Gallery Go: Googles neue Galerie-App erhält erstes großes Update – Dark Mode wie bei Google Fotos

photos 

Vor wenigen Tagen wurde Googles neue Galerie-App Gallery Go gestartet, die vom Start weg sehr gute Kritiken erhalten hat und sich sehr schnell zu einer Standard-App entwickeln könnte. Jetzt wird das erste Update für Gallery Go ausgerollt, das die App auf die Versionsnummer 1.02 bringt und als erste Verbesserung einen Dark Mode im Gepäck hat. Dieser orientiert sich an der dunklen Oberfläche von Google Fotos.


gallery go dark mode

Gallery Go bringt viele Funktionen von Google Fotos direkt ohne Online-Anbindung auf das Smartphone und kann somit als Offline-Erweiterung von Googles äußerst populärer Fotoplattform gesehen werden. Jetzt zieht Gallery Go in einem weiteren Punkt nach und erhält einen Dark Mode, der erst kürzlich auch für Google Fotos ausgerollt wurde. Weil beide Apps über eine sehr ähnliche Plattform verfügen, ist auch der Dark Mode sehr ähnlich.

Der Dark Mode soll im Laufe der nächsten Tage für alle Nutzer ausgerollt werden. Wir dürfen sehr gespannt sein, wie sich die App in den kommenden Monaten weiterentwickeln wird und ob noch mehr Features von Google Fotos in die Galerie-App übertragen werden. Die App ist natürlich keine Kopie von Google Fotos und verfolgt grundlegend ein völlig anderes Konzept, aber dennoch ist es eben eine Bildverwaltung inklusive einiger intelligenter Features.

Die App steht kostenlos im Play Store zum Download zur Verfügung und wird auch hierzulande auf den Android Go-Smartphones vorinstalliert sein.

Siehe auch
» Google Duo: Der Videomessenger bekommt einen Dark Mode, Low Light Mode & interne Nachrichten

» Google Fit: Verbessertes Schlaf-Tracking und neuer Dark Mode wird für alle Nutzer ausgerollt

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket