Der globale Smartphone-Markt konnte über viele Jahre stark wachsen, doch diese Zeiten sind längst vorbei und nach einer kurzen Wachstumsphase im vergangenen Jahr befinden wir uns jetzt wieder im Sinkflug: Laut aktuellen Zahlen der Marktforscher von Canalys ist der Smartphone-Markt im dritten Quartal um fast 10 Prozent eingebrochen und alle aufgelisteten Hersteller bis auf Apple haben Anteile verloren.
Der Smartphone-Kamera-Markt ist seit Jahren hart umkämpft und zählt zu den Bereichen, in denen es die größten Innovationen gegeben hat und mit denen sich die einzelnen Geräte von der Konkurrenz absetzen können. Ein Blindtest hat nun ergeben, dass tatsächlich das Google Pixel 5a die beste Smartphone-Kamera der 2021er Generation besitzt. Das günstige Smartphone schlägt alle teuren Konkurrenten inklusive iPhone und das Pixel 6 Pro...
Der Markt der Smartphone-Kamera ist seit Jahren hart umkämpft und zählt zu den Bereichen, in denen sich die Geräte am meisten unterscheiden und von der Konkurrenz abheben können. Auch Google konzentriert sich bei den Pixel-Smartphones seit jeher auf die Kamera und konnte schon den einen oder anderen Erfolg feiern. In einem wirklich interessanten Kamera-Blindtest erweisen sich das Pixel 5a und Pixel 6 Pro als Gewinner und Verlierer. Aber in welcher Reihenfolge?
Die Mobilfunknetze in Deutschland, Österreich und der Schweiz müssen nicht nur mit ständig steigendem Datenvolumen, sondern auch mit sehr viel Kritik klarkommen. Zum Ende des Jahres führen einige große Redaktionen traditionell ihre Netztests durch und zeigen, wie sich die Netze in den vergangenen 12 Monaten verbessert oder auch verschlechtert haben. Nach dem Chip-Test hat nun auch Connect die entsprechenden Ergebnisse veröffentlicht.
Viele Smartphones lauschen ständig auf die Stimme des Nutzers und stehen mit ihren Sprachassistenten jederzeit auf Abruf bereit. Nach anfänglicher Skepsis haben sich viele Menschen daran gewöhnt, doch schon sehr bald könnte es einen Schritt weitergehen. Geht es nach dem Willen von Qualcomm, dann wird schon die nächste Smartphone-Generation mit einer dauerhaft aktivierten Kamera ausgeliefert, die rund um die Uhr von Algorithmen überwacht wird.
Viele Menschen sind der Meinung, dass die Mobilfunknetze in Deutschland zu schlecht sind, außerhalb von Ballungsregionen gefühlt nur aus Funklöchern bestehen und großen Nachholbedarf haben. Diese Themen werden seit Jahren diskutiert und weil die Anforderungen an die Netze immer größer werden, bleibt es wohl ewig ein heikles Thema. Chip hat auch in diesem Jahr den "großen Netztest" durchgeführt und zeigt, welches der drei Mobilfunknetze die besten Werte liefert.
Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und die großen Mobilfunkbetreiber waren hoffentlich wieder fleißig und haben ihre Netze in den letzten 12 Monaten weiter ausgebaut, um mit den steigenden Anforderungen Schrittzuhalten. Genau das wollen die großen Netztests herausfinden, die in diesen Tagen durchgeführt und veröffentlicht worden sind. Nun wurde der Connect Mobilfunk-Netztest für Deutschland, Österreich und die Schweiz veröffentlicht, der sehr positive Ergebnisse zu berichten weiß.
Der Markt der Smartphone-Kameras ist seit mehreren Jahren hart umkämpft und zählt zu den Bereichen, in denen mit jeder Generation die größten Entwicklungssprünge getan werden, wobei technische und physikalische Hürden immer wieder verschoben werden. Doch am Ende zählen nicht die Zahlen auf den Datenblättern oder die langen Tabellen der Tester, sondern der Geschmack der Nutzer. Und so müssen sich die großen Namen auch in diesem Jahr im großen Smartphone Kamera-Blindtest gegen einen Underdog geschlagen geben.
Viele Menschen sind der Meinung, dass die Mobilfunknetze in Deutschland zu schlecht sind, außerhalb von Ballungsregionen gefühlt nur aus Funklöchern bestehen und großen Nachholbedarf haben. Diese Themen werden seit Jahren diskutiert und weil die Anforderungen an die Netze immer größer werden, bleibt es ein heikles Thema. Chip hat auch in diesem Jahr den "großen Netztest" durchgeführt und zeigt, welches der drei Mobilfunknetze die besten Ergebnisse liefert.
Viele Menschen dürften sich etwa alle zwei Jahre ein neues Smartphone kaufen und entsprechend die Angebote zur Vertragsverlängerung nutzen - natürlich in der Hoffnung, zwei Jahre Freude an dem Gerät zu haben. Der größte deutsche Reparatur-Dienstleister hat nun wieder seinen Reparatur-Check veröffentlicht, der mehrere Dutzend Smartphones enthält und zeigt, welche Geräte am häufigsten repariert werden müssen. Auch ein Google Pixel findet sich in den Top10.