Pixel 6a & Pixel Watch: Google-CEO Sundar Pichai stellt aufregende neue Pixel-Produkte in Aussicht

pixel 

Bei Google sind praktisch immer smarte neue Produkte in der Pipeline und in den nächsten Wochen wird es wieder sehr interessant werden: Am Rande der Verkündung der letzten Quartalszahlen hat Google-CEO Sundar Pichai mehrere neue Produkte unter Pixel-Dachmarke in Aussicht gestellt. Diese sollen nach eigenen Angaben auf das sehr erfolgreiche Fundament der Pixel 6-Smartphones aufbauen. Was dahinter steckt, ist nicht überraschend.


Sundar Pichai

In knapp zwei Wochen beginnt die Entwicklerkonferenz Google I/O, die längst nicht nur Ankündigungen für App-Entwickler bereithalten wird, sondern bei der während der Keynote immer wieder neue Consumer-Produkte vorgestellt werden. Waren es in den ersten Jahren vor allem Software-Produkte, hat man das längst auf Hardware ausgedehnt. Und so konnte Google-CEO Sundar Pichai schon jetzt einen nicht ganz überraschenden Ausblick geben:

Pixel 6 is a huge step forward for the Pixel portfolio. And it’s been great to see the response from Pixel users. It’s the fastest selling Pixel ever. And we are building broad consumer awareness of the brand and making good progress. I’m excited about the products we have coming and look forward to sharing more at Google I/O.

Die Pixel 6-Smartphones sind die am schnellsten verkaufen Pixel und man wird auf diesem Erfolg weiter aufbauen und neue aufregende Produkte ankündigen. Dabei wird es sich mit großer Sicherheit um das Pixel 6a sowie natürlich die Pixel Watch handeln. Vielleicht hat man noch die eine oder andere Überraschung in petto, aber weitere Pixel-Produkte würde ich aufgrund fehlender Leaks ausschließen.

Hoffen wir, dass die Formulierung „share more“ nicht bedeutet, dass man nur etwas anzukündigen hat, dass noch keine weitere Substanz hat. Ein zeitnaher Release von Pixel 6a und Pixel Watch wäre wünschenswert.




pixel 6 fold

Over the coming years, we will continue to invest in new form factors, seamless multi-device experiences, and raising the bar for user privacy while giving developers the tools they need to succeed on mobile.

Pichai kündigt aber auch neue Geräteformen an, die natürlich untereinander vernetzt werden sollen. Damit kann sehr vieles gemeint sein, aber vom faltbaren Pixel über Smart Display mit abnehmbarem Display bis hin zu weiteren Wearables gibt es ja genügend Leaks. Vielleicht wird es auf der I/O einen kleinen Ausblick auf das geben, was wir im Herbst oder mit Blick in die Zukunft für die nächsten Jahre erwarten können.

Eine große Produktkategorie, die wir schon lange erwarten und bisher nicht gesehen haben, sind die faltbaren Smartphones. Nach einer kurzen Leak-Offensive ist es leider sehr ruhig um Pixel Fold und Pixel Fip geworden. Langfristig stehen aber auch weitere Wearables wie etwa der Neustart von Google Glass im Raum.

» Android: Google System Intelligence bringt zusätzliche Verknüpfungen in die Suchleiste des Pixel Launcher

» Google Pay: Neustart mit Google Wallet ebnet den Weg für Reisepass & Führerschein auf dem Smartphone

» Android 13: Google veröffentlicht neue Privacy Sandbox Developer Preview für Pixel-Smartphones (Download)

» Google Quartalszahlen 1/2022: Alphabet kann zulegen; Google Cloud & Alphabet-Projekte mit Milliardenverlust


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Pixel 6a & Pixel Watch: Google-CEO Sundar Pichai stellt aufregende neue Pixel-Produkte in Aussicht"

  • Wenn mit „erfolgreiche Fundamente der Pixel 6 Reihe“ damit gemeint ist dass bei den Dinger immer wieder der Empfang ausfällt … dann ja!

    https://www.android-hilfe.de/forum/google-pixel-6.4002/pixel-6-verliert-manchmal-die-lte-verbindung.991077.html

    Immerhin weigert sich Google heharrlich die Geräte zu tauschen und verweist immer wieder auf’s nächste Update:

    https://www.android-hilfe.de/forum/google-pixel-6.4002/pixel-6-umtausch-austausch-erfahrungen.999765.html

    Und auch hier stößt das Thema von seiten Community-Moderation auf Unverständnis (gegenüber Google):

    https://support.google.com/pixelphone/thread/134871854/pixel-6-pro-mit-mobilfunknetz-problemen

    Wie auch beim normalen Support-Mitarbeiter die nicht mehr selbst tauschen dürfen und es nicht verstehen …

  • Schön schön,

    hatte mein Bestelltes Pixel 6 zurückgeschickt weil’s einfach nicht an den Komfort eines Pixel 5 rankommt. Schönere Rundungen und 6″ schön in der Hand gegen ein Phablet mit kanten…

    Und bei vielen Smartphones heutzutage fehlt mir eine Desktop-Modus Unterstützung wie Samsung Dex etc.

    Und wieso kann ich mein Google Pixel als Endgerät nicht mittels USB-C an ein Fernseher über HDMI einfach anhängen und darüber im Hotel mein Netflix schauen?

    Komfort ist was anderes. Die Geräte unterstützen einfach kein Video Ausgang aber technisch wäre es möglich und die Kabel dazu gibt’s schon in der Industrie als Standard. Selbst Monitore über USB-C Eingang/Ausgang existieren.

    Stell mir schön vor wie man das Smartphone an ein Monitor mit USB-C ansteckt und der Monitor ist über ein weiteren direkt über USB-C verbunden. An dem zweiten hängt das Netzteil und die Eingabegeräte wie Tastatur und Maus.

    Das Smartphone dient als PC Ersatz und wird direkt aufgeladen. Das würde ich heutigen Standard nennen…

Kommentare sind geschlossen.