Hallo, Assistant: Der Google Assistent kommt jetzt auch auf Tablets und ältere Smartphones

assistant 

Schon im 1. Quartal 2017 hatte Google damit begonnen den Assistant in Deutschland auszurollen und hat sich dafür mindestens bis August Zeit gelassen um ihn auf allen kompatiblen Smartphones zu aktivieren. Jetzt geht man einen weiteren großen Schritt und bringt den Assistenten auf weitere Geräte: Ab sofort werden auch Smartphone ab Android 5.0 Lollipop und sogar Tablets unterstützt.


So wie in diesem Jahr Google Lens wurde im vergangenen Jahr der Google Assistant exklusiv gehalten und stand nur auf den Pixel-Smartphones zur Verfügung. Nach und nach wurde das dann Anfang des Jahres gelockert und mittlerweile sind weltweit alle Smartphones ab Android 6.0 Marshmallow mit dem Assistenten versorgt und können auf diesen zugreifen. Wer ein älteres Smartphone hat, kann sich nun aber ebenfalls freuen und in den Genuss eines Assistenten kommen.

google assistant

Google hat nun einigermaßen überraschend angekündigt, dass der Assistant ab sofort auch für Smartphones mit Android 5.0 Lollipop ausgerollt wird und erweitert damit die Zielgruppe ganz enorm. Laut den aktuellen Zahlen zur Android-Verbreitung steht der Assistant damit auf mehr als 75 aller globalen Smartphones zur Verfügung, und alle Betriebssystem darunter werden ohnehin kaum noch von Apps unterstützt – das ist nun also kein großer Beinbruch mehr.

Aber nicht nur Besitzer eines leicht betagten Smartphones dürfen sich freuen, sondern auch Tablet-Besitzer: Der Assistant wird ab sofort auch für Tablets ausgerollt – allerdings vorerst nur für englischsprachige Nutzer in den USA. Warum es diese Einschränkung gibt ist nur schwer zu sagen, aber es dürfte wohl noch einige Monate dauern bis auch die deutschen Tablet-Besitzer auf den Assistenten hoffen dürfen. Dieser Schritt hatte sich aber schon abgezeichnet.

» Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.