Google arbeitet derzeit mit Hochdruck an Android 11 aber intern gibt es natürlich auch schon Überlegungen sowie Vorarbeiten für den Nachfolger Android 12 - ein interessantes kommendes Feature ist nun schon bekannt geworden. Die Android-Entwickler arbeiten an einem neuen inkrementellen Dateisystem, das die Nutzung von Apps und Spielen ermöglicht, die noch gar nicht vollständig heruntergeladen und installiert worden sind.
Google Chrome enthält so wie jeder moderne Browser eine integrierte Passwortverwaltung, die alle Passwörter des Nutzers speichern und beim Ausfüllen von Login-Formularen wieder anbieten kann. Bei aktivierter Synchronisierung werden die Passwörter automatisch mit dem Google Passwortmanager synchronisiert und in der Cloud gespeichert. Schon bald sollen Nutzer selbst wählen können, ob die Passwörter lokal oder in der Cloud gespeichert werden.
Eine neue Woche hat begonnen und das Android-Team hat erstmals das Pixel 5-Smartphone erwähnt, sodass die Spekulationen rund um ein vorgezogenes Erscheinungsdatum beginnen. Doodle-Fans dürfen sich freuen, denn seit wenigen Tagen kommen die Doodles auf den Android-Homescreen. Im Google Play Store gibt es heute eine nette Auswahl an temporär kostenlosen Apps und Spielen mit einigen Neuzugängen, die ihr nicht verpassen solltet. Passend dazu wurde das kostenlose Microsoft Office für Android veröffentlicht und Google hat tatsächlich vor wenigen Tagen, trotz Stadia, eine weitere kostenlose Spieleplattform aus dem Boden gestampft: GameSnacks
Es wird niemanden überraschen, dass Google aktuell an Android 11 und den Pixel 5-Smartphones arbeitet und dass beide Produkte im Spätherbst zusammengeführt werden. Doch während das neue Betriebssystem langsam aber sicher vor der Tür stehen und anklopfen könnte, ist die nächste große Pixel-Generation planmäßig noch viele Monate entfernt. Umso erstaunlicher ist es, dass ein Pixel 5 nun erstmals im Android Open Source Project erwähnt wurde.
Microsoft konzentriert sich schon seit langer Zeit auf Googles Betriebssystem Android und hat bereits Dutzende Apps für die mobile Plattform veröffentlicht - darunter auch die seit Jahrzehnten etablierten Produkte Word, Excel, Powerpoint & Co. Jetzt geht das Unternehmen den nächsten Schritt und bringt Microsoft Office für Android. Ein vollständiges Büropaket, das kostenlos und natürlich mit In-App-Käufen im Play Store zur Verfügung steht.
Viele Millionen Webseiten verwenden Google AdSense als einfache Möglichkeit zur Monetarisierung von Traffic aller Größenordnungen. AdSense gehört so wie viele andere Werbenetzwerke zum wichtigen Rückgrat des Webs und ist häufig die Haupteinnahmequelle. Eine Hacker-Gruppe will nun genau an diesem wunden Punkt ansetzen und droht damit, das AdSense-Konto eines Webmasters innerhalb kürzester Zeit zu sperren, wenn dieser kein Schutzgeld zahlt.
Mit Stadia ist Google gerade erst ganz groß in den Spielemarkt eingestiegen und wird in den kommenden Monaten auf weiter steigende Marktanteile hoffen. Aber auch abseits der Cloud-Spieleplattform scheint sich das Unternehmen immer mehr der spielerischen Unterhaltung zu widmen und so wurde nun der Start einer weiteren Plattform angekündigt, die sich vor allem an die mobilen Casual Gamer richtet.
Auf dem Smartphone-Markt könnte es in diesem Jahr riesige Verschiebungen geben - und das auf mehreren Ebenen. Das liegt vor allem an den Schwierigkeiten rund um Huawei, die nicht nur auf das chinesische Unternehmen, sondern auf das gesamte Ökosystem Einfluss haben könnten. Bei der eigentlich nur Google und Huawei betreffenden Angelegenheit dürfte aber auch ein weiteres großes Unternehmen eine wichtige Rolle spielen, das bisher kaum einer auf der Rechnung hat: Xiaomi.
Der Stadia-Controller ist die einzige sichtbare Hardware von Googles Spieleplattform und somit ein sehr wichtiger Bestandteil des gesamten Projekts. Erst kürzlich hat Google ohne Ankündigung die erste Revision auf den Markt gebracht und somit gezeigt, dass auch Hardware ständig weiterentwickelt und quasi Live ausgetauscht wird. In diesem Artikel beschäftigen wir uns daher voll und ganz mit dem Stadia-Controller, dessen Entwicklung und auch dem Innenleben.
Vor wenigen Wochen wurde das neue Angebot Google Labs gestartet, das experimentelle Features in die Google-App für Android bringen soll. Bisher stehen dort drei Experimente zur Auswahl, die von den Nutzern beliebig aktiviert und ausprobiert werden können. Eines dieser Experimente sind die zuschaltbaren Google Doodles für die Suchleiste, die vor drei Tagen erstmals auf vielen Homescreens sichtbar gewesen sein dürften.