Es ist ruhig geworden um die 'Augen des Google Assistant', besser bekannt als Google Lens. Vor über drei Jahren hatte Google die potenziellen Möglichkeiten von Lens gezeigt, die in der Form bis heute nicht möglich sind und vielleicht auch nicht mehr umgesetzt werden. Jetzt gibt es innerhalb der Android-App interessante Hinweise, die auf ein zukünftiges Feature zur Lösung von Mathematik-Aufgaben hindeuten.
Im Laufe der nächsten Tage wird Google das Pixel 4a-Smartphone vorstellen und somit endlich den Nachfolger des populären Pixel 3a zeigen. Die meisten Details rund um das neue Mittelklasse-Smartphone sind schon seit Wochen bekannt, bisher fehlen aber verlässliche Daten zum Verkaufspreis sowie dem Verkaufsstart. Zumindest letztes ist nun, sehr wahrscheinlich, für den deutschen Markt bekannt.
Der bisher nur G Suite-Nutzern bekannte Videomessenger Google Meet gehört in diesen Wochen zu den am stärksten wachsenden Google-Produkten - natürlich aufgrund der zahlreichen Home Office-Nutzer und den Zoom-Hype. Diesen Erfolg will Google nun weiter ausbauen und wird den Videomessenger bzw. die Plattform für Videokonferenzen nun allen Nutzern kostenlos zur Verfügung stellen. Aber was wird aus Google Duo?
Aufgrund der Einschränkungen durch das Coronavirus sind derzeit fast alle Restaurants geschlossen oder können den Betrieb nur sehr eingeschränkt fortsetzen - es ist die große Zeit der Lieferdienste. Auch Google will an diesem Riesengeschäft nun teilhaben und startet ab sofort die Essenbestellung über die Google Websuche und Google Maps. Der gesamte Bestellprozess wird auf den Google-Seiten abgewickelt und dann per Google Pay bezahlt.
Anfang 2019 hat sich Google mit der Schliessung von Google+ vorerst aus dem Markt der Sozialen Netzwerke verabschiedet, hat aber nur wenige Monate später das neue Netzwerk Shoelace aus dem Boden gestampft. Aber auch damit ist nun schon wieder Schluss, denn Googles Area 120-Abteilung hat nun angekündigt, das Netzwerk nach gut zehn Monaten einzustellen. Ein weiteres Projekt auf Googles großem Friedhof der verpassten Chancen.
Der Google Assistant steht bei vielen Nutzern im Mittelpunkt des Smart Homes und übernimmt die Steuerung zahlreicher Geräte, wobei der Umfang der unterstützten und kompatiblen Smart Home-Geräte immer weiter ausgebaut wird. Jetzt hat Google erneut nachgelegt und bringt zwei neue Geräteklassen in die lange Liste der kompatiblen Produkte, die die Grundlage für die native Steuerung vieler Funktionen bilden.
Google Drive ist nicht nur ein persönlicher Cloudspeicher, sondern stellt auch das Teilen von Dateien und gemeinsame Bearbeiten von Inhalten in den Mittelpunkt. Bisher war die Oberfläche zum Teilen von Inhalten allerdings laut den UI-Designern etwas verwirrend und soll nun durch ein Redesign verbessert werden. Die neue Teilen-Oberfläche wird ab sofort für alle Nutzer ausgerollt und hat einige Neuerungen im Gepäck.
Die Google-Mutter Alphabet lässt sich wieder in die Zahlen schauen und hat vor wenigen Minuten die Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2020 veröffentlicht. Alphabet konnte sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn wieder große Sprünge machen: Im Zeitraum von Januar bis März wurde ein Umsatz von 41,16 Milliarden Dollar generiert und daraus ein Gewinn von 7,97 Milliarden Dollar eingefahren. Auch die meisten weiteren Kennzahlen zeigen nach wie vor trotz Coronakrise nach oben.
Das erste Stadia Connect Event 2020 ist zu Ende gegangen und hatte einige Ankündigungen rund um sofort verfügbare Spiele, kommende Titel und interessante Partnerschaften im Gepäck. Eines der seit langer Zeit populärsten Spiele überhaupt, PUBG, ist ab sofort kostenlos auf der Spieleplattform verfügbar. Außerdem startet noch heute der erste Zuerst-bei-Stadia-Titel und es stehen große Marken wie FIFA, NFL und Star Wars in den Startlöchern.
Nach einer langen Wartezeit hat Google gestern die Pixel Buds 2 Kopfhörer vorgestellt, die nicht nur die bisher wenig erfolgreiche Produktlinie fortsetzen sollen, sondern auch neue Fast Pair-Funktionen in Android einführen. Abseits der neuen Pixel Buds-Funktionen bringt Fast Pair eine Reihe von praktischen Möglichkeiten zur Verwaltung der Kopfhörer mit, die zukünftig auch von vielen weiteren Bluetooth-Kopfhörern angeboten werden sollen.