In der modernen Welt sind wir heute von so vielen smarten Geräten und Kameras umgeben, dass man praktisch kaum noch einen Schritt vor die Tür machen kann, ohne dabei irgendwie registriert zu werden. Damit aber wenigstens in den eigenen Vier Wänden etwas Privatsphäre herrscht, greifen immer mehr Nutzer zu einem simplen Mittel, das für ein gutes Gefühl sorgt: Laut einer Umfrage klebt mittlerweile jeder Vierte die Kameras der smarten Geräte ab.
Beim Thema Fotografie am Smartphone macht Google derzeit niemand etwas vor, und selbst die großen Smartphone-Hersteller kommen aktuell nicht an die Bildqualität des Neueinsteigers heran. Das Geheimnis hinter Googles Erfolg liegt vor allem im Machine Learning bzw. der Künstlichen Intelligenz, die das beste aus den Rohdaten herausholt. Jetzt hat Google eine gigantische Datenbank mit Aufnahmen veröffentlicht, die auch andere Hersteller zum "lernen" verwenden können.