Vor zwei Wochen hat Google Android Pie veröffentlicht und wird das neue Betriebssystem als einer der ersten Hersteller auf einem neuen Smartphone ausliefern. Doch die Pixel 3-Smartphones heben sich auch durch einige exklusive Apps ab, zu denen unter anderem der Pixel Launcher gehört. Eine neue Version des Launchers zeigt nun eine kleine aber vielleicht sehr wichtige Änderung in der Suchleiste.
Gestern Abend hat Google die erste Developer Preview von Android P veröffentlicht und gibt damit schon einen ersten Einblick in die visuelle und funktionale Zukunft des Smartphone-Betriebssystems. Gleichzeitig mit Android P wurde auch eine neue Version des Pixel Launchers auf den Weg gebracht, bei der sich allerdings nur wenige Details geändert haben. Wer ihn schon jetzt nutzen möchte, kann sich die APK-Datei wie gewohnt herunterladen.
Immer mehr Nutzer geben sich nicht mit den Launchern der Smartphone-Hersteller zufrieden, sondern tauschen diesen einfach gegen eine der zahlreichen erhältlichen Varianten aus. Der in den letzten Monaten stark in der Popularität gestiegene Rootless Pixel Launcher ist nun in der Version 3.0 erschienen und bringt wieder einige neue Features mit, die direkt von den Pixel-Smartphones ausgeborgt sind.
Es gibt sehr viele Launcher für Android, aber nur eine handvoll ist wirklich sinnvoll nutzbar und bringt einen echten Mehrwert für den Nutzer. Googles Launcher zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie sehr schlank gestaltet sind und nur die wirklich wichtigsten Funktionen mit an Bord haben - das gilt auch für den neuen Launcher von Android One. Einem Bastler ist es nun gelungen, den Launcher so zu extrahieren, dass er auch auf allen anderen Smartphones zum Einsatz kommen kann.
Gemeinsam mit der zweiten Generation der Pixel-Smartphones hat Google auch den neuen Pixel Launcher eingeführt, der zwar nur sehr wenige Neuerungen mit sich bringt, diese dafür aber in den Mittelpunkt stellt. Eines dieser neuen Features ist die "At a Glance"-Funktion, die direkt auf dem Homescreen über aktuelle Dinge informiert - allerdings bisher nur sehr begrenzt. Jetzt wird die Funktion ausgebaut und um eine erste neue Quelle erweitert.
Der Tablet-Markt kennt seit langer Zeit nur eine Richtung: Abwärts. Wie eine kürzliche veröffentlichte Statistik gezeigt hat, wurden in diesem Jahr 5 Prozent weniger Tablets verkauft als im Vorjahr. Auch Google hat schon länger kein neues Gerät mehr vorgestellt, vergisst aber auch nicht das noch immer angebotene Pixel C. Mit dem Update auf Android 8.1 bekommt das Tablet aus dem Jahr 2015 nun auch neue, vom Smartphone bekannt, Launcher-Funktionen.
Neben den von den Herstellen ausgelieferten Launchern gibt es noch viele weitere Launcher für Android, die sich großer Beliebtheit erfreuen - unter anderem auch zwei aus dem Hause Google. Im vergangenen Jahr hat Google den Pixel Launcher neu eingeführt und hat damit wieder ein schlankes Produkt präsentiert. Dieses Jahr wurde der Launcher erneut aktualisiert und hat einige weitere Features bekommen. Diese kommen jetzt auch auf die Original Pixel-Smartphones.
Die Features der neuen Pixel-Smartphones erfreuen sich großer Beliebtheit, und können mit den verschiedensten Mitteln auch auf anderen Smartphones nachgerüstet werden. Auch der neue Pixel Launcher wurde bereits zum Download angeboten, hatte aber noch einige Schwächen. Jetzt gibt es eine weitere Version von einem anderen Entwickler, die den vollen Funktionsumfang - inklusive dem Google Feed - auf jedes Smartphone bringt.
Mit jeder neuen Smartphone-Generation stellt Google immer auch einen neuen oder meist leicht verbesserten Launcher vor, der einige neue Funktionen mit sich bringt und die Oberfläche etwas anpasst. Auch bei den neuen Pixel 2-Smartphones wird es wieder einen aktualisierten Pixel Launcher geben, der eigentlich nur exklusiv auf Googles hauseigenen Smartphones zur Verfügung stehen soll. Dennoch könnt ihr ihn jetzt herunterladen und frei verwenden.
Vor wenigen Stunden hat Google die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt und hat damit den monatelangen Spekulationen und Gerüchten ein Ende gesetzt. Natürlich ist während der Präsentation niemals genug Zeit um alle Features vorzustellen, so dass diese dann meist erst durch Ankündigungen und Blogbeiträge ans Licht kommen. Deswegen schauen wir uns nun noch einmal alle zusätzlichen Informationen rund um Googles neue Flaggschiff-Smartphones an.