GMail Lifehacker.com hat sein Better Gmail an Gmail 2.0 angepasst. Es hat zwar im Moment nicht alle Funktionen, wie Better Gmail fürs ältere Gmail, aber trotzdem ist es nützlich.*All pages' mailto: links compose in Gmail Öffnet alle eMail-Adressen in Gmail *Attachment Icons Zeigt ein Symbol für Anhänge an *Force encrypted Gmail connection (https) Erzwinkt https:// Verbindung *Inbox Count First Die Anzahl an neuen Mails wird zu erst angezeigt. *Macros keyboard shortcuts Weitere Tastenkürzel *Show message details Zeigt automatisch alle Details der Nachricht.» Better Gmail 2 installieren
YouTube Lifehacker.com hat nach Better Google Mail, Better GCal und Better GReader eine weitere Firefox Erweiterung entwickelt, die in diesem Fall YouTube verbessern soll.Die Funktionen *Expand About This Video Blendet weitere Infos automatisch ein*Disable Video AutoPlay Unterbindet das automatische Abspielen*Hide Comments and Related Blendet Kommentare und Ähnliches aus*Center and Enlarge Video Zentriert das Video ähnlich wie bei Theater View + Clean Page*Theater View + Clean Page Vereinigt diese Funktionen: ausblenden der Kommentare und großes zentriertes Video.»Better YouTube installieren
Maps Die Google Maps sind schon eine feine Sache und werden bei mir mindestens 2x täglich aufgerufen und genutzt. Für den Firefox gibt es jetzt ein kleine Sidebar die nicht nur eine einfache Karte anzeigt, sondern auch mit jeder Menge Funktionen vollgestopft ist und die angezeigte Karte an den Content der Webseite anpasst.maps_sidebar
Als erstes wäre die Map selbst zu nennen, diese passt auch in die kleinste Sidebar - die natürlich in der Größe angepasst werden kann, und bringt alle wichtigen Funktionen mit. Es können die 3 verschiedenen Kartentypen eingestellt werden, die Verkehrsinformationen aktiviert oder deaktiviert werden und es wird ein Suchfeld zum auffinden von Orten angezeigt.Interaktion mit dem Content Ist auf einer Webseite eine Adresse angegeben, kann diese einfach markiert und in die Sidebar gezogen werden. Der Kartenausschnitt springt dann automatisch zu dieser Adresse. Aber sogar das kann man sich in einigen Fällen sparen: Ist die Webseite mit Geotags versehen (was z.B. bei einigen flickr-Fotos der Fall ist) werden auch diese automatisch erkannt und auf der Karte angezeigt.Eingegebene, hereingezogene und automatisch aufgerufene Adressen werden auch in einer kleinen History gespeichert und können zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgerufen werden. Mit dem Neustart des Browsers ist der Verlauf aber wieder geleert. Neben Adressen können auch KML-Dateien in die Sidebar gezogen und angezeigt werden.Die Sidebar muss übrigens nicht ständig eingeblendet sein, sie setzt sich auch im Kontextmenü fest und lässt sich von dort aus aufrufen. Auch in der rechten Ecke der Statusleiste erscheint ein kleines Map-Symbol das die Sidebar wieder aktiviert.Ich bin zwar kein Freund von Sidebars, nehmen einfach zu viel Platz weg, werde mir dieses Tool aber dennoch installiert lassen und bei der einen oder anderen Gelegenheit sicherlich nutzen. P.S. Wer mit den Google Maps nichts anfangen kann, es kann auch zu den Yahoo! Maps und Live Maps gewechselt werden.» Mini Map Sidebar installieren[Google OS]
Google Mail Einige, oder wahrscheinlich die meisten, von euch besitzen sicherlich mehrere Google Mail-Accounts. Um über beide Konten die Kontrolle zu bekommen und den Überblick zu behalten, kann man entweder die Mails von einem Konto auf das andere weiterleiten oder das Firefox-Plugin Google Mail Manager nutzen mit dem mit einem Klick auf ein bestehendes Konto gewechselt werden kann.Google Mail Manager
