Der Play Store ist die erste Anlaufstellen fĂŒr Android-Apps und wird von Google bzw. den von Google angestellten Reviewern soweit redaktionell betreut, dass auch mal Apps vorĂŒbergehend aus dem Play Store geworfen werden, wenn sie sich nicht an die Regeln halten. Nun hat es die populĂ€re Tastatur-App Fleksy getroffen, die aufgrund einer falschen Alterseinstufung kurz vor dem Rauswurf stand und sich Googles Forderungen vorerst beugen musste. Der Gegenstand des Streits ist ein einziges Emoji.
Emojis sind aus der modernen Kommunikation kaum wegzudenken und dĂŒrfen insbesondere in den Sozialen Netzwerken und Messengern nicht fehlen. Aber auch an vielen anderen Stellen lassen sich Emojis mittlerweile verwenden und werden unter anderem auch von Google Docs unterstĂŒtzt. Allerdings zeigt sich dabei, dass Google Docs mit den "neuen" Emojis entweder Probleme oder eine sehr merkwĂŒrdige Umsetzung hat. Das sorgt derzeit fĂŒr viel Spott bei Twitter & Co.
Die finale Version von Android 10 ist endlich auf dem Markt und hat sehr viele Neuerungen im GepĂ€ck, die dem Betriebssystem noch fĂŒr lange Zeit erhalten bleiben werden. Dazu gehören auch die vielen neuen Emojis, die in den ersten Beta-Versionen bereits sichtbar gewesen sind, aber erst jetzt als vollstĂ€ndiges Set zu sehen waren. Emojipedia fasst nun alle neuen sowie verĂ€nderten Emojis in einem sehr ausfĂŒhrlichen Beitrag zusammen.
Die moderne Kommunikation wĂ€re ohne Emojis kaum denkbar - vor allem nicht in Messengern und Sozialen Netzwerken. Vor wenigen wurde der World Emoji Day zelebriert und in der vergangenen Woche haben wir euch die 10 populĂ€rsten Emojis gezeigt. Heute gibt es eine weitere sehr interessante Infografik mit vielen Fakten rund um die kleinen Bildchen. Interessanterweise hĂ€lt nur jeder Vierte die Kommunikation mit Emojis fĂŒr zeitgemĂ€ĂŸ, dafĂŒr werden sie aber generationsĂŒbergreifend immer populĂ€rer. Auch Google hat vor wenigen Tagen alle neuen Android Q-Emojis vorgestellt.
Heute ist World Emoji Day und Googles Designer haben nun offiziell alle 65 neuen Emojis in Android Q gezeigt. Diese enthalten nicht nur die ersten Figuren mit dem dritten Geschlecht, sondern auch die NeuzugÀnge aus dem Unicode-Standard Emoji 12.0. Wer sich die Bildchen noch einmal ganz genau ansehen möchte, bekommt sie nun separat hochauflösend zum Download.
Heute wird der World Emoji Day zelebriert, der der immer grĂ¶ĂŸeren Schar an kleinen Bildchen auf den Smartphones gewidmet ist. AnlĂ€sslich dessen geben Googles Designer nun einen Überblick darĂŒber, welche neuen Emojis mit Android Q in das Betriebssystem Einzug halten werden. Schon zuvor wurde bekannt, dass es in diesem Jahr vor allem um die Diversifizierung gehen wird, aber auch 65 neue Emojis werden ihren Weg auf die Smartphones der Nutzer finden.
Google des Tages: World Emoji Day (104.000.000)
Am heutigen 17. Juli wird der World Emoji Day zelebriert, der weltweit dazu aufruft, die kleinen Bildchen zu feiern, die die digitale Kommunikation wie kein zweites Medium bestimmen und insbesondere von Smartphone-Nutzern nicht mehr wegzudenken sind. AnlÀsslich dieses Tages hatte Google vor einigen Jahren sogar das eigene Kalender-Icon verÀndert.
Die moderne Kommunikation wĂ€re ohne Emojis kaum denkbar - vor allem nicht in Messengern und Sozialen Netzwerken. Die Auswahl der Emojis wĂ€chst Jahr fĂŒr Jahr und macht die Auswahl des passenden Bildchens nicht gerade leichter. Wenig ĂŒberraschend sind aber noch immer die Klassiker am populĂ€rsten, die es in Ă€hnlicher Form bereits vor den ersten Emojis gegeben hat. Wir zeigen euch die Top 10 der beliebtesten Emojis.
Der Funktionsumfang von Googles Tastatur-App Gboard wird immer weiter ausgebaut und auf neue Bereiche erweitert, die nicht immer unbedingt etwas mit der reinen Tastatur zu tun haben mĂŒssen. Jetzt gibt es wieder ein Update, das einige Kernfunktionen bearbeitet und diese mit neuen Features versieht. Die Auswahl von Emojis verschiedener Kategorien wird nun erweitert, das Wörterbuch lĂ€sst sich importieren und exportieren und einiges mehr.
Vor wenigen Tagen hat Google die Android Q Beta 3 veröffentlicht und mit dem Bergfest sehr viele Neuerungen in das Betriebssystem gebracht. Aber nicht nur die Entwickler konnten neue Funktionen spendieren, sondern auch die Designer durften mal wieder liefern und haben 53 neue Emojis in das Betriebssystem gebracht, die erstmals das dritte Geschlecht reprĂ€sentieren und exklusiv fĂŒr Pixel-Smartphones zur VerfĂŒgung stehen werden. Das sorgte schon im Vorfeld fĂŒr große Diskussionen.