Android 10: Google stellt dritte Android Go-Version des neuen Betriebssystems vor – das sind die Neuerungen

android 

Anfang des Monats hat Google Android 10 veröffentlicht und damit die neueste Generation des Betriebssystems gestartet. Jetzt hat Google den ersten Ableger angekündigt, der ebenfalls unter der Haube vom Android 10-Kern angetrieben wird: Die Go-Edition von Android 10 ist da und soll schon in wenigen Wochen auf den ersten Smartphones zur Verfügung stehen. Im Gepäck hat das neue Betriebssystem eine verbesserte Performance sowie mehr Sicherheit.


Vor knapp zwei Jahren hat Google das Android Go-Ökosystem geschaffen, das schwachbrüstigere Smartphones in neue Sphären befördern und mit der aktuellsten Android-Version versorgen soll. Während die schwächeren Smartphones früher mit älteren Android-Versionen in den Handel kamen und somit teilweise schon beim Kauf veraltet und somit unsicher und inkompatibel waren, basiert Android Go stets auf der brandaktuellen Version. Der Beginn wurde damals mit Android Oreo gemacht.

android 10 go edition

Google hat nun Android 10 in der Go-Edition vorgestellt. Das schlanke Betriebssystem bringt viele Vorteile und Neuerungen von Android 10 mit in die Go-Variante, die gleichzeitig einige zusätzliche Verbesserungen enthält. Im Vergleich zur Vorversion sollen Apps um bis zu 10 Prozent schneller starten. Das wird im Alltag zwar vermutlich kaum auffallen, aber mehr Geschwindigkeit ist natürlich nie verkehrt. Einen großen Sprung hat man aber in diesem Bereich dennoch nicht gemacht.

Mit Android 10 führt Google eine neue Verschlüsselung für Go-Edition namens Adiantum ein. Diese sorgt für mehr Sicherheit und soll Daten verschlüssel, ohne die Performance zu sehr in den Keller fallen zu lassen. Bisher war die Verschlüsselung bei Android Go kein großes Thema, doch mit Adiantum soll es auch ohne potente oder zusätzliche Hardware möglich sein. Angesichts der mittlerweile sehr großen Verbreitung von Android Go eine gute Nachricht.

Aber das war noch nicht alles, denn auch die vielen Android Go-Apps wurden im Laufe der letzten Monate verbessert und haben insbesondere Zuwachs durch Gallery Go bekommen und der smarter Dateimanager Files (ehemals Go) hat einige Verbesserungen bekommen.



android 10 go edition countrys

Laut Google hat sich Android Go in den vergangenen zwei Monaten bereits stark verbreitet und ist nun in 180 Ländern auf über 1.600 Geräten verfügbar. Zurecht ist man auch stolz darauf, dass dadurch günstige Smartphones möglich werden und hat den Verkaufspreis gleich mit auf die Infografik gepackt. Noch günstiger wird es wohl nur mit den Feature Phones ohne Touchscreen, für die Google eine eigene Android-Version entwickelt.

Das Update auf Android 10 Go Edition bzw. neue Geräte mit diesem Betriebssystem sollen schon in den nächsten Wochen auf den Markt kommen bzw. ausgeliefert werden.

» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Android 10: Pixel Experience für alle – Bastler portieren Googles aktuelles Betriebssystem auf das Nexus 5X

&raquo, Google Files: Der smarte Dateimanager bekommt Chromecast-Unterstützung für Fotos & Videos


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android 10: Google stellt dritte Android Go-Version des neuen Betriebssystems vor – das sind die Neuerungen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.