Pixel 6 Pro: Entsperren per Gesichtserkennung kommt zurück – eindeutiger Hinweis in der Android 13 Beta

pixel 

Google hat mit den Pixel-Smartphones im Laufe der Jahre auf unterschiedlichste Methoden zur Entsperrung und Autorisierung gesetzt, wobei man sich bei den letzten beiden Generationen für den Fingerabdrucksensor entschieden hat. Doch es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass die Gesichtserkennung auf den Pixel 6-Smartphones zurückkehren wird. Jetzt gibt es erneut einen eindeutigen Hinweis auf das Comeback.


pixel 6 full view

Die Pixel 6-Smartphones verfügen über einen in das Display integrierten Fingerabdruckscanner, der zwar gute Dienste leistet, aber bei manchen Nutzern wohl etwas träge reagiert. Kein Wunder, dass sich so mancher die praktische Gesichtserkennung zurückwünscht, die es zuletzt auf dem Pixel 4 gegeben hat. Allerdings sind die technischen Voraussetzungen dafür nicht gegeben, sodass sich Googles Entwickler wohl etwas strecken müssen, um dies umzusetzen.

Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass die Gesichtserkennung zurückkehren wird (hier hatten wir alle Hinweise gesammelt) und seit einigen Tagen wissen wir, dass man es ursprünglich schon ab Verkaufsstart anbieten wollte. Jetzt soll es spätestens mit dem Pixel Feature Drop im Juni soweit sein, zumindest lassen darauf zahlreiche Code-Fragmente schließen. Doch das ist alles Schall und Rauch und könnte auch schon für das Pixel 7 entwickelt werden.

Jetzt gibt es einen weiteren Hinweis, der eindeutiger gar nicht sein könnte. Mit der ersten Android 13 Beta zeigt sich auf vielen Pixel 6 Pro (nicht bei allen Nutzern) eine neue Unterseite in den Einstellungen, die die Einrichtung der Gesichtserkennung übernehmen soll. Schaut euch dazu einfach einmal den folgenden Screenshot an, der gestern Abend auf einem Pixel 6 Pro erstellt worden ist.




pixel 6 face unlock screenshots

Die Gesichtserkennung ließe sich darüber einrichten und wird eindeutig erklärt. Allerdings gibt es auch den kleinen Hinweistext, dass sich leider keine weiteren Gesichter speichern lassen. Und damit fällt die Funktionalität im derzeitigen Stadium ins Wasser. Man hat also die Vorbereitungen getroffen und muss mutmaßlich nur noch einen einzigen Parameter serverseitig umstellen, um die Funktion zu aktivieren. Ich kann mir vorstellen, dass Bastler das in den nächsten Tagen auch manuell schaffen und das Feature präsentieren können.

Gut möglich, dass die Funktion schon vor dem Pixel Feature Drop ausgerollt wird, denn sonst hätte man es auch erst in der zweiten Beta unterbringen können, die für Mitte Mai erwartet wird. Das nächste große Pixel-Update wird hingegen erst für Anfang Juni erwartet. Gut möglich, dass es da schon rund um die Google I/O eine Ankündigung gibt, mit der man überraschen will.

Wermutstropfen: Es wird die Gesichtserkennung nur auf dem Pixel 6 Pro geben. Auf dem Pixel 6 ist es aus technischen Gründen nicht möglich.

» Android 12 & Material You: Großes Update für das Google Übersetzer-Widget wird ausgerollt (Screenshot)

» Android 13: Google veröffentlicht neue Privacy Sandbox Developer Preview für Pixel-Smartphones (Download)

[Android Authority]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Pixel 6 Pro: Entsperren per Gesichtserkennung kommt zurück – eindeutiger Hinweis in der Android 13 Beta"

  • Bin gespannt! Bisherige FaceID-via-Cam hatten ja das Problem, dass sie entweder zu leicht reinzulegen waren (z.B. durch ausgedruckte Fotos etc.) oder unzuverlässig funktionieren. Deswegen hat Apple ja nach wie vor den großen Notch, weil FaceID einfach geil ist. Ich hab nach wie vor das Pixel 4 XL und bin extremst zufrieden mit FaceID, es funktioniert immer und in Milisekunden-Schnelle. Für mich der Hauptgrund, das Pixel 6 nicht zu kaufen. Das würde sich wie ein Rückschritt anfühlen mit dem klapprigen Fingerprint-Leser.

    Wenn Google das mit Machine Learning gut und zuverlässig schafft, werden sicher alle anderen Hersteller auch nachziehen, dann werden wir bald nirgends mehr Notches haben.

  • Das ist schon jetzt in der aktuellen A12 Version zu finden und selbst auf Modellen ohne die entsprechende Hardware kommt man in das Menü…

Kommentare sind geschlossen.