Keine Angst mehr vor Spionage: Android P soll Hintergrund-Apps den Kamerazugriff entziehen

android 

Die Informationen rund um das kommende Betriebssystem Android P häufen sich, denn langsam aber sicher finden alle Fragmente der Entwicklung ihren Weg in den Haupt-Strang des Betriebssystems. Jetzt sind Hinweise auf eine kommende Funktion aufgetaucht, die für mindestens 25 Prozent aller Menschen interessant ist: Android P soll strenger überwachen, welche App auf die Kamera zugreift und allen Hintergrund-Apps die Möglichkeit zur Aufnahme entziehen.


Der Release einer neuen Version ist immer eine große Wundertüte, von der man am Anfang nie so genau wissen kann, welche Funktionen mitgebracht werden und wann die erste Preview-Version erscheint. Erst am Wochenende haben wir erfahren, dass Android P ein „dramatisches“ Redesign bekommen könnte und dass sich die Oberfläche stark verändern könnte. Jetzt geht es aber erst einmal mit einer Funktion unter der Haube weiter.

android debug bridge

In einem Commit des Android-Projekts ist nun eine neue Schutzfunktion aufgetaucht, die den Zugriff auf die Kamera überwachen soll. Laut der Beschreibung dieser Funktion solle nur noch Apps auf die Kamera zugreifen dürfen, die im Vordergrund zu sehen sind und mit denen der Nutzer aktiv interagiert. Alle Apps die auf „idle“, also inaktiv im Hintergrund, stehen, soll der Zugriff direkt entzogen werden. Dadurch soll verhindert werden, dass mögliche Spionage-Apps oder Trojaner die Kamera überwachen.

Umgesetzt werden soll das direkt vom System. Sobald die auf die Kamera zugreifende App in den Hintergrund gelegt wird, wird ein Fehler für die App zurückgeliefert und der Zugriff sofort entzogen. Versucht eine Hintergrund-App den Zugriff auf eine Kamera, wird dieser Fehler direkt und ohne vorherigen Zugriff zurückgeliefert noch bevor das erste Bild übertragen wird. So wird auch ausgeschlossen, dass eine App Fotos schießen kann.

If a UID is idle (being in the background for more than cartain amount of time) it should not be able to use the camera. If the UID becomes idle we generate an eror and close the cameras for this UID. If an app in an idle UID tries to use the camera we immediately generate an error. Since apps already should handle these errors it is safe to apply this policy to all apps to protect user privacy.

Ob es die Funktion in die endgültige Version von Android P schafft lässt sich Stand Jetzt natürlich noch nicht sagen, aber wenn die Entwickler erst einmal in diese Richtung arbeiten, dann wird eine solche oder ähnliche Funktion früher oder später auch ihren Weg in das Betriebssystem finden.



Jeder Vierte fürchtet sich vor Spionage & Überwachung


smart display kamera

Dass eine solche Funktion notwendig ist, hat gerade erst eine Studie von bitkom gezeigt: Laut einer Umfrage verdecken mehr als 25 Prozent aller Nutzer ihre Kamera, aus Angst davor heimlich gefilmt oder fotografiert zu werden. Durch einen solchen Schutz, wenn er tief genug in das Betriebssystem integriert ist, wäre dann gewährleistet, dass genau so etwas nicht mehr passiert. Natürlich könnten aktive Spionage-Apps dann noch immer auf die Kamera zugreifen, aber die müssten es dann erst einmal schaffen, dass der Nutzer sie dauerhaft verwendet.

So richtig und wichtig so ein Schutz auch ist, wird er möglicherweise einige Probleme für App-Entwickler mit sich bringen. Überwachungskamera-Apps stehen damit wohl vor dem Aus und auch Apps zur Fernsteuerung von geklauten oder verlorenen Smartphones könnten ein Problem haben bzw. um ene Funktion ärmer sein. Vor allem der App Cerberus wurde schon in der Vergangenheit böse mitgespielt, in dem Google die Daumenschrauben weiter angezogen hat.

Denkbar wären natürlich Ausnahmen, die der Nutzer festlegen könnte, aber auch damit wäre dann wieder eine Hintertür geöffnet, die sich die Entwickler von Schadsoftware relativ leicht per Clickjacking öffnen könnten. Wir dürfen also gespannt sein, wie Google an der weiteren Absicherung von Android arbeiten wird, ohne die vielen Möglichkeiten der App-Entwickler zu weit einzuschränken.

Siehe auch
» Keine Angst mehr vor Spionage: Android P soll Hintergrund-Apps den Mikrofonzugriff entziehen
» Spionage per Ultraschall: Mehrere Hundert Android-Apps im Play Store nutzen diese Möglichkeit
» Android P wird erwachsen: Material Design 2.0 & intelligente Oberflächen sollen Apples iPhone angreifen
» Alle Artikel rund um Android P
» Sorge vor Spionage und Überwachung: Jeder Vierte klebt seine Webcam oder Front-Kamera ab

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.