Probleme bei den Google News: Kleine Publikationen waren plötzlich verschwunden

news 

Für viele redaktionell geführten Webseiten sind die Google News der wichtigste Traffic-Bringer und sind ein unverzichtbares Gut. In den letzten Tagen dürften einige Webmaster aber ziemlich über einen Traffic-Einbruch geschockt gewesen sein, denn ihre Webseiten sind plötzlich und ohne Angabe von Gründen aus den News verschwunden. Google hat dies nun aufgeklärt und spricht von einem technischen Problem, das mittlerweile behoben sein soll.


Gerade kleinere Webseiten haben es nicht leicht, genügend Traffic zu bekommen um sich ausreichend zu finanzieren – und ein großer Traffic-Einbruch zum Jahresanfang ist dabei nicht gerade hilfreich. Genau das mussten in den letzten Tagen aber einige Webmaster mit erleben, und sehr schnell wurde auch klar, welcher wichtige Lieferant dort plötzlich weggebrochen ist: Die Google News. Allerdings handelte es sich dabei um ein technisches Problem.

Google_News_Logo

Google hat nun erklärt, dass es sich bei der plötzlichen Entfernung aus den News um ein technisches Problem gehandelt hat, das natürlich nicht beabsichtigt gewesen war. Viel mehr dürfte es sich wohl um eine automatische Prüfung oder einen Spam-Detektor gehandelt haben, der zu scharf eingestellt war. Genauer ins Detail geht Google bei der Stellungnahme leider nicht.

We apologize for the issue that resulted in a number of sites being delisted from Google News. This was an unintentional technical issue and not something we did manually. We are working hard to identify the sites that were incorrectly affected and will get them back in as soon as we possibly can.

Alle betroffenen Webmaster sollen sich nun einfach zurücklehnen und darauf warten, dass die eigene Seite wieder aufgenommen wird. Das ist zwar leicht gesagt, aber viel mehr bleibt den Betroffenen nicht übrig.

Dear publishers,
 
We want to let you know that we are aware of reports surrounding the removal of websites from Google News in recent days. We’re actively monitoring posts here in the forum and reports from elsewhere. Our team is currently investigating, and we’ll provide a more detailed update as soon as possible.
 
In the meantime, thanks for your patience, and know that we are doing all we can to quickly address your feedback.



Wie viele Webseiten betroffen waren, und ob es sich dabei nur um die englische Ausgabe gehandelt hat, geht aus der Ankündigung leider nicht hervor – deswegen soll diese Meldung hier im Blog natürlich nicht fehlen, falls mitlesende Webmaster betroffen sind/waren. Erst vor wenigen Wochen haben Statistiken gezeigt, dass Google Facebook vom Thron gestoßen hat und nun wieder wichtigste Traffic-Lieferant ist – gerade durch AMP.

Allerdings kämpfen die Google News auch abseits dieses technischen Defekts mit ganz anderen Problemen, die ich hier in den letzten Wochen schon einmal angesprochen hatte. Kleine Publikationen haben es schwer und haben kaum noch eine Chance, eine ausreichende Sichtbarkeit zu bekommen ohne von den großen Portalen komplett in den Hintergrund gedrängt zu werden. Meiner Meinung nach ein sehr großes Problem, dem sich Google annehmen sollte.

Gestern hatten wir außerdem gezeigt, dass selbst so relativ simple Dinge wie das Anzeigen eines Symbolbildes nicht funktioniert und nach hinten losgehen kann. Da das Bild neben dem Titel die einzige relevante Information darstellt, denn Snippets sind ja seit dem Redesign verschwunden, ein nicht zu unterschätzendes Problem.

» Posting im Google Produkt-Forum

Siehe auch
» Facebook-Traffic bricht ein: Google ist erneut mit Abstand wichtigster Traffic-Lieferant
» Webmaster aufgepasst: Großes Redesign für die Google Search Console wird ab sofort ausgerollt


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: