Lautsprecher mit Display: Google stellt neue Smart Screens mit Google Assistant vor (Video)

assistant 

Smart Speaker sind im vergangenen Jahr aus der Nische in den Mainstream geschossen und werden in diesem Jahr ein heiß umkämpfter Markt sein. Auf der CES hat Google nun einen weiteren, nicht ganz überraschenden, Vorstoß in diese Richtung angekündigt: Der Assistant steht künftig auch auf Geräten mit einem Display zur Verfügung und macht auch dem Amazon Echo Show Konkurrenz. Die ersten Geräte kommen schon in wenigen Monaten auf den Markt.


Nach dem Erfolg des Google Home hatte Google erst vor wenigen Monaten nachgelegt und hat mit Home Mini und Home Max eine kleinere und eine größere Variante vorgestellt – allerdings noch immer ohne Display. Diesen kleinen Makel wird man nun schon bald beheben, und schafft dafür gleich eine völlig neue Plattform. Nun wissen wir auch, worum es sich bei dem seit Monaten kursierenden Project Quartz handelt.

google assistant smart screen

Google hat vor wenigen Stunden die neue Plattform Google Assistant for Smart Screens vorgestellt, die den Assistant auch auf diese neue Geräteklasse bringen wird. Dabei handelt es sich um irgendwas zwischen Lautsprecher mit Display und einem Tablet, das aber wie die anderen Geräte eher zum Abstellen in der Wohnung als zum herumtragen gedacht ist. Der Assistant steht darauf direkt zur Verfügung und kann wie gewohnt per Sprache bedient werden.

Auf den Geräten kommt erstmals das neue Betriebssystem Android Things zum Einsatz, das noch gar nicht fertig gestellt ist und aktuell noch in einer Developer Preview zur Verfügung steht. Bis zum Frühsommer werden aber alle Dinge soweit sein, so dass die ersten Hersteller ihre Geräte auf den Markt bringen können. Für die erste Runde wurden Smart Displays von JBL, Lenovo, Sony und LG angekündigt. Auf obigem Bild ist das erste von Lenovo vorgestellte Gerät zu sehen, das im Sommer in zwei Varianten mit 8 oder 10 Zoll-Display auf den Markt kommen wird.

Google wird erstmal kein eigenes Gerät auf den Markt bringen, wird das aber wohl sicherlich im Herbst im Rahmen des madebygoogle-Events nachholen. Ob ein solches Smart Display dann in der Google Home-Reihe untergebracht wird oder eine neue Marke erschaffen wird, lässt sich noch nicht sagen.



Nicht nur der Google Assistant wird auf den Geräten zur Verfügung stehen, sondern auch viele andere geeignete Google-Apps wie etwa YouTube oder auch Google Photos sowie natürlich die Websuche. Bis zum Sommer kann sich natürlich noch viel tun, aber ich denke grundlegend wird das alles schon so aussehen, wie in obigem Video.

Noch wurde weder ein genaues Erscheinungsdatum für solche Geräte bekannt gegeben, es ist stets nur von „Sommer“ die Rede. Der Preis für das Gerät vn Lenovo liegt je nach Displaygröße zwischen 199 und 249 Dollar. Leider ist noch nicht bekannt, ob es die Smart Displays von Anfang an auch in Europa/Deutschland geben wird, oder wieder einmal nur in den USA zur Verfügung stehen werden. Das wird wohl auch eher von den Herstellern als von Google selbst abhängen. Weitere Informationen folgen sicherlich in den nächsten Stunden und Tagen.

» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Alles rund um das Project Quartz
» Alles rund um die Google Home-Plattfrm


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.