Es wird gerne vergessen, aber das Telefonieren ist die absolute Grundfunktion eines jeden Smartphones. Google hat sich in den letzten Jahren damit beschäftigt, das Telefonieren in die nächste Generation zu bringen und Anrufe von der Künstlichen Intelligenz durchführen oder annehmen zu lassen. Nun ist ein neues Feature auf dem Weg, das zwar nicht ganz so smart, aber vielleicht sehr viel hilfreicher ist: Die Anzeige des Grunds für einen Anruf.
Der Videomessenger Google Duo wurde in den letzten Monaten in einige Apps integriert, sodass die visuelle Kontaktaufnahme stets nur wenige Schritte entfernt ist. Die Google Telefon-App dürfte eine der wichtigsten Apps sein, in der der Videomessenger integriert ist und nun wird es noch einen Schritt weitergeführt. Mit dem letzten Update der Telefon-App kommt nun ein ständig sichtbarer Duo-Button in die Oberfläche.
Das Telefonieren ist die absolute Grundfunktion eines Smartphones und gehört gleichzeitig zu der Kategorie, in der sich in den letzten Jahren kaum noch etwas getan hat - aber das wollen Googles Entwickler ändern: In den nächsten Tagen oder Wochen dürfte der Rollout einer neuen Funktion für die Google Telefon-App beginnen, die je nach Region für große Diskussionen sorgen kann: Die Aufnahme von Telefongesprächen.
Unter Android ist so gut wie jeder für den Nutzer sichtbare Bestandteil austauschbar - das gilt auch für die App, die eine Grundfunktion des Geräts ermöglicht: Die Telefon-App. Fast jeder Hersteller hat seine eigene Umsetzung und selbst Google hat seit vielen Jahren eine eigene Telefon-App, die man eigentlich nur exklusiv für die eigenen Geräte angeboten hat - aber das scheint sich nun zu ändern. Die Google Telefon-App lässt sich nun auf einigen weiteren Smartphones installieren.
Die Google Telefon-App erfreut sich aus diversen Gründen großer Beliebtheit und wird neuerdings auch von Xiaomi eingesetzt, obwohl sie vor allem auf den Pixel-Smartphones zu finden ist. Schon bald dürfte die App ein größeres Update erhalten, das gleich zwei häufig geforderte Funktionen im Gepäck hat: Die Aufzeichnung von Telefonaten und der Download von Sprachnachrichten aus der Mailbox.
Es wird gerne vergessen, aber Smartphones sind noch immer Geräte, mit denen man Telefonieren und SMS verschicken kann. Die meisten Smartphone-Hersteller setzen dafür auf die in Android enthaltenen Apps oder bieten eigene Telefonie- und SMS-Apps an. Auch Xiaomi hatte lange Zeit auf eigene Apps gesetzt, wird sich aber zumindest im europäischen Raum nun dafür verabschieden und stattdessen auf die beliebten Google-Apps setzen, die vor allem auf den Pixel-Smartphones genutzt werden.
Mit Smartphones ist es jederzeit möglich, den Notruf zu wählen und Hilfe von Einsatzkräften anzufordern, selbst wenn sie gesperrt sind oder das eigene Netz keinen ausreichenden Empfang hat. Doch während die technischen Hürden soweit wie möglich reduziert wurden, wird häufig der menschliche Faktor vergessen, denn nicht wenige Menschen sind in dieser Situation in Panik oder nicht in der Lage, selbst Hilfe zu holen. In den USA rollt Google deswegen nun neue Emergency-Funktionen aus.
Das man mit Smartphones auch telefonieren kann, wird von vielen Nutzern gerne vergessen. Anderen wiederum ist es aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht möglich, ein Telefonat zu führen, etwa durch eine Hörschädigung oder Gehörlosigkeit. Googles Telefon-App bietet dafür nun eine neue Möglichkeit an, mit der Textnachrichten während des Telefonats gesendet werden - und zwar Live und ohne dass eine andere App geöffnet werden muss.
Vor wenigen Wochen hat Google ein neues Design mit Dark Mode für die Telefon-App ausgerollt und auch diese sehr zentrale App eines Smartphones mit einer modernen Oberfläche versorgt. Allerdings wurde der Favoriten-Tab dabei vergessen, bzw. ist aus irgendeinem Grund ein separater Bestandteil der Telefon-App. Jetzt haben die Designer diese Arbeit nachgeholt und schalten ab sofort serverseitig die deutlich modernisierte Optik frei.
Immer mehr Android-Aps aus dem Hause Google bekommen in den letzten Wochen einen Dark Mode spendiert, der die bekannten Oberflächen in ein dunkles Design taucht. Da Googles Ingenieure endlich zu der Erkenntnis gekommen sind, dass dunkle Oberflächen den Akku schonen, wird das nun konsequent umgesetzt. Seit wenigen Stunden steht ein Update für die Google Phone-App zur Verfügung, die nun optional in den dunklen Modus gebracht werden kann.