Auf dem großen 'Made by Google'-Event stellt Google aktuell frische Hardware vor (hier geht es zum Livestream), die natürlich nicht nur aus den lange erwarteten Pixel 4-Smartphones besteht. Auch das Thema Smart Home steht im Mittelpunkt der Veranstaltung und natürlich gibt es auch aus diesem Bereich neue Produkte: Der neue Google Nest Wifi-Router tritt die Nachfolge des populären Google Wifi an und hat gleichzeitig den Google Assistant mit an Bord. Außerdem besteht das System erstmals aus zwei einzelnen Geräten.
Morgen Nachmittag veranstaltet Google das große Made by Google-Event und wird im Rahmen dessen eine ganze Reihe frischer Hardware vorstellen. Neben den bekannten Pixel 4-Smartphones gehören auch neue Smart Home-Produkte dazu, die schon bald käuflich zu erwerben sind - unter anderem der Nachfolger des populären Routers Google Wifi. Das weiß auch Amazon und bietet den Router nun sowohl einzeln als auch im Doppelpack stark reduziert an.
In dieser Woche drehte sich bei Google einiges um das Thema Sicherheit und Privatsphäre: Die Passwörter der Nutzer werden automatisiert überprüft und der Google Assistant hat neue Methoden zur Datenlöschung. Aber nicht nur in der Cloud selbst sollte man auf den Datenschutz und die Sicherheit achten, sondern auch bei der heimischen Hardware. Google gibt nun fünf Tipps, um das hauseigene WLAN zu verbessern.
In etwa einem Monat wird das große Made by Google-Event stattfinden, für das Google schon jetzt großflächig mit Leuchtreklame wirbt, auf dem mehr als nur die neuen Pixel 4-Smartphones aus dem Hut gezaubert werden. Zum 2019er Line-up wird auch der Google Wifi 2 Router gehören, über den bereits einige Informationen bekannt geworden sind. Jetzt bestätigt ein weiterer Leak, dass das Gerät auch als Smart Speaker fungieren kann.
Googles Wifi-Router erfreuen sich sehr großer Beliebtheit und ernten sehr gute Kritiken - kein Wunder also, dass auch dieser Hardware-Bereich in den kommenden Jahren weiter ausgebaut wird. Nun gibt es erste Informationen über einen oder mehrere Nachfolger mit dem Codenamen Mistral, die nicht nur einen weiteren WLAN-Standard unterstützen sollen, sondern tatsächlich auch als Smart Speaker zum Einsatz kommen könnten.
Der kabellose Router Google Wifi erfreut sich seit langer Zeit großer Beliebtheit und gehört mit zu den besten Produkten in dieser Kategorie auf dem Markt. Für ein Osterei ist das Gerät vielleicht etwas zu kostspielig, aber dennoch gibt es im offiziellen Google Store nun einige Aktionen um den Router, bei denen interessierte Käufer in den nächsten Wochen zwischen 30 und 50 Euro sparen können.
Seit "Made by Google" meint es Google ernst mit der eigenen Hardware und ist sehr bemüht darum, die eigenen Gadgets weltweit nahezu zeitgleich in den Verkauf zu bringen. Österreich und die Schweiz gehören meist nicht zur ersten Riege, können sich aber häufig mit den Produkten aus Deutschland behelfen. Ab sofort stehen Googles Smart Home-Gadgets auch offiziell in Österreich zur Verfügung.
Über das Wochenende hat sich herausgestellt, dass unzählige Nutzer teilweise schon seit Wochen von einem sehr lästigen Bug betroffen sind, der für ein sehr instabiles WLAN-Netzwerk sorgt und teilweise dazu geführt hat, dass Geräte ständig aus dem Netzwerk geworfen wurden. Das Problem ließ sich relativ schnell auf Google-Hardware einschränken und das Unternehmen versprach einen schnellen Fix. Dieser wird nun ab morgen ausgerollt.
Die Anzahl der smarten Geräte im heimischen WLAN-Netzwerk steigt immer weiter und erlebt vor allem auch durch die rasante Verbreitung von Smart Speakern, Streaming-Geräten und in Zukunft auch noch den Smart Displays eine kleine Explosion. Da sich am Ende in den meisten Fällen alle Geräte einen Router bzw. eine Leitung teilen, kann das auch zu Problemen führen. Derzeit berichten unzählige Nutzer von Google-Hardware von großen Problemen im heimischen WLAN-Netzwerk.