Der Release von Android 12 steht vor der Tür und nun werden alle Apps auf das Material You Design umgestellt bzw. mit Elementen ausgestattet, die dieses symbolisieren. Nun ist die App Google Telefon an der Reihe, die in den letzten Jahren viele Updates erhalten hat und nun mit abgerundeten Buttons, angepasst an die Hintergrundfarbe, aufwarten kann. Vorerst nur in der Beta-Version.
Im Google Play Store gibt es eine recht große Auswahl an Android-Apps, die das Aufzeichnen von Anrufen ermöglichen - und sie werden mit einem Blick auf die Downloadzahlen rege genutzt. Nach langer Vorbereitungszeit erhält nun auch die Google Telefon-App auf den Pixel-Smartphones ein solches Feature. Dieses ist tief integriert, bietet einige Zusatzoptionen und ist (leider) nicht in allen Ländern verfügbar.
Mit dem Start von Android 12 wird sich unter anderem durch das Material You-Design einiges an der Oberfläche des Betriebssystems und der systemnahen Apps tun. Aber auch unabhängig von Material You ist nun eine sehr interessante Neuerung aufgetaucht, die alle Nutzer der Google Telefon-App betrifft: Ein laufender Anruf wird durch einen Chip am oberen Rand statt durch eine Kontakt-Bubble dargestellt.
Die Google Telefon-App bietet die absolute Grundfunktion eines Smartphones bzw. Handys, denn sie lässt die Nutzer einen Anruf aufbauen oder einen eingehenden entgegennehmen. Doch im Laufe der Jahre kamen viele weitere smarte Features dazu, die sich in einer stetig gewachsenen Liste von Optionen und Einstellungsmöglichkeiten zeigten. Nun haben sich Googles UX-Designer diesen Bereich einmal vorgenommen und die Einstellungen völlig umgebaut.
Google hat vor wenigen Tagen die dritte Android 12 Beta veröffentlicht, die überraschend viele Neuerungen auf die Pixel-Smartphones gebracht hat. Doch eine Beta ist eben noch keine finale Version und so berichten viele Pixel-Nutzer nun von einem lästigen Problem mit der Google Telefon-App: Die Benachrichtigungen über eingehende oder verpasste Anrufe lassen sich nicht mehr entfernen.
Die App Google Telefon bietet die absolute Grundfunktion eines Smartphones bzw. Handys, denn sie lässt die Nutzer einen Anruf aufbauen oder einen eingehenden entgegennehmen. Doch im Laufe der Jahre kamen viele weitere smarte Features dazu, die sich in einer stetig gewachsenen Liste von Einstellungen zeigten. Nun nehmen sich Googles UX-Designer diesen Bereich einmal vor und bauen die Einstellungen völlig um.
Die Google Telefon-App erhält in diesen Tagen eine Reihe von Updates, zu denen unter anderem eine Art Messenger gehört. Doch es gibt auch die kleinen Features, über die man sich im Alltag vielleicht sogar noch etwas mehr freuen kann: Mit dem jüngsten Update der App kann nun auch der Telefon-Verlauf beim Eintippen einer Telefonnummer durchsucht werden. Das macht die schnelle Kontaktaufnahme leichter.
Eigentlich ist die Google Telefon-App nicht unbedingt aufregend, denn sie bietet die namensgebende Grundfunktion und dürfte von den meisten Nutzern auch nur zu diesem Zweck verwendet werden. Nun haben Googles Entwickler aber tatsächlich eine eigenständige Messenger-Funktionalität in die Telefon-App integriert und bieten ersten Nutzern die Möglichkeit, die Business-Nummern schriftlich zu kontaktieren.
Die Google Telefon-App hat in den letzten Monaten eine Reihe von neuen Features bekommen, zu denen unter anderem eine Anrufaufzeichnung gehört, mit denen man das klassische Telefonat etwas moderner gestalten möchte. Nun wird für viele Nutzer ein Feature ausgerollt, das optional die Möglichkeit bietet, sowohl Namen als auch Telefonnummer eines eingehenden Anrufs vorzulesen.
Es gibt eine recht große Auswahl an Android-Apps, die die Möglichkeit zum Aufzeichnen von Telefonaten bieten und zum Teil ist diese Funktionalität auch nativ in die Telefon-Apps einiger Smartphone-Hersteller integriert. Das gilt nun auch für Google, denn nun kann die Google Telefon-App Anrufe von unbekannten Nummern automatisch aufzeichnen. Das könnte ein weiterer Schritt in Richtung tieferer Google Assistant-Integration sein.