google News nach Zitaten von bekannten Politikern.

Derzeit kann man nur nach Zitaten von Politikern aus den USA, Kanada, Großbritannien und Indien suchen. In den US-Version finden wir neben den beiden Präsidentschaftskandidaten Obama und McCain und den Kandidaten auf das Amt des Vizepräsidenten Biden und Palin auch George W. Bush, Hillary und Bill Clinton und noch einige weitere Minister der aktuelle Regierung in den USA. Ähnlich schaut es für Indien, Großbritannien und Kanada aus.

Die Zitate kommen übrigens vom Google News Quotes Finder. Wollt Ihr mehr Zitate zu einem Schlagwort, könnt Ihr auf die Pfeile klicken. Wenn man zu zwei oder drei Themen Zitate sucht, muss man diese einfach in die Box eintragen. Die Daten werden dann nachgeladen.

» Google In Quotes

Mehr
Seite 5 von 8««...456...»»