Pixel Watch: Bringt Google gleich drei unterschiedliche Modelle? Bluetooth-Zertifizierung gibt Rätsel auf

android 

In diesen Tagen werden die Google-Schlagzeilen von der Pixel Watch dominiert, die wir bereits ausführlich betrachten durften und auch immer häufiger in diversen Leaks auftaucht. Jetzt hat Googles erste Smartwatch die Bluetooth-Zertifizierung durchlaufen und verrät ein neues interessantes Detail: Es gibt offenbar gleich drei verschiedene Pixel Watch-Modelle, mit denen Google an den Start geht.


pixel watch vergleich 1

Nach allem was bisher bekannt ist, wird die Pixel Watch als Einzelkämpfer an den Start gehen und die Smartwatch-Ambitionen von Google beginnen. Doch nun hat die Smartwatch die Bluetooth-Zertifizierung durchlaufen (Hier das Listing) und taucht dort mit gleich drei Modellnummern auf: GWT9R, GBZ4S, GQF4C. Dabei handelt es sich um interne Modellbezeichnungen, die Google in der Form (G und ein vierstelliger Code) auch schon bei den Pixel-Smartphones und Smart Home-Geräten angewendet hat. Wir zählen nach und sehen gleich drei Modelle.

Damit wissen wir nun, dass Google drei unterschiedliche Modelle der Smartwatch auf den Markt bringen wird. Das muss aber nicht bedeuten, dass es drei verschiedene Varianten gibt, sondern diese können sich hauptsächlich durch genutzte Frequenzbänder oder regionale Anpassungen unterscheiden. Man könnte davon ausgehen, dass es sich um ein Wifi-Modell und zwei SIM-Modelle handelt, die über einen eigenen Mobilfunkzugang verfügen. Auch bei den Pixel-Smartphones gibt es für jedes Modell mehrere Nummern, die speziell für den US-Markt bzw. den Rest der Welt konzipiert sind.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass man zwei verschiedene Modelle auf den Markt bringt. Vor wenigen Tagen ist wie aus dem Nichts die Bezeichnung Pixel Watch Fit aufgetaucht, die sich noch nicht wirklich einordnen ließ. Und weil die Flut der Informationen der letzten Tage aus nur einer einzigen Quelle stammt, ist es nicht ausgeschlossen, dass sich da noch eine weitere Smartwatch versteckt.




pixel watch bluetooth listing

  • GWT9R
  • GBZ4S
  • GQF4C

Es gibt also mehrere Möglichkeiten, die sich wohl in den nächsten Tagen aufklären werden. Denn Google muss die Smartwatch nicht nur von der Bluetooth Group zertifizieren lassen, sondern auch von der US-amerikanischen FCC. Und dort werden wir dann auch erfahren, ob es nur Frequenz- und Mobilfunkunterschiede sind oder ob tatsächlich noch weitere Modelle in der Pipeline sind. Zum aktuellen Zeitpunkt würde ich nicht davon ausgehen, dass es einen Ableger als „Pixel Watch Fit“ geben wird – zumindest nicht in den ersten Monaten. Verschiedene Displaygrößen sind da schon eher denkbar.

Dennoch ist es auffällig, dass sich die Modellbezeichnungen stark voneinander unterscheiden. Bei den Pixel-Smartphones sind sich die Codes häufig ähnlicher, während man hier nur das „G“ gemeinsam hat. Das muss überhaupt nichts bedeuten, aber es macht die vermeintliche klare Situation rund um die Smartwatch(es) noch einmal spannend.

» Pixel Watch: Googles neue Smartwatch im direkten Vergleich mit der Apple Watch & Samsung Galaxy Watch

» Aktionen im Google Store: Pixel 6-Smartphones & Fitbit reduziert, Stadia-Bundles, Smart Home-Pakete und mehr

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel Watch: Bringt Google gleich drei unterschiedliche Modelle? Bluetooth-Zertifizierung gibt Rätsel auf"

  • Mit LTE wäre nicht schlecht. Die Apple Watch will zum Beispiel nur mit der Telekom. Da wäre genug Luft um mit anderen Anbietern zusammen zu arbeiten.

Kommentare sind geschlossen.