Ist das Plugin einmal installiert, werden in der Statusleiste des Firefox die einzelnen eMail-Adressen mitsamt der Anzahl der Mails angezeigt. Ein Klick darauf loggt euch automatisch in diesen Account ein und ihr sehr das eMail-Fach. Als User spart man sich die Arbeit sich auszuloggen und wieder neu einzuloggen inklusive Passworteingabe - das erledigt das Tool alles für einen.Einziger Nachteil ist, dass durch den Wechsel des eMail-Accounts natürlich auch das komplette Google-Konto geändert wird. Loggt man sich also bei der Zweit-Mail-Adresse ein, kann man auch bei allen anderen Diensten nicht mehr auf die eigenen Daten zugreifen - aber dieses Hindernis wird durch Google gesetzt und lässt sich von keinem Tool umgehen.» Google Mail Manager installieren[thx to:Potsdam Blog]
Google Reader
Aller guten Dinge sind 3: Nachdem die Greasemonkey-Sammlungen Better Google Mail und Better GCal so gut angekommen sind hat Lifehacker jetzt die Erweiterung Better GReader veröffentlicht in der sich wieder die besten Reader-Scripts vereinigen und wahlweise ein- und ausgeschaltet werden können.Better GReader
Leider bietet das Tool diesmal kaum einen Mehrwert für den es sich lohnen würde die Erweiterung zu installieren. Ganz im Gegenteil, bei mir wird der GReader fast unbenutzbar und das Design wird an einigen Stellen schon stark zerschossen - aber vielleicht ist das auf eurem PC ja anders.Better GReader Funktionen
Hier die Funktionen: Optimized Skin Blendet alle unnötigen Dinge wie die Navigation, Statusanzeigen, doppelte Links aus und fügt einige mehrzeilige Bedienelemente in einer Zeile zusammen. Das spart nicht nur Platz sondern gibt dem eigentlichen Content auch sehr viel mehr Raum.Quick Links Fügt Keyboard-Shortcuts zu den "Item-Links" hinzu. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung was das bedeutet, ich konnte keine Änderung im Reader feststellen und habe weit und breit keine Shortcuts gefunden...Smart Subscribe Fügt in der oberen rechten Ecke jedes Fensters einen kleinen Haken hinzu hinter dem sich die Adresse zum abonnieren der öffentlichen Feeds verbirgt. Kann wahrscheinlich recht praktisch sein wenn man oft Feeds teilt, für Normal-User aber eher unnötig.» Plugin installieren[thx to: Jakob]
Google Calendar
Vor einigen Wochen haben wir euch die Firefox-Erweiterung Better Google Mail vorgestellt in der viele beliebte Greasemonkey-Scripts zusammengefasst sind und mit wenigen Klicks an- und ausgeschaltet werden können. Da das Tool sehr gut ankam hat Lifehacker jetzt das gleiche analog zum Google Calendar gebastelt, zwar mit weniger Funktionen - aber dennoch sehr nützlich.Better GCal
An dem Aussehen vom Google Calendar kann man mit dem Tool zwar nicht viel ändern, aber das muss man ja im Grunde auch garnicht. Dafür ist es mit einem Klick möglich nur den eigentlichen Kalender anzusehen und alle Steuerelemente rundherum auszublenden.Better GCal - Einstellungen
Hier die Funktionen: Collapse Header and Sidebar Am linken und am oberen Bildschirmrand erscheinen Pfeile mit denen sich die Kalender-Navigation ausblenden lassen kann.Force Secure Connection Es wird automatisch statt der http- die https-Adresse aufgerufen, eine sichere VerbindungShow Current Time Line Zeigt in der Tagesansicht eine rote Linie bei der aktuellen Uhrzeit an - sehr nützlichTodo List Zeigt eine ToDo-Liste im Calendar an die Google leider immer noch nicht standardmäßig integriert hat-- Ich denke mit diesem Plugin kann ich leben und werde es installiert lassen, vorallem die Zeitlinie gefällt mir sehr gut ;-)» Plugin installieren[thx to: Jakob]
Google Mail
Eigentlich ist Google Mail schon mit so ziemlich allen Features ausgestattet die man sich nur wünschen kann. Aber bei näherer Betrachtung gibt es natürlich immer wieder Funktionen die man vielleicht noch integrieren könnte. Wer z.B. den Reader in Google Mail integrieren möchte oder Google Mail eine komplett neue Optik verleihen will kann dies jetzt mit dem Firefox-Plugin Better Google Mail tun.Better Google Mail im Einsatz
