Start in Europa: Google Home und Google Wifi sind ab nächster Woche in UK zu haben

google 

Vor knapp einem halben Jahr hat Google auf einem großen Hardware-Event gleich ein ganzes Line-Up an neuen Geräten vorgestellt und sich in vielen neuen Kategorien ausgebreitet. Neben den Pixel-Smartphones sind damals auch Google Home und Google Wifi herausgestochen, die es bisher aber nur in den USA zu kaufen gab. Jetzt hat Google angekündigt, dass sie ab der kommenden Woche auch in Großbritannien erhältlich sind.


Nicht nur wenn es um Software und Web-Dienste geht, werden die USA bei Google bevorzugt, sondern auch beim Thema Hardware nimmt man die eigenen Landesgrenzen sehr ernst und stellt die Geräte nur US-Amerikanern zur Verfügung. Das mag nicht unbedingt nutzerfreundlich für den Rest der Welt sein, weckt dafür aber Bedürfnisse. Jetzt schaffen es zwei der begehrten Geräte über den großen Teich und werden ab der kommenden Woche in UK erhältlich sein.

google home

Google hat gestern Abend angekündigt, dass der smarte Lautsprecher inklusive dem integrierten Google Assistant – Google Home – schon ab der kommenden Woche in Großbritannien zu haben sein wird. Ab Donnerstag den 6. April steht das Gerät für 129 Pfund in den Regalen diverser Elektronikhändler. Auch der smarte Router Google Wifi wird ab diesem Tag zu haben sein und schlägt mit 129 Pfund oder 229 Pfund für einen Doppelpack zu Buche.

Google spricht davon, dass die Geräte „kurz danach“ auch bei Amazon gelistet sein werden – und hier wird es dann natürlich auch für uns deutsche Nutzer interessant. Wer den offiziellen Start in Deutschland, Österreich und Schweiz nicht mehr abwarten kann, wird sich beide oder eines der beiden Gadgets vermutlich sehr einfach importieren lassen können. Dann ist zwar auch ein Adapter nötig, aber das kann den Will-Haben-Drang natürlich keinen großen Abbruch tun 😉



Ob der Start in Großbritannien nun ein Zeichen dafür ist dass der Start im Rest von Europa unmittelbar bevor steht lässt sich schwer sagen. Bekanntlich steht UK bei Google immer an zweiter Stelle und ist den USA näher als Europa – vor allem nach dem heute angestoßenen Brexit. In der Ankündigung von Google heißt es übrigens auch, dass nun auch in UK spezielle Quellen hinzugefügt wurden, um dem Nutzer einen schnellen Überblick über den Tag zu geben. Genannt werden BBC, The Guardian, The Financial Times, The Sun, The Telegraph, Huffington Post, Sky News und Sky Sports.

Bleibt abzuwarten ob sich die beiden Geräte, allen voran Home, auch in Großbritannien so großer Beliebtheit erfreuen wird wie in den USA. In den vergangenen Wochen hat das Gerät durch ungefragte Werbung und fehlende Funktionen eher Negativ-Schlagzeilen gemacht. Mit dem Start des Google Assistant auf allen Smartphones ist der wohl wichtigste Bestandteil des Geräts ohnehin immer in der Hosentasche – wenn auch in einer anderen Form.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.