Google hat vor wenigen Tagen die letzte Android 12 Beta veröffentlicht, die nicht mehr ganz so viele Neuerungen mitgebracht hat und nur noch einen Zwischenschritt von der finalen Version entfernt ist. Nun sind erste Änderungen am Pixel Launcher aufgetaucht, der neben einem überarbeiteten Discover Feed auch eine neue Suchleiste erhält.
Der baldige Release von Android 12 wird auch im Pixel Launcher für einige Veränderungen sorgen, die sich in der Beta-Phase bereits abgezeichnet haben. Eines wird allerdings bestehen bleiben, auch wenn viele Nutzer davon nur wenig begeistert sind: Die Gestenleiste bleibt dauerhaft am unteren Rand des Displays, selbst wenn sie dort nicht unbedingt benötigt wird.
Der Google Assistant wird in Android 12 eine sehr große Rolle spielen und offenbar gleich an mehreren zusätzlichen Stellen neu auftauchen. Nachdem bereits bekannt war, dass der Assistent das Power-Menü übernehmen wird, gibt es nun eindeutige Hinweise auf einen neuen Live Space. Dieser soll das 'auf einen Blick'-Widget im Pixel Launcher ersetzen und zusätzliche Interaktionsmöglichkeiten bieten.
Der Pixel Launcher ist nicht unbedingt für einen großen Funktionsumfang und viele Anpassungsmöglichkeiten bekannt, sondern bietet eine solide Oberfläche mit den wichtigsten Möglichkeiten. Genau diese Simplizität dürfte es sein, die den Launcher so beliebt macht. Die gestern Abend veröffentlichte Android 12 Beta 2 bringt nun einige visuelle Anpassungen, die die Nutzung des Launchers weiter vereinfachen sollen.
Die intelligente Bilderkennung Google Lens wird immer weiter ausgebaut, kann viele Millionen Objekte und Produkte erkennen und hat erst kürzlich eine ganz neue Galerie-Ansicht erhalten. Doch offenbar wird Lens trotz aller Möglichkeiten von vielen Nutzern vergessen, sodass Google nun an der Reichweite schraubt. Lens wird noch tiefer in Google Fotos integriert und taucht auch in den Suchleisten der Nutzer des Pixel Launchers auf.
Google bringt mit Android 12 nicht nur viele Änderungen in das Betriebssystem, sondern auch beim Pixel Launcher wird an der einen oder anderen Stellschraube gedreht. Neben dem kürzlich angepassten Gitternetz auf dem Homescreen wird nun auch die Suchleiste deutlich verändert. Diese wird offenbar unter der Haube aus der Google-App herausgelöst und bringt neue Optionen.
Google hat kürzlich die erste Android 12 Developer Preview veröffentlicht und erst gestern mit einer Halbversion nachgelegt. Neben einer großen Reihe von Neuerungen im Betriebssystem dürfen sich auch Besitzer der Pixel-Smartphones über ein damit verbundes kleines Update des Pixel Launcher freuen. Dieser erhält eine zusätzliche Option für das Homescreen-Gitter.
Google spendiert allen Pixel-Smartphones bis zu drei Jahre nach der Vorstellung neue Features, Android-Updates und natürlich auch Sicherheitsupdates inklusive Bugfix. Für Pixel-Besitzer hat das Jahr 2021 nicht gerade rosig begonnen, denn in den letzten Tagen häufen sich Berichte über Stolpersteine in den unterschiedlichsten Bereichen. Quer durch die Bank sind praktisch alle Pixel-Smartphones von Problemen, Ärgernissen oder einfach nur unschönen Entwicklungen betroffen.
Google versorgt die Pixel-Smartphones drei Jahre nach der Vorstellung nicht nur mit Android-Updates und Sicherheitsupdates, sondern seit einiger Zeit auch mit den Pixel Feature Drops, die neue Funktionen auf die Smartphones bringen. Das letzte Feature Drop liegt schon einige Wochen zurück, aber bis heute warten sehr viele Nutzer des Pixel Launcher auf ein sehr einfaches und lang erwartetes Feature.
Auf vielen Android-Homescreens befindet sich das von Google angebotene 'at a Glance'-Widget, das die Nutzer seit einigen Jahren über anstehende Termine oder auch über das Wetter informieren kann. Im Laufe der Zeit kamen weitere Informationsquellen dazu und einige Nutzer haben nun die Möglichkeit, sich zusätzlich Wetterwarnungen einblenden oder diese bei Bedarf auch wieder ausblenden zu lassen. Die Umsetzung lässt allerdings zu Wünschen übrig.