Großes Update für Google Backup & Sync: Foto-Sync, Dateityp-Filter, Integration in den Explorer & mehr

drive 

In diesem Jahr hat Google mit dem Release von Backup & Sync den Desktop-Client für das Google Drive und auch für Google Photos völlig neu aufgestellt und unter einem Dach zusammengefasst. In den ersten Monaten war die App allerdings eher von Problemen und Instabilität geprägt und dürfte wohl bei vielen vorerst einmal wieder deaktiviert worden. Jetzt gibt es ein großes Update, das mit all den Problemen aufräumt und einige neue Funktionen mitbringt.


So gut Googles Entwickler bei der Programmierung von Web-Apps sind, so schwer scheinen sie sich mit der Entwicklung von Desktop-Apps zu tun. Mit Ausnahme des Chrome-Browsers sind die Apps eher von Instabilität geprägt und heben sich im Falle von Backup & Sync doch sehr von der Qualität aller anderen Apps ab. Noch dazu kamen Probleme die ein Datei-Chaos hervorriefen oder gar Daten ohne Nachfrage gelöscht haben. Aber damit soll nun Schluss sein.

backup and sync

Google hat nun ein großes Update für Backup & Sync angekündigt, das mit den Problemen aufräumen soll und auch noch einige weitere Features mit sich bringt. Als erstes kann man nun direkt in den Einstellungen auswählen ob nur Fotos und Videos oder auch alle anderen Dateien synchronisiert werden sollen. Was bei dem Upload zu Photos selbstverständlich ist, kann für das Google Drive sehr praktisch sein. Außerdem gibt es nun die Möglichkeit, bestimmte Dateitypen von der Synchronisierung auszuschließen.

Praktisch ist auch eine neue Funktion, die direkt in das Betriebssystem integriert ist und eine sofortige Synchronisierung mit dem Google Drive ermöglicht. Dazu klickt man einfach im Kontextmenü auf den Eintrag „Diesen Ordner synchronisieren“ und schon beginnt Backup & Sync mit dem Upload in die Cloud. Auch wenn es nur eine kleine Funktion ist, ist sie doch sehr grundlegend und erspart dem Nutzer endlich den Weg über die nicht ganz so komfortable App. Genau so hätte es von Anfang an sein sollen.

Als letztes wird man noch darüber informiert, wenn ein Foto nicht in hoher Qualität zu Photos hochgeladen werden konnte. Die neue Version trägt die Nummer 3.38.7642.3857 und wird automatisch per Update heruntergeladen. Bei mir kam das Update noch nicht an, leider lässt es sich aber auch nicht ohne Neuinstallation manuell anstoßen.



Die Ankündigung von Google über das Support-Center

  • Sie haben die Wahl, ob alle Dateien und Ordner oder nur Fotos und Videos synchronisiert werden sollen. Klicken Sie dazu in den Einstellungen von Backup & Sync im Abschnitt „Mein Computer“ auf Ändern.
  • Sie können festlegen, dass alle Dateien mit einer bestimmten Endung ignoriert werden. Klicken Sie dazu in den Einstellungen von Backup & Sync im Abschnitt „Mein Computer“ auf Ändern und dann Erweiterte Einstellungen und geben Sie die zu ignorierende Dateiendung ein. Beachten Sie, dass dies nur für Verzeichnisse auf Ihrem Computer gilt, nicht für den Ordner „Meine Ablage“.
  • Sie können jetzt mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Ordner klicken und Diesen Ordner synchronisieren auswählen, um die Synchronisierung mit Google Drive zu starten.
  • Nutzer werden benachrichtigt, wenn Fotos in Backup & Sync nicht in hohe Qualität konvertiert werden können.
  • In Windows wurden mehrere Kopien der ausführbaren Datei erstellt. Dieses Problem wurde behoben.
  • Backup & Sync zu beenden dauerte sehr lange. Dieses Problem wurde behoben.
  • Weitere Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen

» Die Ankündigung

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.