Im Mai 2019 hat Google die beiden Budget-Smartphones Pixel 3a und Pixel 3a XL vorgestellt, mit denen die Pixel-Reihe erstmals um einen Ableger erweitert wurde. Der offizielle Nachfolger, das mittlerweile sehr vertraute Pixel 4a ist zwar noch immer nicht am Markt, aber dennoch hat Google nun die Produktion der Smartphones eingestellt und dementsprechend nur noch die Restbestände abverkaufen lassen.
Google wird irgendwann in diesem Jahr das Pixel 4a vorstellen und die im vergangenen Jahr gestartete Budget-Reihe der Pixel-Smartphones fortsetzen - die große Frage ist nur wann. Jetzt gibt es ein recht deutliches Anzeichen dafür, dass es vielleicht gar nicht mehr so lange dauert, bis das Smartphone vorgestellt wird: Im Google Store ist der Vorgänger Pixel 3a in einigen Ländern ausverkauft. Vielleicht kommt das Pixel 4a nächste Woche auf dem Google Assistant-Event.
Google wird irgendwann das Pixel 4a auf den Markt bringen, auf das die Pixel-Fans nun schon seit Monaten warten und immer neue Verschiebungen hinnehmen müssen. Obwohl schon seit Monaten (!) alle Spezifikationen bekannt und viele Fotos und sogar Hands-on Videos geleakt sind, stehen aufgrund der Verschiebungen hinter einige Details nun wieder große Fragezeichen - allen voran hinter dem Verkaufsstart und sogar der Bezeichnung. Aufgrund der Flut an Informationen fassen wir noch einmal alle Informationen, Spezifikationen, Bilder und Benchmarks nach dem jeweils aktuellsten Stand zusammen.
Googles neues Smartphone Pixel 4a steht in den Startlöchern - und das schon seit sehr langer Zeit. Über den Verkaufstermin gibt es so viele Spekulationen und Hinweise, dass sich die Verlässlichkeit nicht mehr bewerten lässt. Nun gibt es immerhin eine verlässliche Quelle, die die Fertigstellung des Smartphones bestätigt: Googles Mobilgerät ist bei der US-amerikanischen Mobilfunkbehörde FCC aufgetaucht.
Man könnte es fast schon vergessen: Google hat noch ein Pixel 4a in der Pipeline und wird das Smartphone irgendwann vorstellen. Nach zahlreichen Verschiebungen und möglichen Strategiewechseln sind wir mittlerweile schon im Oktober angekommen, aber nun legen gleich zwei französische Einzelhändler mit völlig anderen Daten nach. Laut den Webseiten könnte das Smartphone nun doch schon im Juli erscheinen - und das auch in zwei Farben.
Unter normalen Umständen hätte Google schon vor einigen Wochen das Pixel 4a vorgestellt und die seit einigen Jahren etablierte Smartphone-Serie wie gewohnt fortgesetzt. Weil es aus verschiedensten Gründen aber mehrere Verschiebungen gegeben hat, scheint Google nun alle bisherigen Pläne über den Haufen geworfen zu haben. Neue Leaks sprechen davon, dass es nicht vor Oktober erscheint und wohl eine Generation überspringen könnte.
In den letzten Monaten gab es sehr viel Gerüchte sowie fundierte Informationen rund um das neue Pixel 4a-Smartphone aber ein wichtiges Detail fehlt bisher: Wann wird es endlich vorgestellt? Nachdem Google vor wenigen Tagen mit gut einem Monat Verspätung die erste Android 11 Beta veröffentlicht hat, schwebt diese Frage mehr denn je im Raum. Allen möglichen Strategiewechseln zum Trotz steht Google vor einem Problem.
Hierzulande hat das normale Leben wieder begonnen und es kehrt immer mehr Normalisierung ein, aber bei Google herrscht auch weiterhin Stillstand. Vor gut vier Wochen hätte uns die Google I/O (vermutlich) viele neue Produkte bringen sollen, die nun doch nicht fertig geworden oder verschoben worden sind. Derzeit gibt es viele Anzeichen auf neue Google-Hardware, die in den nächsten Tagen oder Wochen vorgestellt werden könnte.
Nur wenige Tage vor der geplanten Präsentation hat Google am Freitagabend überraschend das Android 11-Event abgesagt und auch den Launch der Beta-Version auf einen unbekannten Zeitpunkt verschoben. Das fügt sich derzeit nahtlos in eine Welle von Problemen rund um die mobile Abteilung ein, bei der man sich als Beobachter langsam aber sicher fragen muss, ob bei Google aus ganz anderen Gründen ein Durcheinander ausgebrochen ist.
Google wird irgendwann in den nächsten Wochen das Pixel 4a vorstellen und damit erstmals seit vielen Jahren einen Einzelkämpfer auf den Weg schicken - aber das war, wie mittlerweile bekannt ist, nicht von Beginn an so geplant. Jetzt gibt es viele neue Fotos von der Rückseite des ursprünglich geplanten Pixel 4a XL, das vor allem bei der Kamera-Ausstattung große Unterschiede zum kommenden Pixel 4a zeigt.