Mit einigen wenigen Klicks in dem Einstellungsdialog kann Google Mail, wie ihr seht, in ein komplett anderes Design verwandelt werden - leider hat man keine Möglichkeit das ganze manuell anzupassen oder aus verschiedenen Designs auszuwählen. Und "Super-Clean" würde ich das nun auch nicht gerade nennen. Ansonsten kann man unter anderem verschiedenste Suchfilter erstellen und diese direkt in der Navigation anzeigen lassen. Außerdem wird bei einer Datei mit Anhang auch sofort angezeigt um was für einen Dateityp es handelt - wirklich sehr praktisch.Better Google Mail Einstellungen
Wie man sieht ist das ganze lediglich ein zusammengesetztes Paket aus vielen Greasemonkey-Scripts und Firefox-Plugins die man so wahrscheinlich niemals alleine hätte zusammen stellen können. Hier eine Liste der Funktionen: Attachment Icons Zeigt den Typ des Dateianhangs an (gif, png, txt, pdf,...)Attachment Reminder Kommt im eMail-Text das Wort "attach" vor wird man daran erinnert dass man eventuell eine Datei anhängen wollteConversation Preview Mit einem Rechtsklick auf eine Konversation wird eine kleine Vorschau angezeigt ohne die Mail öffnen zu müssen - wobei die Ladezeit nicht unbedingt schneller ist als in der VollversionDate Search Fügt eine Suche nach Datum in Google Mail einFilter Assistent Ein Muss - Zeigt einen Filter-erstellen-Button über jeder Mail an, so lassen sich Mails noch leichter per Filter einsortierenGoogle Mail + Google Reader Zeigt den Google Reader in Google Mail an - gibt es auch einzelnHide Invites Blendet das Einladungsfeld von Google Mail ausLabel Colors Zeigt das Label bunt an, sofern der Name einer Farbe im Label angegeben wird - nicht wirklich brauchbarMacros Mit diesem Tool lassen sich für Google Mail neue Tastenkombinationen die bestimmte Aktionen auslösen hinzufügenOne Click Conversations Zeigt mit einem Klick alle Konversationen des jeweiligen Kontakts anSaved Searches Speichert voreingestellte Suchen, eine Art Filter um oft benutzte Suchen mit einem Klick ausführen zu könnenSecure (https) Nutzt immer die Secure-Connections httpsSignature Float Die eigene Nachricht erscheint unter dem Zitat der vorherigen eMail statt darüberSpam-Count Hide Blendet den Spam-Zähler aus, wozu braucht man das?Super-Clean Ändert das komplette Design von Google Mail - sieht schick aus, aber nicht wirklich übersichtlich und brauchbarUnlabeled Fügt eine Suchfunktion für alle nicht gelabelten eMails hinzu--» Better Google Mail installieren[Oreilly]
Google
Die meisten personalisierten Startseiten im Web besitzen die Möglichkeit die Anzahl der Spalten auf die sich die einzelnen Gadgets verteilen einzustellen oder zumindest die Spaltenbreite zu ändern. Googles Personal Homepage hinkt in dem Punkt noch ein wenig mit seinem starren 3-Spalten-Layout hinterher. Um die Spalten wenigstens in der Breite anpassen zu können gibt es ein Greasemonkey-Script.Das Script Google Homepage Resizable Columns macht aus den Zwischenräumen der Gadgets eine Art Schiebeleiste mit der sich die Größe anpassen lässt. Das ganze funktioniert sehr schön stufenlos per Drag & Drop, die Einstellungen werden sogar gespeichert so dass die Größe beim nächsten Besuch der Seite immer noch genauso aussehen - auch die Unterstützung von Tabs funktioniert problemlos.Das einzige Manko gibt es bei der Installation, hier muss noch einmal Hand angelegt werden. In der Greasemonkey-Scriptverwaltung müsst ihr die URL auf die das Script angewendet werden soll von "www.google.com/ig?hl=en" auf "www.google.com/ig?" abändern, da es sonst zu 99% nicht funktioniere wird. Ansonsten sehr schön, sollte in keiner Greasemonkey-Google-Sammlung fehlen ;-)» Google Homepage Resizable Columns installieren[Google OS]
