Bericht: Google wird am 4. Oktober einen ‚Chromecast Ultra‘, den neuen Router ‚Google Wifi‘ & mehr vorstellen

google 

In weniger als zwei Wochen, am 4. Oktober wird Google ein großes Event abhalten, in dem man sehr wahrscheinlich eine ganze Armada neuer Hardware vorstellen möchte. Neben den bereits bekannten Pixel-Smartphones wird Google laut mehreren Berichten auch einen neuen Chromecast vorstellen, den Assistenten Google Home endlich offiziell ankündigen und auch einen neuen Router unter der eigenen Marke mit der Bezeichnung ‚Google Wifi‘ vorstellen.


Obwohl in der Werbekampagne zur Ankündigung des Hardware-Events stets nur die Silhouette eines Smartphones zu sehen ist, dürften wir wie bereits vermutet deutlich mehr zu sehen bekommen. Bisher konnte Google mit der eigenen Hardware nur selten begeistern und möchte diesem Bereich nun die dringend benötigte Aufmerksamkeit widmen: Dazu hat man sich vor einiger Zeit komplett neu aufgestellt und das Event am 4. Oktober dürfte dann wohl der Startschuss für die ersten Produkte sein.

Chromecast Ultra

chromecast
Wie AndroidPolice aus gleich mehreren zuverlässigen Quellen erfahren haben will, wird Google neben dem Smartphone auch einen neuen Chromecast vorstellen. Dieser trägt laut der Quelle die Bezeichnung Chromecast Ultra und wird die Qualität der Übertragungen noch einmal deutlich nach oben schrauben. Dieser soll 4K unterstützen und möglicherweise auch in der Lage sein HDR zu übertragen, aber zweites scheint derzeit noch nicht ganz sicher zu sein. Über das Äußere des neuen Chromecast ist noch nichts bekannt, dieser soll aber laut der Quelle für 69 Dollar verkauft werden.

Da sich 4K bis heute noch nicht vollständig durchsetzen konnte, man aber dennoch ganz vorne mit dabei sein möchte, wird der Chromecast Ultra zusätzlich zum aktuellen Chromecast angeboten. Es werden für einen gewissen Zeitraum also beide erhältlich sein, so dass man auch nicht davon ausgehen kann dass der Preis für den „normalen“ Chromecast sinken wird.



Google Home

google home
Mit Google Home hat man schon vor einigen Monaten den neuen Heim-Assistenten angekündigt und dessen Möglichkeiten gezeigt. Dabei handelt es sich praktisch nur um einen Lautsprecher inklusive Mikrofon, in dem der Google Assistant integriert ist und ständig auf die Stimme der Bewohner hört. Da wir seit dem Start von Allo bereits Zugriff auf den Assistenten haben, kann man sich mittlerweile auch besser vorstellen wie das ganze funktionieren soll.

Wir dürfen gespannt sein welche Möglichkeiten der Assistent im Laufe der letzten Monate im Zusammenhang mit dem Home noch bekommen hat, denn spätestens seitdem Amazon seinen Echo vorgestellt hat ist der Kampf um die Wohnzimmer der Nutzer entbrannt und die smarten Assistenten werden sich gegenseitig mit Möglichkeiten überbieten müssen. Home soll zu einem Preis von 129 Dollar zu haben sein.



Google Wifi

google-wifi
Als letztes soll Google auch noch einen neuen Router vorstellen, der sehr stark auf den bereits erhältlichen OnHub Router aufbaut. Doch statt gemeinsam mit TP-Link zu arbeiten soll der neue nun unter der eigenen Marke vermarktet werden und mit einer weiteren Funktion punkten: Mehrere Router sollen sich automatisch zusammenschließen und so ein größeres Netz aufbauen können. Wie genau das funktionieren soll ist noch nicht bekannt, die Quelle erklärt es aber mit folgenden Worten:

Two WiFi router products that expand in a house to help it cover every corner, so that you don’t have any weak spots. Google is pushing this as a “mesh technology” or “modular” in that you can add on parts to it, which is why I’m comparing it to those other two products. They work similarly, where you start with a router connected to your modem and then continue to add on new routers or modules to expand the network.

Offenbar war der OnHub nur ein Testballon um die Möglichkeiten eines Routers auszuloten, der nun in dem neuen Produkt Google Wifi weitergeht. Auch der Router soll zu einem Preis von 129 Dollar auf den Markt kommen. In Europa sollten wir uns darauf aber vorerst keine großen Hoffnungen machen.

[AndroidPolice #1, AndroidPolice #2]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.