Neben den Frühjahrsputz-Aktionen bei denen Google eine ganze Reihe von Angeboten eingestellt hat, steht nun auch zum allerersten mal ein Verkauf an: Die 3D-Software Google SketchUp wird an Trimble Navigation, einem Hersteller von GPS-Systemen, verkauft. Google selbst hat die Software im Jahr 2006 übernommen.
Das auffinden von Sicherheitslücken bei Google wird zum lohnenderen Geschäft: Ab sofort wird der Höchstbetrag versechsfacht und auf 20.000 Dollar erhöht. Die Prämie richtet sich nach der Schwere der Lücke und der Sensibilität der Daten. In den letzten 18 Monaten hat Google knapp 460.000 Dollar an 200 Personen ausgezahlt.