Der globale Smartphone-Markt wächst wieder und konnte nach mehreren Quartalen des Gesund-schrumpfens wieder zulegen - aber wie sieht es in Europa aus? Die Marktforscher von Canalys haben nun die Zahlen für das dritte Quartal 2019 aus europäischer Sicht veröffentlicht, die vor allem aufgrund der Huawei-Problematik mit Spannung erwartet worden sind. In unseren Breiten sieht es für die Chinesen gleichermaßen sehr gut und sehr schlecht aus.
In wenigen Tagen wird mit dem OnePlus 7T das erste Smartphone mit vorinstalliertem Android 10 auf den Markt kommen, das schon wenige Tage später von den Pixel 4-Smartphones gefolgt werden dürfte. Nun legt der erste Hersteller, abseits von Essential, vor und rollt das Update auf Android 10 für das erste Smartphone aus. Die Nutzer des Nokia 8.1 dürfen sich nun als erste darüber freuen, das Smartphone auf Android 10 zu aktualisieren.
Vor wenigen Tagen hat Google die Android 10 Go Edition angekündigt und bringt damit auch den schlanken Ableger des Betriebssystems auf den neuesten Stand der Technik und natürlich auch Sicherheit. Weil Android Go noch eine relativ junge Plattform ist, die aber schon sehr viele Geräte umfasst, sollten nahezu alle Nutzer das Update erhalten. Nun hat sich Nokia als erster Hersteller zum Zeitplan geäußert.
Schon seit einigen Monaten ist bekannt, dass Google an einigen Touchless-Apps arbeitet und auch das Betriebssystem Android entsprechend angepasst werden soll, um auf Smartphones ohne Touchscreen nutzbar zu sein. Nachdem es erst kürzlich einen großen Rückschlag gegeben hat, ist nun ein Video aufgetaucht, auf dem die Touchless-Oberfläche von Android auf einem Nokia Feature Phone zu sehen ist. Ein interessanter Einblick.
Die Pixel 4-Smartphones wurden auch dieses Mal wieder massenhaft geleakt, zuletzt vor wenigen Stunden mit echten Fotos in der Öffentlichkeit. In diesem Jahr wird es aber nicht nur bei den Smartphones selbst sehr große Verbesserungen geben, sondern auch bei der Produktion stehen große Änderungen an. Nun wurde bekannt, dass Google große Teile der Produktion aus China abgezogen hat und nach Vietnam verlegen wird.
Gerade erst hat Google Android Q offiziell als Android 10 getauft und einen baldigen Release des Betriebssystems ausgestellt, da meldet sich schon der erste Smartphone-Hersteller zu Wort: Nokia hat nun offiziell verkündet, welche Smartphones das Update auf das neue Betriebssystem Android 10 erhalten werden. Damit ist es der erste europäischer Hersteller, nachdem sich bisher nur die Chinesen geäußert haben.
Im Laufe der nächsten Tage wird Android Q erscheinen und die ersten Hersteller haben bereits verkündet, welche Smartphones das Update erhalten werden. Aber nicht nur die Versions-Updates sorgen immer wieder für Ärger, sondern auch die zugesagten Sicherheitsupdates sind nicht immer zuverlässig. Nokia geht nun mit gutem Beispiel voran und hat verkündet, einige Smartphones trotz Ablauf des zugesicherten Zeitraums noch ein weiteres Jahr zu versorgen.
Der Markt der mobilen Betriebssysteme ist heute vollständig zwischen Android und iOS aufgeteilt und in absehbarer Zukunft wird sich das wohl auch nicht mehr grundlegend ändern. Microsoft hatte es vor einigen Jahren mit Windows Phone als dritte Kraft versucht, ist aber trotz riesiger Investitionen gescheitert. Ein ehemaliger Nokia-Mitarbeiter versucht nun Licht ins Dunkel zu bringen und das damalige Scheitern auf vier Punkte zu reduzieren.
Google arbeitet bereits seit längerer Zeit an 'touchless'-Versionen von Android und vielen hauseigenen Android-Apps. Wie der Name schon sagt, sind diese für die Bedienung ohne Touchscreen ausgelegt und sollen mit klassischen Hardware-Tasten gesteuert werden. Die Motivation hinter diesem Projekt ist vollkommen unklar, aber dennoch tauchen regelmäßig immer wieder Informationen und Screenshots auf. Nun gibt es ein erstes Foto eines Nokia-Smartphones mit einer solchen Android-Oberfläche.
In knapp zwei Monaten wird die finale Version von Android Q erwartet und wird dann zuerst auf die Google Pixel-Smartphones ausgerollt. Zu diesem Zeitpunkt wird der größte Teil der Smartphone-Nutzer noch auf das Update auf die Vorversion Android Pie warten - dieses in vielen Fällen aber niemals bekommen. HMD kann nun als (fast) erster Hersteller vermelden, dass ALLE Nokia-Smartphones auf dem aktuellen Stand sind und auf Android Pie laufen.