OK, Google: Der Google Assistant kommt jetzt auch zu Android TV

assistant 

Vor gerade einmal einem Jahr hat Google den Assistant offiziell vorgestellt und hat ihn zuerst auf den Pixel-Smartphones ausgerollt. Mittlerweile ist er auf deutlich mehr Geräten und Plattformen zu finden, und mit dem heutigen Tag kommt noch eine weitere dazu: Ab sofort steht der Assistant auch für Googles Betriebssystem Android TV zur Verfügung. Den Anfang macht das populäre Nvidia Shield TV.


Google arbeitet weiter an der Verbreitung des Assistant und integriert ihn nun in das nächste Produkt. Ab heute steht er auch unter dem Betriebssystem Android TV zur Verfügung und wird im Laufe der nächsten Wochen für alle Nutzer ausgerollt – wenn die entsprechenden Geräte noch unterstützt werden. Googles eigenes Gerät Nexus Player, das ja immer noch mit aktuellen Android-Updates versorgt wird, dürfte wohl ebenfalls schon bald Zugriff auf den Assistenten bekommen.

Die Integration in Android TV macht sehr viel Sinn, da die Steuerung sowieso bereits stark auf Sprache ausgelegt war, und viele Nutzer wohl schon daran gewöhnt sein dürften, mit ihrer Fernbedienung zu sprechen. Auch die Websuchen waren bereits zugänglich, so dass es nun keinen großen Unterschied mehr bis hin zum Assistenten gibt, der aber natürlich noch viele weitere Aufgaben übernehmen kann, die in obigem Video gezeigt werden.

So kann man die eigene Medien-Datenbank durchsuchen, sich Informationen zum laufenden Programm anzeigen oder auch externe Apps wie etwa Netflix fernsteuern. Scheint wirklich sehr praktisch zu sein, und bringt den Assistenten wieder einmal etwas näher an den Nutzer und stärkt dessen Omnipräsenz, die durch Smartphone und Google Home ohnehin schon sehr groß ist.

[9to5Google]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “OK, Google: Der Google Assistant kommt jetzt auch zu Android TV

  • Wird es dann auch möglich sein, den Fernseher mit Google Home zu starten? Bisher ging das ja beim Chromecast mit eigener Stromquelle, bei den Android TVs ist der Chromecast eingebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.