Google Notebook
So richtig will sich das Google Notebook nicht etablieren und ich habe mich schon oft gefragt was ich damit anstellen soll. Um diesen Zustand zu ändern, hat Google einige kleine Veränderungen an dem Notebook, vorallem aber an der Browser-Erweiterung für den IE und Firefox vorgenommen. Aber wirklich was bringen tut das immer noch nicht...Änderungen am Notebook Formatierungs-Buttons
Die Formatierungs-Buttons sind jetzt neu angeordnet und sehen mehr Page Creator- und Docs-like aus. Neue Formatierungsmöglichkeiten sind dabei leider nicht dazugekommen, aber Google führt weiter die Standardisierung und damit verbunden die intuitive Bedienung seiner Dienste durch - eine sehr gute Sache. Außerdem haben öffentlich zugängliche Notebooks jetzt auch einen RSS-Feed, damit man keine interessanten Eintragungen mehr verpasst. Das ist vorallem bei gemeinsam bearbeiteten Notebooks sehr hilfreich.Änderung an der Erweiterung Browser_Plugin
Das Browser-Plugin wurde jetzt zum ersten mal upgedatet und mit praktisch allen seit dem Start dazu gekommenen Features ausgestattet. Endlich unterstützt das Plugin auch die Sektionen, mit der die einzelnen Notizen abgetrennt werden. Außerdem kann das Notebook, ohne extra geöffnet zu werden, aus dem Browser-Fenster herausgetrennt werden, so dass man es frei über den Bildschirm verschieben und immer geöffnet lassen kann. » Browser-Plugin installieren-- Mit dem herauslösen aus dem Browser geht Google eindeutig in die richtige Richtung, es sollte aber auch noch als eigenständiges Programm herausgebracht werden - das wäre mal ein richtiger Mehrwert. Ich persönlich nutze immer noch täglich das Notepad von Microsoft um mir Notizen zu machen - und nur mit einem eigenen Programm, dass praktischerweise diese Notizen noch gleichzeitig online abspeichert, kann Google mich überzeugen sein Notebook zu nutzen. Also los, Googler! :-D[Google OS]
CustomizeGoogle
So gut wie jeder Firefox- und Google-Benutzer dürfte wohl die Erweiterung CustomizeGoogle kennen - aber da sie hier noch nie erwähnt wurde möchte ich das jetzt der Vollständigkeit halber nachholen. Neben der ursprünglichen Eigenschaft die AdWords-Anzeigen zu entfernen und Links zu anderen Suchmaschinen hinzuzufügen kann das Tool mittlerweile sehr viel mehr.Das kleine unscheinbare PlugIn hakt sich in Googles Suchen und Angeboten ein und fügt diesen kleine Extras hinzu oder entfernt störende Werbung und Suchergebnisse. Wirklich brauchen tut man so etwas zwar nicht, aber einige Einstellungen können schon ganz praktisch sein.Folgende Einstellungen sind möglich: Websuche - AdWords-Anzeigen entfernen (Das ist Googles Haupteinnahmequelle - also lasst sie ruhig aktiviert, stört ja nicht ;-)) - Links zu anderen Web-, Bilder-, Wetter-, Produkt-, News- und Filmsuchmaschinen hinzufügen - Suggest standardmäßig benutzen - Cursor automatisch in das Suchfeld setzen (Google tut dies standardmäßig sowieso) - Suchergebnisse von bestimmten Webseiten filtern - Archiv-Link für jedes Suchergebnis zur WayBack-Machine hinzufügen - Klickverfolgung deaktivieren (damit funktioniert auch der Suchverlauf nicht mehr korrekt) - "Speichern"-Link hinzufügen um die Seite in die Bookmarks zu legenGoogle Mail - Spamzähler deaktivieren - Werbung entfernen - Kontaktbox entfernen - Einladungsbox entfernenWeitere Dienste - Links hinzufügen - Ergebnisse filtern - Werbung ausblenden - Sichere Verbindung (https) benutzen ...Weiteres - Google Cookie löschen und nicht wieder akzeptieren, damit erkennt Google euch nicht wieder (nicht zu empfehlen) - Google Analytics blockieren, so dass Google nicht tracken kann wo ihr surft-- Kurzum ein sehr interessantes Tool dass in keinem Firefox fehlen darf ;-)» CustomizeGoogle[thx to: Tino Teuber]