Google kündigt viele neue Assistant-Geräte an: Smart Speaker, Kopfhörer, Fernseher, Autos & mehr

assistant 

2017 war unbestritten das Jahr des Google Assistenten. Im Laufe des Jahres wurde er für alle Nutzer ausgerollt und erreicht mittlerweile Hunderte Millionen von Nutzern auf vielen verschiedenen Plattformen. Auf der CES wurde nun verkündet, dass der Assistant schon sehr bald noch allgegenwärtiger sein wird als jetzt schon. Denn er kommt nicht nur auf neue Geräteklassen, sondern auch wird auf den bestehenden Plattformen von immer mehr Herstellern adaptiert.


Im vergangenen Jahr wurde der Assistant nach einem langen hin und her für viele Android-Smartphones ausgerollt, hat dann wenig später auch den Weg nach Deutschland gefunden und wurde dann kurz vor dem Jahreswechsel auch für ältere Android-Smartphones freigeschaltet. Laut eigenen Angaben steht der Assistent damit nun schon auf auf über 400 Millionen Geräten zur Verfügung, und auch in diesem Jahr geht es weiter voran.

google assistant torte

Vor wenigen Stunden hat Google angekündigt, dass der Assistant auch auf Smart Screens zum Einsatz kommt und damit wieder eine neue Gerätekategorie innerhalb des Google-Universums schafft. Aber mit den Smart Displays ist noch nicht Schluss, denn auch an vielen anderen Stellen des Alltags wird der Assistant uns schon bald begrüßen – und zwar überall dort, wo schon jetzt Android als Betriebssystem zum Einsatz kommt.

Smart Speaker
Der Google Assistant steht nicht nur auf den Lautsprechern der Google Home-Serie zur Verfügung, sondern kann auch von anderen Herstellern verwendet werden – und in diesem Jahr werden sehr viele Hersteller solche Smart Speaker auf den Markt bringen. Neben den bereits bestehenden Herstellern werden auch Altec Lansing, Anker Innovations, Bang & Olufsen, Braven, iHome, JBL, Jensen, LG, Klipsch, Knit Audio, Memorex, RIVA Audio und SōLIS Geräte auf den Markt bringen.

Smart Screens
Ein Assistant im Lautsprecher ist toll, aber mit einem Display macht das ganze mehr Sinn – und genau dieses wird nun auf Basis von Assistant for Smart Displays mit der Grundlage Android Things umgesetzt. Geräte wurden bisher von LG, Lenovo, Sony und JBL angekündigt, wobei aber sicher noch viele weitere im Laufe des Jahres einsteigen werden.



Auf dem Fernseher
Im vergangenen Jahr kam der Assistant erstmals auf den Fernseher, und wird sich dort in Zukunft auch weiter verbreiten: Angekündigt wurden neue Smart TVs mit Assistant von AirTV Player, Bouygues Telecom, LG U+, TCL, Skyworth und Xiaomi. Außerdem werden auch Changhong, Element, Funai, Haier, Hisense und Westinghouse neue Fernseher mit Android TV und dem Assistant auf den Markt bringen. Zusätzlich arbeitet man derzeit mit LG zusammen, um den Assistanten auf alle LG-Fernseher zu bringen.

Auf den Kopfhörer
Mit den Pixel Buds und Kopfhörern von Bose hatte Google den Startschuss für den Assistant auf Kopfhörern in Verbindung mit einem Smartphone gegeben. In diesem Jahr werden weitere Kopfhörer von Jaybird, JBL, Sony und LG auf den Markt kommen, die über einen Assistant-Button verfügen und diesen direkt aufrufen können.

Im Auto
Der Assistant steht über das Betriebssystem Android Auto auch im Auto zur Verfügung, das bereits in mehr als 400 Fahrzeug-Modellen von über 40 Herstellern zum Einsatz kommt. Vorerst gilt das nur für die USA, aber ein globaler Rollout wird vermutlich nicht mehr lange auf sich warten lassen. Bei einigen Fahrzeugen wird der Assistant auch Zugriff auf Daten des Autos bekommen, wie etwa den Benzinstand oder auch eine Funktion zum Schließen und Öffnen der Türen. Zur Verfügung steht das bereits bei Autos von BMW, Mercedes, Hyundai und in Zukunft auch Fiat Chrysler.

» Ankündigung im Google-Blog

Mehr zum Thema
» Lautsprecher mit Display: Google stellt neue Smart Screens mit Google Assistant vor (Video)
» Google nennt Zahlen: In jeder Sekunde wird ein Google Home verkauft & weitere Statistiken zum Assistant


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google kündigt viele neue Assistant-Geräte an: Smart Speaker, Kopfhörer, Fernseher, Autos & mehr

  • Ankündigung über Ankündigung. Wann genau hätte man versprochen, dass der Assistent auf die Nvidia Shield TV und Xiaomi MiBox kommen? Das was 2016. Wir haben jetzt 2018 und nichts ist bisher angekommen bei meinen Geräten. Shield TV hat zwar den Assistant, aber wieder Mal nur für die lieben US Bürger. Von daher gebe ich nicht mehr viel auf solche Meldungen welche die Worte „soon“, „few weeks“ oder ähnliches enthalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.