Webmaster aufgepasst: Die Google News ignorieren ab sofort alle Meta-Keywords

news 

Sowohl Googles Websuche als auch die Google News funktionieren nach dem gleichen Grundprinzip: Der GoogleBot besucht jede einzelne Webseite und versucht, den Inhalt, das Thema und alle Zusammenhänge zu erkennen. Der Webmaster kann zwar Signale zur Einordnung senden, doch grundsätzlich verlässt sich Google auf die eigenen Ergebnisse. Jetzt wurde bestätigt, dass eine lange Zeit für wichtig erachtete Quelle für die Google News plötzlich fallen gelassen wurde.


Webseiten bestehen nicht nur aus dem für den Nutzer sichtbaren Inhalt, sondern enthalten auch umfangreiche Meta-Informationen, die von den diversen Bots abgerufen werden. Dazu gehören neben dem Titel auch eine kurze Inhaltsbeschreibung, Keyword-Tags, ein mögliches Titelbild, Informationen über den Autor und noch einiges mehr. Auch für die Google News gab es für lange Zeit (seit 2012) spezielle Angaben, die nun aber plötzlich nicht mehr notwendig sind und ignoriert werden.

Google_News_Logo

Die Google News fassen Schlagzeilen bekanntlich mit anderen Quellen zusammen, gruppieren diese und ordnen sie einer Nachrichten-Kategorie zu. All das geschieht automatisch, doch mit den Meta-News-Keywords konnte man als Webmaster zumindest versuchen, etwas Einfluss auf die Erkennung und Gruppierung zu nehmen. Die Angabe war von Anfang an optional, wurde von Google aber stets empfohlen. Und natürlich habe viele Webmaster, rein schon aus SEO-Interessen, diese Tags immer brav angegeben und ausgefüllt.

Jetzt hat Google die Unterstützung für diese Tags ohne Ankündigung und ohne Angabe von Gründen eingestellt. Natürlich können sie weiterhin verwendet werden, weil sie möglicherweise auch von anderen Bots und News-Portalen ausgelesen werden, aber Google ignoriert diese Angaben komplett. Über den Sinn kann man nur spekulieren, aber meiner Meinung nach wird das die Qualität der News nicht unbedingt verbessern. Natürlich konnte man dadurch versuchen, sich bei möglichst vielen Themen anzuhängen, aber in der Praxis hat das praktisch nie funktioniert.



Die Google News kämpfen schon seit längerer Zeit mit Problemen und haben wieder ihre Sorgen mit der richtigen Zuordnung von Themen, Bildern und der Verknüpfung von diversen Quellen. Natürlich ist das nicht leicht, aber da es jahrelang wunderbar funktioniert hat, wurde zur Genüge bewiesen dass Googles Algorithmen eigentlich sehr gut in der Lage sind, das Thema eines Artikels bzw. einer Webseite zu erkennen.

Aber vielleicht ist die Einstellung nur ein erster Schritt hin zu einem neuen Algorithmus, mit dem die Einstufung in Zukunft vielleicht wieder zuverlässiger arbeitet als in letzten 12 Monaten.

Im folgenden findet ihr einige Links mit unseren Berichten aus den letzten Monaten.

[SearchEngineLand]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: