Auf den Spuren von Orkut

Verfasst von Jens am 27. Mai 2006 |

Orkut
Was war eigentlich die allererste Community bei Orkut, wer hat sie gegründet, welche Mitglieder befinden sich dort drin, und worüber wird dort eigentlich diskutiert? Auf all diese Fragen hat Michael Mayr nun eine Antwort gefunden.

Die erste Community war die der Stanford Universität, gegründet von Herr Orkut Buyukkokten höchstpersönlich. Er ist laut Google türkischer Abstammung und entwickelte die Community in seiner 20% Zeit bei Google, in der sich Mitarbeiter eigenen Projekten widmen dürfen.

Leider war selbst die ursprüngliche Community nicht frei von Spam, gewissermaßen besteht sie sogar _NUR_ aus Spam, von Stanford-Diskussionen und Fachsimpeleien gibt es hier leider wirklich keine Spur. Da ist Herrn Orkuts eigene Community wohl zu unsauber geworden. Verstehen kann man es ja, obwohl ich in Orkut wirklich eine Menge Potential sehe. Nur leider nutzt Google dieses überhaupt nicht…

P.S. Die Links funktionieren nur wenn man Mitglied der Orkut-Community ist, wer es noch nicht ist kann es Hier werden.

P.S.S. Ich bin über nur 3 Ecken mit Herrn Orkut verbunden, schon faszinierend wie klein die Welt bei Orkut wird:
Jens M -> Marcel M -> Gabor C -> Orkut B

» Orkut
» Orkut-Einladungen
» GoogleWatchBlog-Community

[thx to: Michael Mayr]

Mehr

Google des Tages: Bruno

Verfasst von Jens am 27. Mai 2006 |

Bruno (2.320)
Je länger sich diese Bären-Geschichte hinzieht, desto lustiger finde ich sie :-D
Leider wird der Bär am Ende nicht viel zu lachen zu haben, falls er denn mal wieder auftauchen sollte.

Mehr

Suchmaschinen-Netzwerk: Wer liefert was für wen?

Verfasst von Jens am 27. Mai 2006 | 2 Kommentare

Auf einer laangen großen Seite habe ich ein kleines nettes Flash-File gefunden, welche sehr übersichtlich die Zusammenhänge zwischen allen großen Suchmaschinen darstellt. Wer hier wen mit Content beliefert und wie abhängig manche Firmen untereinander sind ist schon recht interessant anzusehen.

Am Anfang werden eine große Menge an Firmen gezeigt mit animierten Pfeilen, welche zeigen in welche Richtung die Datentransfers hier laufen und welche Daten genau geteilt werden. Mit einem Klick im Menü ist es nun möglich nur noch den Traffic für eine Seite anzuzeigen. Ich habe natürlich nur mal Google anzeigen lassen, hier mal die Auflistung:

Google beliefert
» iWon
» Teoma
» About
» excite
» Ask Jeeves
» HotBot
» Netscape
» Go.com
» AOL

Google wird beliefert
» dmoz.org

Suchmaschinen-Netzwerk
Es ist leider nicht möglich diese Flash-Datei direkt zu verlinken, daher müsst ihr die Seite komplett laden lassen und bis fast ganz nach unten scrollen. Es lohnt sich allemal ;-)

» Search-Engine-Web.com

Nachtrag:
» Suchmaschinen-Netzwerk: Wer liefert was für wen? – Teil 2

Mehr

Google Friends Newsletter Mai 2006

Verfasst von Jens am 27. Mai 2006 |

Auch die Neuerscheinungen und Veränderungen im Mai wurden wieder im Google Friends Newsletter dokumentiert. Darunter die Google Mail Avatare, Google Co-op, Google Desktop 4 und natürlich auch Google Trends und das Google Notebook.

Google Friends Newsletter
May 2006

As we work our way slowly but surely into the season of baseball and
barbecues, it’s our pleasure to welcome you, Google Friends, to the May
edition of this newsletter. We hope you’ll enjoy reading about what
we’ve been up to in the last month, and find the updates useful.

