Viele Menschen sind der Meinung, dass die Mobilfunknetze in Deutschland zu schlecht sind, außerhalb von Ballungsregionen gefühlt nur aus Funklöchern bestehen und großen Nachholbedarf haben. Diese Themen werden seit Jahren diskutiert und weil die Anforderungen an die Netze immer größer werden, bleibt es ein heikles Thema. Chip hat auch in diesem Jahr den "großen Netztest" durchgeführt und zeigt, welches der drei Mobilfunknetze die besten Ergebnisse liefert.
Viele Menschen dürften sich etwa alle zwei Jahre ein neues Smartphone kaufen und entsprechend die Angebote zur Vertragsverlängerung nutzen - natürlich in der Hoffnung, zwei Jahre Freude an dem Gerät zu haben. Der größte deutsche Reparatur-Dienstleister hat nun wieder seinen Reparatur-Check veröffentlicht, der mehrere Dutzend Smartphones enthält und zeigt, welche Geräte am häufigsten repariert werden müssen. Auch ein Google Pixel findet sich in den Top10.
Das Betriebssystem Android gehört seit vielen Jahren zu den wichtigsten Google-Produkten überhaupt und sichert dem Unternehmen die Vormachtstellung auf dem mobilen Markt. Wie wir kürzlich erfahren haben, wäre es dazu beinahe nicht gekommen und Android wäre in den Händen eines erfolgreichen Smartphone-Herstellers gelandet. Das wirft natürlich die hypothetische Frage auf, wie Google und der gesamte Smartphone-Markt ohne Android heute ausgehen hätten.
Wir sind nun schon im zweiten Monat des Jahres 2020 angekommen und bei vielen Herstellern steht die nächste Smartphone-Generation vor der Tür. Gleichzeitig wird die 2019er-Generation preislich etwas interessanter und dürfte in den Fokus vieler Käufer rücken. Gerade Google-Nutzer könnten vielleicht vor der Entscheidung Pixel oder iPhone stehen. Anlässlich dessen findet ihr hier einen großen Kameravergleich zwischen dem Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro.
Erst vor wenigen Wochen hat die Funkloch-Karte für große Diskussionen und einen kleinen Schlagabtausch zwischen den Mobilfunkbetreibern und der Bundesnetzagentur gesorgt. Jetzt beschäftigt sich die Bundesnetzagentur mit einem sehr ähnlichen Thema, nämlich der Versorgung mit Breitbandanschlüssen. Die drei großen Netzbetreiber haben nun ihre Zahlen veröffentlicht, wobei zwei nach eigenen Angaben die Vorgaben erfüllen.
Alle Smartphone-Hersteller müssen auf den von Google zertifizierten Geräten eine ganze Reihe von Google-Apps Vorinstallieren, ohne die sich die Geräte in vielen Teilen der Welt auch kaum verkaufen lassen. In vielen Fällen sind aber nicht nur die Google-Anwendungen vorinstalliert, sondern auch einige weitere Apps, die die Nutzer meist gar nicht wollen und auch nicht löschen können. Ein Zusammenschluss dutzender Organisationen fordert Google-CEO Sundar Pichai nun zum Handeln auf.
Android-Smartphones gibt es wie Sand am Meer, denn am globalen Smartphone-Markt buhlen Hunderte Smartphone-Hersteller mal mehr und mal weniger erfolgreich um die Gunst der Kunden. Fast alle Hersteller setzen dabei nicht nur auf Googles Android-Version, sondern auch auf den Play Store und die zahlreichen Google-Apps. Ein neues Kickstarter-Projekt will nun den umgekehrten Weg gehen und ein Smartphone vollkommen ohne Google-Dienste auf den Markt bringen. Volla.
Das Smartphone-Jahr 2019 ist praktisch gelaufen, denn keine der größeren Hersteller wird in diesem Jahr noch neue Modelle vorstellen - ein guter Zeitpunkt also, um zurückzublicken und die beste Smartphone-Kamera 2019 zu küren. Wie üblich hat sich DxOMark dieser Aufgabe angenommen und hat eine Top 5 der besten Smartphone-Kamera 2019 aufgestellt. Auf der Liste finden sich die üblichen Verdächtigen, aber Googles Pixel 4-Smartphones werden in diesem Jahr nicht einmal erwähnt.
Ein flächendeckendes Mobilfunknetz sollte heute, gerade in Ländern wie Deutschland, eine absolute Selbstverständlichkeit sein - und das im besten Falle noch mit einer ausreichenden oder sehr schnellen Geschwindigkeit. Vor wenigen Tagen hat die Bundesnetzagentur die Funkloch-Karte veröffentlicht und damit für große Diskussionen gesorgt. Jetzt folgt die Antwort der Mobilfunkbranche, die den Aufbau durch vielerlei Hürden nur sehr schwer fortsetzen kann.
Das Smartphone ist für viele Menschen der wichtigste Begleiter und übernimmt von der Kommunikation über die Organisation bis zur Bespaßung sehr viele Rollen. Für praktisch alle Aufgaben wird eine Internetverbindung benötigt, was einem allerdings erst dann bewusst wird, wenn es mal wieder nicht zur Verfügung steht. Die Bundesnetzagentur hat kürzlich eine Karte veröffentlicht, auf der sowohl Funklöcher als auch die Netzqualität in ganz Deutschland verzeichnet sind.