Googles Smartwatch-Betriebssystem Wear OS gibt allen Nutzern die Möglichkeit, die Darstellung auf der Startseite anzupassen - dafür kommen die "Watch Faces" bzw. Ziffernblätter zum Einsatz. Diese können bekanntlich vollständig ausgetauscht werden und heute stellen wir euch ein Watch Face vor, das vor allem Nutzer begeistern könnte, die sehr viele Informationen auf einen Blick wünschen.
Googles Smartwatch-Plattform Wear OS macht es den Nutzern sehr leicht, ein Watch Face zu installieren und schnell zwischen den einzelnen Designs zu wechseln. Heute stellen wir euch in der losen Serie der Hingucker am Handgelenk ein brandneues Ziffernblatt vor, das mit einer Sekundenanzeige sowie der Einbindung von bis zu vier Komplikationen glänzen kann - darunter ein im neuen Großformat.
Smartwatch-Nutzer mit Googles Betriebssystem Wear OS haben umfangreiche Möglichkeiten zur Anpassung der Oberfläche und können diese mit Watch Faces bei Bedarf vollständig austauschen. Heute möchten wir euch ein brandneues Ziffernblatt aus der Schmiede von WatchFace-Designs vorstellen, das auf zwei untereinander platzierte Zeitleisten setzt: Timeline - ein echter Hingucker am Handgelenk.
Mit Googles Smartwatch-Betriebssystem Wear OS erhalten alle Nutzer die Möglichkeit, die Oberfläche mit den zahlreich zur Verfügung stehenden Watch Faces umfangreich anzupassen. Der Fokus der Watch Faces liegt natürlich auf der Uhrzeit, die in allen nur denkbaren Varianten dargestellt werden kann. Heute zeigen wir euch ein Watch Face, das mit dem Flip Clock-Stil auf eine klassische Variante setzt, die durch die moderne Umsetzung ein wahrer "Hingucker am Handgelenk" sein kann.
Es ist Weihnachten und damit die Zeit, in der Kitsch in allen Formen Hochkonjunktur hat (positiv gemeint) - warum nicht auch auf der Smartwatch? Passend zu Weihnachten und den Familienbesuchen könnt ihr euch nicht nur einen Weihnachtspullover anziehen, sondern auch eure Wear OS-Smartwatch entsprechend ausstatten. Ein wirklich schickes Wear OS Watch Face bringt den Stil des Weihnachtspullovers auf das kleine Display. Passender könnte es in diesen Tagen kaum sein.
Googles Smartwatch-Betriebssystem Wear OS bietet allen Nutzern die Möglichkeit, die Oberfläche umfangreich anzupassen und diese mit den in vielen Fällen populären Watch Faces vollständig zu verändern. Heute stellen wir im Rahmen unserer beliebten Serie der 'Hingucker am Handgelenk' ein recht außergewöhnliches Watch Face vor, das minimalistisch-schick gestaltet ist und gleichzeitig den Akku schonen kann.
Rund um den Black Friday gibt es nicht nur bei vielen Onlinehändlern Rabatte, sondern auch an anderen Stellen finden sich interessante Aktionen. Wer seiner Smartwatch und sich selbst etwas Gutes tun möchte, sollte einmal im Google Play Store vorbeischauen: Denn dort gibt es jetzt nur noch an diesem Wochenende bis zu 60 Prozent Rabatt auf WatchFace-Designs Ziffernblätter. Die wirklich hochwertigen Watch Faces solltet ihr euch nicht entgehen lassen.
Rund um den Black Friday gibt es nicht nur bei vielen Onlinehändlern Rabatte, sondern auch an anderen Stellen finden sich interessante Aktionen. Wer sich selbst und seiner Smartwatch in diesen Tagen etwas Gutes tun möchte, sollte einmal im Google Play Store vorbeischauen: Denn dort gibt es jetzt bis zu 60 Prozent Rabatt auf WatchFace-Designs Ziffernblätter. Die wirklich hochwertigen Watch Faces solltet ihr euch nicht entgehen lassen.
Mit Googles Smartwatch-Plattform Wear OS lässt sich die Darstellung auf der Smartwatch sehr leicht anpassen und dank der Wear OS Watch Faces auch vollständig austauschen. Heute stellen wir euch ein Watch Face vor, das durch eine alternative Darstellung der Uhrzeit perfekt in die lose Serie der Hingucker am Handgelenk passt. Die Uhrzeit wird in Zahlworten dargestellt.
Google hat der Pixel Watch 2 viele neue Features spendiert, die zum Teil auf die aktualisierte Hardware angewiesen sind, zum anderen Teil aber auch nur als Software-Goodies mitgeliefert werden. Dazu gehören die neuen Watch Faces, die sich recht deutlich vom Vorgänger abheben und die zweite Generation identifizieren. Jetzt hat Google diese auch für die Pixel Watch freigegeben.