POWER TIP

Adding pictures to Google Mail
Most of you probably already know that Google Talk lets you add your
own pictures to your icon slot, and were probably expecting that we’d
eventually add that functionality to Google Mail too. Well, you were right:
You can now choose your own pic to use as an icon in Google Mail. But you may
not have heard that you can also display your own pictures of the
people on your contacts list, and send them picture suggestions if you
find something that would make a good icon.
Assign a picture:

http://mail.google.com/support/bin/answer.py?answer=38355

Suggest a picture:

http://mail.google.com/support/bin/answer.py?answer=35528

NEW PRODUCTS

Google Co-op
Google Co-op improves search for everyone by allowing people to label
web pages relevant to their areas of expertise and create specialized
links users can subscribe to. So, for example, if a you’re a doctor who
knows a lot about arthritis, you can label web pages related to the
disease, and other Google Co-op users who subscribe to your information
will receive new search refinement options (such as “treatment,”
“symptoms,” or “for health professionals”) at the top of their results
page when they enter a relevant query.

http://www.google.com/coop

Google Desktop
Google Desktop 4 lets you personalize your desktop with a variety of
Google Gadgets. These gadgets are mini-applications that reside on your
desktop and deliver a variety of services and information, including
games, media players, news updates, and weather info. We’ve also added
several other features, including a new Google Desktop Gadgets API that
will let you create your own gadgets and share them with others.

http://desktop.google.com

Google Notebook
Google Notebook is a free browser tool that makes web research of all
kinds-from planning a vacation to comparison shopping to purchasing a
car-easier and more efficient. It allows you to send clippings of
text, images, and links to an online notebook without ever leaving the
page you’re on. You can also add your own notes, organize notebooks
into sections, and make your notebooks public for others to view.

http://www.google.com/notebook

Google Trends
Google Trends enables you to compare the world’s interest in your
favorite topics. You can enter up to five topics and see how often
they’ve been searched for on Google over time. Google Trends also
displays how frequently your topics have appeared in Google News
stories, and which geographic regions have searched for them most
often.

http://www.google.com/trends

Google Page Creator
The name says it all, really–Google Page Creator is a new Labs product
we’re testing that lets you easily create web pages that are both
functional and stylish. Google Page Creator removes the usual headaches
of designing a web page (like learning HTML or hiring someone who
already has), so you can get your ideas up on the web faster.

http://pages.google.com

MISCELLANY

Avoiding RSI
If you’re like a lot of people who work with computers, your desk
chair molds perfectly to your body, and your mouse and keyboard are as
broken-in as an old baseball glove. And if that is the case, then you
might be as interested as we were to read the latest blog post from our
staff doctor, Taraneh Razavi. In the post, Dr. Razavi weighs in on
repetitive stress injury, or RSI, giving us a sense of just how
widespread a problem it is and sharing some useful tips on how we can
avoid it.

http://googleblog.blogspot.com/2006/04/avoiding-rsi.html

–~–~———~–~—-~————~——-~–~—-~
The Google Blog offers frequent updates and insights about our technology and products, and the company at large.

http://googleblog.blogspot.com

————————————————–
Share Google Friends with a friend through Google Groups (includes subscribe/unsubscribe information).

http://groups.google.com/group/google-friends

————————————————–
Google Friends archive:

http://www.google.com/googlefriends/archive.html

To unsubscribe from the Google Friends Newsletter, send an empty message to:
[email protected]

Google, Inc.
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043
-~———-~—-~—-~—-~——~—-~——~–~—

Mehr

MOMA weiß alles

Verfasst von Jens am 26. Mai 2006 | 7 Kommentare

Was den Amerikanern ihr CIA ist, ist Google sein MOMA. MOMA ist ein komplettes Google-Überwachungssystem mit dem alle Statistiken, Nutzerdaten und alle Einzelheiten über die User und Mitarbeiter mit wenigen Klicks angezeigt werden. Googles hausinternes Verwaltungssystem ist also ein riesiges Big Brother, einige Details darüber kamen jetzt ans Licht. Trotz des immensen Aufwands Interna geheim zu halten sickert bei Google immer mal wieder etwas durch, ob durch Ex-Mitarbeiter, oder unvorsichtige Angestellte, die Rechner offen rumstehen lassen…

Der Blog für alle Ex-Googler, Xoogler kann schon manchmal sehr interessant sein. So berichtet einer der Autoren über Googles gigantisches Überwachungssystem. Hier können für alle Google-Dienste alle Einzelheiten die verfügbar sind komplett und von jedem Mitarbeiter eingesehen werden.

