Morgen soll es soweit sein: Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi wird die Xiaomi Mi Watch vorstellen und die letzten Geheimnisse rund um die Smartwatch lüften, die sich seit Tagen in den Medien hält - und das wohl zurecht. Als erster Smartwatch-Hersteller traut sich Xiaomi, das Design der Apple Watch praktisch vollständig abzukupfern. Einen Tag vor der Präsentation gibt es wieder neue Bilder und Informationen.
Google ist schon seit vielen Jahren im Smartwatch-Markt aktiv und hat nicht nur ein eigenes Betriebssystem auf dem Markt, sondern war in der Vergangenheit auch an der Entwicklung der einen oder anderen smarten Uhr beteiligt - bisher allerdings ohne durchschlagenden Erfolg. Bis vor wenigen Wochen konnte man das Gefühl bekommen, dass Google diesen Markt praktisch aufgegeben hat - aber das war nur die Ruhe vor dem Sturm: Durch die Übernahme von Fitbit macht das Unternehmen mit einem Schlag sehr deutlich, dass man schon bald ein großes Wörtchen mitreden möchte.
Gestern hat Google nicht unerwartet, aber dennoch überraschend, die Übernahme von Fitbit für 2,1 Milliarden Dollar angekündigt und damit einige Fakten geschaffen. Weil das eigene Smartwatch-Geschäft seit Jahren strauchelt, nimmt man nun sehr viel Geld in die Hand, um in diesem wichtigen Markt endlich eine große Rolle zu spielen. Gleichzeitig hat Google zwischen den Zeilen die lang erwartete Pixel-Watch angekündigt bzw. wenigstens in Aussicht gestellt. Und auch Facebook wollte Fitbit übernehmen.
Schon seit einigen Wochen wurde darüber spekuliert, dass Google den Wearable-Hersteller Fitbit übernehmen möchte - und nun wird es tatsächlich dazu kommen. Google hat vor wenigen Stunden angekündigt, den für Smartwatches und Fitness-Armbänder bekannten Hersteller Fitbit zu übernehmen und somit vor allem die eigene Plattform Wear OS zu stärken. Der Kaufpreis liegt bei 2,1 Milliarden Dollar.
In den letzten Tagen gab es sehr viele Informationen rund um die Xiaomi Mi Watch, die schon im Vorfeld so viel Aufmerksamkeit genießt wie keine andere Smartwatch außerhalb des Apple-Universums. Das liegt aber nicht nur daran, dass die Smartwatch einige interessante Wege beschreitet, sondern auch daran, dass Xiaomi selbst fleißig Fotos und Videos der Smartwatch veröffentlicht. Wenige Tage vor der Präsentation gibt es nun wieder neue Bildmaterial.
In wenigen Tagen wird die Xiaomi Mi Watch vorgestellt und sorgt schon vorab für sehr großes Interesse, weil die Chinesen mit dieser Smartwatch einige neue Pfade betreten. Doch offenbar möchte man selbst nicht mehr bis zur Präsentation am kommenden Dienstag warten und hat nun gleich zwei neue Teaser sowie ein Promovideo veröffentlicht, in dem erste Teile der Oberfläche zu sehen sind, bei dem es sich um ein mit MIUI überzogenes Wear OS handeln wird.
Seit gestern wissen wir, dass die neue Xiaomi Mi Watch mit Wear OS in ziemlich genau einer Woche vorgestellt wird und aus vielen Gründen schon vorab für Begeisterung und großes Interesse sorgt. Jetzt sind zwei weitere Fotos der Smartwatch aufgetaucht, die auf den ersten Blick der Apple Watch zum Verwechseln ähnlich sieht und diesen neuen Formfaktor wohl endgültig (wieder) bei Wear OS-Smartwatches etabliert.
Vor knapp zwei Wochen hat Google viele neue Produkte vorgestellt und sowohl in puncto mobile Geräte als auch Smart Home nachgelegt - doch eine Kategorie wurde auch in diesem Jahr wieder vollkommen ignoriert: Smartwatches. Jetzt hat Xiaomi mit einem neuen Teaser bestätigt, dass das Unternehmen in der nächsten Woche eine neue Smartwatch mit Wear OS vorstellen wird - und diese sorgt aus diversen Gründen schon jetzt für Begeisterung. Außerdem dürfte Google kurz vor der Übernahme von Fitbit stehen.
Der kometenhafte Erfolg der Smartphones hat die Technologie-Welt vor einigen Jahren schlagartig verändert, denn plötzlich musste und sollte alles mobil sein und überall zur Verfügung stehen. Kein Wunder, dass als nächstes großes Ding sehr schnell die Wearables ausgemacht worden sind - doch bis heute ist davon nicht viel übrig geblieben. Auch Google scheint eher planlos zu sein und auf einen Glückstreffer zu hoffen, der aber mit nur sehr wenigen Schüssen erzielt werden müsste.
Googles große Android-Ableger machen aktuell einige Fortschritte, doch das namentlich nicht mehr verwandte Wear OS tritt auf der Stelle und kommt schon seit längerer Zeit nicht mehr voran. Mit einer neuen Hardware-Offensive kann sich das aber ändern, denn nun entwickelt offenbar auch Xiaomi eine neue Smartwatch mit Googles Betriebssystem. Es wäre ein wichtiger Schritt, um die Plattform wieder mehr in das Gespräch und auf die Handgelenke der Nutzer zu bekommen.