Google Docs mit „schnell anwenden“ und weiteren Schriften

docs 

Google scheint derzeit bei Google Docs ein neues Feature zu testen und fügt im Editor bei Textdokumenten ein neues Icon hinzu. Mit diesem kann man alle Funktionen, die im Menü sind durchsuchen und kinderleicht auf den Text des Dokuments anwenden. 

Der Button öffnet zunächst nur eine Suche, die dann aber in Echtzeit die Resultate liefert und die Ergebnisse anzeigt. Hat man einen Text ausgewählt und möchte diesen etwa durchstreichen und man weiß nicht in welchem Menü man dieses Feature findet, kann man sich so etwas Klicken ersparen und das Durchstreichen „schnell anwenden“.

Google Docs schnell anwenden
Google Docs schnell anwenden

Eigentlich findet man alle Funktionen aus den Menüs und der Toolbar in diesem Feature.

Eine weitere neue Funktion, die bei einem bestimmten Dokument schon vorhanden ist, ist die Auswahl weiterer Schriftarten. Dabei stehen eine Vielzahl der Google Webfonts zur Verfügung, die jeder Nutzer auch bei seiner Webseite verwenden kann. Über einen Eintrag den Schriftarten kann man sich seine indivuelle Liste zusammenstellen.

Diese tauchen dann alphabetisch sortiert in der Liste auf. Leider kann man nicht alle Schriften aus der Liste löschen. Der ein oder andere würde sicherlich Comic Sans MS aus dieser entfernen.

Google Docs Schriften verwalten
Google Docs Schriften verwalten

Wer es selbst mal ausprobieren möchte, sollte sich eine Kopie von dieser Vorlage hier erstellen. Ich habe es mehrfach probiert und beide Features in jeder Kopie gehabt. In anderen Dokumenten ist die Funktion leider nicht vorhanden. Möglicherweise wird es aber in den kommenden Tagen für jeden Nutzer und in jedem Dokument live gehen.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Docs mit „schnell anwenden“ und weiteren Schriften

  • Bei mir funktioniert der link nicht, benutze bereits drive. Kannst du den bitte checken, ich würde die neuen Funktionen gerne testen

      • Servus Pascal,

        könntest du dein/e Dokument/Vorlage nochmal als öffentliches Dokument einstellen? Das müsste doch klappen, dass wir dann auch die Funktion sehen können, oder? Momentan ist halt ein toter Link im Artikel.

        P.S.:Ich stimme dir zu, dass man den tonfall in geschriebener Form nicht immer herauslesen kann und finde deshalb Thomas äußerung im Posting unter mir absolut überzogen.

    • wenn du mal ein Dokument aufrufen würdest, dann könntest du sehen, dass Google Docs weiterhin existiert und von daher ist das Posting korrekt.

      • Ich finde deine Art auf Fragen zu antworten äußerst unfreundlich. Ich lese schon etwas länger mit und mir ist dies bei dir schon oft aufgefallen. Ich habe lediglich eine Frage gestellt und du versuchst dich sofort in einem unhöflichen Ton zu rechtfertigen, und stellst den Poster hin als wäre er dämlich. Ein bisschen emotionale Kompetenz wäre manchmal nicht schlecht. Aber gut, nur ein Tipp über den du in einer ruhigen Minute mal nachdenken solltest.

        Im übrigen habe ich auch nicht daran gezweifelt, dass das Posting unkorrekt ist.

        • Dein erster Kommentar war übrigens auch nicht wirklich nett und freundlich formuliert.

          Google Docs ist nun ein Teil von Google Drive und wird vermutlich dauerhaft noch für das Bearbeiten von Dokumente zur Verfügung stehen.

          Besser? 😛

          PS: Bei einem geschrieben text kommt leider der Tonfall nicht rüber und je nachdem wie man mein erstes Posting betonen würde, klingt es unterschiedlich.

Kommentare sind geschlossen.