Welche Suchanfragen sind gerade sehr beliebt, woher kommen sie, welche Ergebnisse werden angeklickt, und vor allem: von wem kommen sie? All diese Informationen kann MOMA anzeigen. Und das nur bei der Websuche. So kann auch der aktuelle Server-Traffic, Mail-Traffic, die aktuell besten AdWords-Keywords und alle weiteren nur denkbaren Details über die Google Dienste-Flut angezeigt werden.

Google Zeitgeist und Google Trends sind dagegen nur ein Spielzeug und stellen Auszuüge dieser viel größeren Informationsbasis dar, die übrigens jedem Mitarbeiter zur Verfügung stehen. Alle Mitarbeiter selbst sind bei Google in MOMA ebenfalls aufgeührt, jeweils mit Foto, Standort und immer aktuell fortgeführten Lebenslauf. So kann jeder Mitarbeiter alle verfügbaren Informationen über die Kollegen einsehen. Wann wurden sie eingestellt, wie alt, wieviele Kinder – an welchen Projekten arbeiten sie, welche Erfolge konnten sie erzählen… usw., all dies ist einsehbar. Der gläserne Mensch – bei Google ist er wirklichkeit.

Damit lebt Google auch hausintern sein eigenes Motto – die gesamten Informationen der Welt zu digitalisieren und durchsuchbar zu machen. Einige Mitarbeiter dürfte dies stören, andere dürften es faszinierend finden. Die Autoren schließen sich den letzteren an :-D

Aber dass Google nie über dieses System gesprochen hat ist natürlich klar, schließlich ist immer noch den meisten Usern garnicht bewusst welche Masse an Daten Google über jeden einzelnen gesammelt hat, sammelt und noch in Zukunft sammeln wird. Deutschen Datenschützen würde es unter Umständen die Haare sträuben und ich frage mich, ob Google allein intern überhaupt in der Lage ist die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz in Deutschland überhaupt einzuhalten.

P.S. Hat jemand Vorschläge wofür MOMA stehen könnte?

» Artikel über MOMA

Nachtrag:
» Screenshot von Googles internem MOMA-System

Mehr

Google schließt Orkut-Communitys

Verfasst von Jens am 26. Mai 2006 |

Orkut
Nachdem die brasilianischen Behörden gegen Orkut Sturm gelaufen sind, hat Google nun reagiert und einige (tausende) Communitys geschlossen. Damit greift Orkut zum ersten mal in seine Community ein, was den Usern wohl garnicht gefallen dürfte.

Am Anfang wirkt Orkut für jeden geheimnisvoll, da man diese “spezielle” Community nur mit einer Einladung (gibt es hier) betreten kann, was den Großteil der User natürlich neugierig macht. Und so fühlt man sich dann am Anfang auch ziemlich privat in seiner eigenen kleinen Community. Bis sie dann groß und beliebt wird, dann merkt man erst einmal wieviele User sich dort eigentlich schon tummeln.

Ich persönlich bin zu 19,223,646 Usern innerhalb meines Netzwerks verbunden. Damit wird die Dimension von Orkut erst einmal klar. Klar dass sich unter diesen vielen Millionen Menschen auch einige kranke befinden die sich an Kinderpornographie aufgeilen müssen… Und so muss Orkut nun leider in diesen großen Wilden Haufen eingreifen und tausende Communitys schließen die gegen bestehende Gesetze verstoßen.

Ob das nun der Anfang vom Ende ist oder nur das Ende vom Anfang werden wir in den nächsten Monaten dann sehen. Eventuell wird Orkut nun dazu gezwungen jede Community vor der Eröffnung zu überprüfen und wird täglich tausende neue schließen müssen. Anders geht es wohl leider nicht…

Einen Artikel über die Schließung der Community gibt es bei USA Today.

