Google News: ‚Subscribe with Google‘ erleichtert Paywall-Abos & erhöht Sichtbarkeit in der Websuche

google 

Immer mehr redaktionelle Webseiten im Web setzen auf ein Bezahlsystem und verstecken einen Teil ihrer Inhalte hinter einer Paywall. Das hat für die Nutzer aber nicht nur den Nachteil, dass sie für die Inhalte nun zahlen müssen, sondern auch dass sie sich auf vielen Portalen anmelden müssen und unterschiedliche Zugangsdaten haben. Google hat im Rahmen der Google News Initiative nun das neue Angebot „Subscribe with Google“ vorgestellt.


Die am häufigsten genutzte Methode zur Finanzierung von redaktionell gepflegten Webseiten ist noch immer die Werbung. Durch die immer weiter steigende Verbreitung von Werbeblockern ist dieses Modell allerdings gerade für größere Portale mit vielen Redakteuren nicht mehr tragfähig und zu unsicher. Aus diesem Grund gibt es auf immer Webseiten eine Paywall, hinter der sich ein Großteil oder gar alle Artikel verstecken.

subscribe with google

Wenn ein Nutzer dazu bereit ist, für Inhalte zu zahlen und so die Paywall zu öffnen, gibt es einige kleine Hürden zu überwinden: Der Nutzer muss zuerst ein Konto auf der Webseite oder bei dem Verlag erstellen und dann anschließend seine Zahlungsdaten angeben. Hat man das alles geschafft, hat man aber wiederum auf anderen Geräten keinen Zugang oder muss den Login erneut eingeben (natürlich hat man das Passwort längst wieder vergessen).

Google hat dafür nun das neue Angebot Subscribe with Google geschaffen, das genau an dieser Stelle ansetzt. Da die meisten Nutzer sowieso im Google-Konto angemeldet sind und auch Zahlungsdaten hinterlegt haben, können nun diese verwendet werden. Mit wenigen Klicks oder Touches kann das Angebot dann abonniert werden. Google kümmert sich dann um die Abrechnung, die dann vollständig über dieses Konto läuft.

Ein weiterer Vorteil ist es, dass der Zugang automatisch auf allen Geräten zur Verfügung steht, auf denen der Nutzer mit dem gleichen Google-Konto eingeloggt ist.



Damit man als Nutzer kein Abo abschließt, dass man dann am Ende doch nicht nutzt, hat das Google News-Team auch dafür eine Lösung. Wurde ein Angebot abonniert, wird es direkt in der Websuche in Zukunft deutlicher hervorgehoben. Dabei soll es aber nicht im Ranking weiter oben stehen, sondern der Nutzer soll lediglich darauf hingewiesen werden, dass passende Inhalte zur Verfügung stehen. Auf folgendem Screenshot könnt ihr das besser sehen.

subscribe with google search

Umgekehrt ist das nun aber wieder so, dass Verlage damit einen Vorteil haben, wenn sie eine solche Paywall anbieten. Denn nur dadurch gelangen sie in diese neue Auflistung und erreichen auch mehr Klicks – die trotz der Zahlung durch den Nutzer sehr wichtig sind.

subscribe with google map

Zum Start sind obige aufgelistete Angebote mit dabei, in Zukunft sollen es aber noch sehr viel mehr werden. Wer als Portal Interesse an dieser Funktion hat, findet unter folgendem Link weitere Informationen.

» Subscribe with Google
» Ankündigung im Google-Blog


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: