Die Google Telefon App hat in den letzten Monaten große Schritte gemacht und wurde nicht nur für viele weitere Smartphones geöffnet, sondern hat im Zuge dessen auch einen neuen Namen erhalten. Die aktuelle Entwicklungsstufe ist damit aber noch nicht beendet, denn in der Beta-Version wurden nun gleich drei weitere Neuerungen entdeckt, über die sich viele Nutzer in den nächsten Wochen freuen dürften.
Die Google Telefon App hat in den letzten Wochen viele große Updates erhalten und lässt sich mittlerweile auch auf vielen weiteren Smartphones außerhalb des Pixel-Universums installieren. Um die Nutzer bei der bisher markenlosen App daran zu erinnern, dass sie aus dem Hause Google stammt, wird sie nun umbenannt. Die neue Beschreibung im Play Store ist sogar zweizeilig.
Es geht Schlag auf Schlag bei der Google Telefon-App: Gerade erst hat Google ein großes Update für die Android-App angekündigt, da gibt es schon das nächste Anzeichen für eine Verbesserung: Der seit langer Zeit verfügbare Dark Mode wurde aktualisiert und lässt dem Nutzer jetzt noch mehr Möglichkeiten zur Auswahl des zu nutzenden App-Designs. Überraschend ist das nicht.
Ein großes Update für die Google Telefon-App steht vor der Tür: Die Telefon-App wird sich in den kommenden Wochen und Monaten für viele weitere Smartphones öffnen und langfristig für alle Nutzer zur Verfügung stehen, womit die ohnehin längst aufgeweichte Pixel-Exklusivität vorüber ist. Außerdem wird das seit einigen Monaten in der Testphase befindliche Verified Calls-Features nun für viele Nutzer ausgerollt.
Das Telefonieren ist die absolute Grundfunktion eines Smartphones und gehört gleichzeitig zu der Kategorie, in der sich in den letzten Jahren kaum noch etwas getan hat - aber das wollen Googles Entwickler ändern: In den nächsten Tagen oder Wochen könnte der Rollout einer neuen Funktion für die Google Telefon-App beginnen, die je nach Region für große Diskussionen sorgen kann: Die Aufnahme von Telefongesprächen. Jetzt erhalten viele Xiaomi-Nutzer diese Möglichkeit.