» USA Today
» Orkut-Einladungen zu vergeben

Mehr

Googles Marktanteil steigt und steigt

Verfasst von Jens am 26. Mai 2006 |

Google konnte seinen Marktanteil auch im April wieder steigern. Im Februar lag er bei 41,4%, im März bei 42,3% und in diesem Monat gar bei 43,1%. Der Anstieg ist kaum aufzuhalten.

Schon den 9. Monat in Folge konnte Google seinen Anteil damit steigern. Ein Ende ist bei den rasanten Anstiegsraten bisher nicht abzusehen. Aber realistisch gesehen dürfte wohl spätestens bei 50% schluss sein – prophezeihe ich einfach mal so. Die Integration von Google auf Dell-PCs dürfte aber in den nächsten Monaten einen weiteren Anstieg bringen ;-)

[golem]


GWB-Dossier Marktanteile

Mehr

Klicks zu eurer Website

Verfasst von Jens am 26. Mai 2006 | 3 Kommentare

Philip Lenssen hat mal wieder eine ganz nette Idee gehabt. Und zwar geht es darum, wieviele Klicks die eigene Website von google.com entfernt ist. Und zwar ohne dass irgendetwas in Googles Suchbox eingegeben wird. Es darf nur geklickt werden. Außerdem dürften nur Google-Webseiten benutzt werden die für jeden Benutzer zugänglich sind.

Das heißt, das z.B. der Suchverlauf nicht benutzt werden darf, da dieser nur von euch selbst eingesehen werden kann. Jeder soll den Weg zu eurer Website also nachvollziehen können.

Mein Blog ist nur 6 Klicks Google entfernt. Aber das auch nur weil mein Toolbar-Button in Googles Toolbar Gallery vorhanden ist.

Mein Weg:
1. more
2. Toolbar
3. New! Test the latest Toolbar Beta
4. View Button Gallery
5. Blogs
6. www.jmboard.com

Wieviele Klicks braucht ihr? Schreibt euren Weg hier in die Comments, oder bei Philip Lenssen im dazugehörigen Forum.

» Start des Wettbewerbs

Mehr

Picasa für Linux

Verfasst von Jens am 26. Mai 2006 |

Durch eine Kooperation mit CodeWeavers bietet Google die Fotosoftware Picasa nun auch für Linux an. Mit der Windows-API Portierung WINE ist es möglich auch unter Linux Windows Software auszuführen. Diesen Trick bedient sich nun auch Google. Die neue Version wird vorerst nur als Beta verfügbar sein.

Aus das Brennen von CDs und das Abspielen von Videos müssen Picasa Nutzer unter Linux noch verzichten, da die Treiber und Codecs noch fehlen. Eine eigenständige WINE-Installation hingegen wird in Picasa für Linux mitgeliefert, so daß keine separate WINE-Installation notwendig ist. Die Software soll auf jeden Fall unter den aktuellen Versionen der Distributionen Debian, Fedora Core, Mandriva und Red Hat laufen, allerdings inkompatibel zu der Sicherheitserweiterung SELinux sein.

WINE selbst wurde fürdie Portierung um 200 Funkionen erweitert, was weitere Portierungen in die Linux Welt erleichtern wird, erkärt Googles Open-Source-Program-Manager Chris DiBona gegenüber Linux Today. Google Earth würde allerdings nicht auf diesem Weg portiert, da die Software die Qt- und GL-Bibliotheken nutze, so dass Wine hierfür nicht geeignet sei. Wann eine Linux-Version von Google Earth veröffentlicht werden soll, gab er nicht bekannt.

Die Download-Seite ist nur für US-Bürger zu erreichen, daher hier die übersetze Version über den Proxy:
» Picasa Download für Linux

[Official Google Blog, golem, heise. de]

Mehr

Dell installiert Google Software vor

Verfasst von Jens am 26. Mai 2006 |

Wie schon länger spekuliert wurde, liefert Dell nun Google Software wie den Google Toolbar und das Google Pack auf seinen Rechnern vorinstalliert mit. Dies wurde gestern in einer für drei Jahre laufenden Kooperation zwischen den beiden Unternehmen vereinbart. Damit will Google eine stärkere Bindung der Dell Kunden an die Suchmaschine erreichen.

Nach Spekulationen aus der IT Branche zahlt Google bis zu einer Milliarde US-Dollar für den Deal. Auch Yahoo und Microsoft standen zur Debatte, doch Goobe überbot die Mitstreiter und schlug damit gegen Microsoft zurück, die im neuen Internet Explorer 7 MSN als Suchmaschine voreingestellt haben.

Bis zu 100 Millionen PCs werden so nun mit den Google Produkten ausgestattet. 2005 hat der PC Hersteller 37 Millionen PCs und Server ausgeliefert. Pro Rechner waren zurest Beträge von 75 cent bis zu einem US-Dollar im Gespräch. Rein rechnerisch ist die Subventionierung nun höher. Google CEO Eric Schmidt kündigte an, daß weitere derartige Kooperation folgen sollen.

Eine eigene Dell-Homepage hat Google schon vor einigen Monaten erstellt.

[ZDNet, FAZ, de.internet.com, golem.de, spiegel.de, it-times.de, heise.de]

Mehr

Yahoo und eBay formen Allianz

Verfasst von Jens am 25. Mai 2006 |

Als Reaktion auf Googles starken Marktzuwachs haben Yahoo und eBay eine mehrjährige Zusammenarbeit für viele Bereiche beschlossen. Werbung, Suche und Messenger sollen aufeinander abgestimmt werden. Mit diesem Schritt wird es nach Microsofts Offensive in den Such- und Werbemarkt noch schwerer für Google sich zu behaupten. Die Aktien reagieren promt. Die Kooperationsinhalte im Einzelnen:

  • Yahoo wird exklusiver Anbieter für die gesamte grafische Werbung auf eBay.com
  • Yahoo will stellt gesponsorte Suchwerbung für passende Produkte auf eBay.com Suchergebnisseiten
  • eBay wird Yahoo aktuelle eBay Artikeldaten für den Suchindex zur Verfügung stellen.
  • Yahoo wird PayPal als exklusiven Anbieter für Online-Bezahldienste vwerdenen und auf all seinen Seiten bewerben.
  • Yahoo Suche, Homepage, Yahoo Mail und mein Yahoo werden in einer kooperativen Version des eBay Toolbar erscheinen.
  • Beide Anbieter wollen eine gemeinsame “click-to-call” Werbetechnologie auf ihren Webseiten in den USA integrieren, die sowohl für Benutzer des Yahoo Messenger und Skype verfügbar sein soll.
  • All diese Punkte führen zu einem Marktvorteil von Yahoo gegenüber Google bei allen Anfragen zu eBay und eBay-Artikeln.
    Außerdem führt die Stärkung von Skype zu einer noch geringeren Verbreitung von GTalk als bisher. Wie können also gespannt sein, wie Google in der nächsten Zeit reagiert.

    Quellen: Reuters, FTD, Handelsblatt, ARD, UnofficialYahooWeblog, AME Info

    Mehr

    AdWords mit Kalender

    Verfasst von Jens am 25. Mai 2006 |

    Werbende können mit dem AdWords System ihre Anzeigen in Zukunft nun auch zeitlich planen, um Anzeigen z.B. nur am Wochenende oder unter der Woche zu schalten. Sowohl Wochentag als auch die Tageszeit sollen sich festlegen lassen.

    Bisher konnte die Keyword-basierte Anzeigenmaschinerie die Werbung nur auf Regionen und Sprachen begrenzen. Über ein Tagesbuget läßt sich ein preisliches Limit der Kampagne setzen.

    Zur Frage wann die Neuerung kommt Michael Mayzel von Google: “Wir werden die neue Funktion im nächsten Monat für alle Werbenden zur Verfügung stellen” Ob die Neuerung damit auch sofort für den deutschen Sprachraum verfügbar sein wird, wurde noch nicht bekannt gegeben

    Quelle: SEW

    Mehr
    Seite 701 von 766« Erste...1020...700701702703...710720...Letzte »